ANZEIGE

Starke Probleme nach Verkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ANZEIGE
      Du bist froh, dass der Hund endlich weg ist und möchtest ihn eigentlich gar nicht zurück nehmen, oder?
      Denn sonst hättest du ihn einfach zurück geholt und nicht hier gefragt.
      Das ist für dich eine blöde Situation, auch weil du den Hund gesundheitlich gar nicht in deinem Leben gebrauchen kannst.
      Warte ab, was die Leute eigentlich von dir wollen und entscheide dann, ob du den Hund zurücknimmst.
    • Neu

      Ja das würde ich auch umgehend tun, den Mops zurücknehmen und der Familie den Kaufpreis geben.

      Vielleicht machten sie es sich zu einfach, vielleicht passt der Mops einfach nicht in die Familie ... letztendlich ist das egal, wichtig sollte im Sinne des Hundes nur sein, dass du schnell handelst.

      Notseiten kontaktieren und Geduld aufbringen (es ist Ferienzeit), auch wenn es gesundheitlich für dich sicher nicht einfach ist.
      Viele Grüße
      network

      Für mich ist "Denkmal" ein Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht. [Fritz Grünbaum]
    • ANZEIGE
    • Neu

      lina.dkhf schrieb:

      Im Gründe dürfte dann ja kein Mops freiatmend sein.
      Das ist genau so.
      Züchter im Verein dürfen gar nicht gewerblich züchten :smile:


      Hol den Hund zurück. Wer so keine Geduld hat, wird sie nicht urplötzlich entwickeln.
      Wenn Du Mühe hast wegen der Allergie, wende Dich doch an eine Orga, ein Mopsi zu vermitteln dürfte ja nicht soooo schwer sein.
      Und die Leute haben Erfahrung beim Vermitteln und können auch die Bewerber vielleicht etwas besser durchschauen.


      Falls Dich das mit dem atmen interessiert, hier ein aufschlussreiches Video.

      Toi toi toi :streichel:
      Ds Bärnermeitschi im Mittuland mit zwöi Hüng um ne Gring vou Spinnzüügs.
    • ANZEIGE
    • Neu

      Diana M. schrieb:

      Du bist froh, dass der Hund endlich weg ist und möchtest ihn eigentlich gar nicht zurück nehmen, oder?
      Denn sonst hättest du ihn einfach zurück geholt und nicht hier gefragt.
      Das ist für dich eine blöde Situation, auch weil du den Hund gesundheitlich gar nicht in deinem Leben gebrauchen kannst.
      Warte ab, was die Leute eigentlich von dir wollen und entscheide dann, ob du den Hund zurücknimmst.
      Nein, es geht gesundheitlich einfach gar nicht. Sonst hätte ich im Leben nie den Hund abgegeben. Es gibt einen Grund, weshalb ich extra 1 Monat gewartet habe, um den Richtigen zu wählen. Es ist echt nicht witzig, wenn man allergische Schocks bekommt, obwohl man sich dem Hund nicht nähert. Und je nach Stärke ist das einfach grausam.

    ANZEIGE