ANZEIGE

Starke Probleme nach Verkauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      ANZEIGE
      Ich würde den Hund auch "zurückkaufen" und ein neues Heim für ihn suchen und beim nächsten mal deutlich sagen, dass der Hund noch jung ist und bei Stress öfter raus muss und nicht mit "freiatmend" werben, wenn der Hund offensichtlich laut atmet. Frei atmend ist ein Hund der keine Einschränkungen hat und dementsprechend auch keine Geräusche beim atmen von sich gibt... :fear:
    • Neu

      Getier schrieb:

      Ich würde den Hund auch "zurückkaufen" und ein neues Heim für ihn suchen und beim nächsten mal deutlich sagen, dass der Hund noch jung ist und bei Stress öfter raus muss und nicht mit "freiatmend" werben, wenn der Hund offensichtlich laut atmet. Frei atmend ist ein Hund der keine Einschränkungen hat und dementsprechend auch keine Geräusche beim atmen von sich gibt... :fear:
      Der Züchter sagte mir bei Möpsen würde dies bedeuten, dass der Hund genügend Luft bekommt. Durch die kurze Nase ist es schlichtweg unmöglich, dass der Hund keinerlei Geräusche macht. Zumal die Maus auch hier bei der Besichtigung deutlich geatmet hat. Ich habe die Besitzerin um Rückruf gebeten, meine Nachricht wurde 3x gelesen aber nie geantwortet. Finde ich recht komisch.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Ich glaube die "freiatmend"-Diskussion ist eine andere, da gehe ich nicht weiter drauf ein.

      Auch ich plädiere dafür, den Hund zurückzunehmen. Nicht weil die Käufer "Recht haben" sondern weil es dem Hund dort nicht gut gehen wird und sie ihn ja über früh oder lang wahrscheinlich eh abgeben. Dann würde ich lieber den Hund zurücknehmen, weiterschauen, mich dabei aber auch an Rasse-in-Not-Vereine etc wenden - ich denke, das könnte euch helfen, einen guten neuen Platz zu finden.
    • Neu

      Ich würde auf mein Bauchgefühl hören. In solch einer Situation würde es mir sagen, dass ich den Hund schnell wieder zu mir hole und an Mopsliebhaber- und kenner vermittle. (Vielleicht gibts ja auch "Möpse in Not", die bei Vermittlung helfen können?!)

      Da die Leute sich den Mops bei dir Zuhause angesehen und angehört haben, würde ich mir den Schuh mit freiatmend nicht anziehen. (Gerade bei Möpsen muss man mit röcheln klar kommen. Wie der "Züchter" (da du ja sagtest, sie kommt vom Vermehrer, würde ich auf dessen Wort nicht viel geben) freiatmend auslegt, ist natürlich noch mal eine ganz andere Sache. Vielleicht reicht denen es, dass der Hund nicht blau anläuft, während bei anderen Hundehaltern freiatmend (zurecht) was anderes bedeutet.)

      Dazu müssten sich die Leute natürlich erst einmal melden. Ich hoffe und wünsche mit für den Mops, dass alles gut in seinem Sinne aus geht.
      lG
      Dani mit Inuki, Skadi & Ghandi
      Inuki und Skadi on Tour

      Inuki, DSHxRS Mix, *11.03.2012
      Skadi, Working Cocker Spaniel Mix, *07.01.2013
      Ghandi, BCxLabbi Mix, *27.09.2009 - + 11.02.15
    • Neu

      lina.dkhf schrieb:

      Getier schrieb:

      Ein Hund der röchelt kriegt nicht genug Luft...
      Wie dem auch sei, ich glaube es ist deutlich, was ich meine. Der Züchter erklärte mir das mal genau. Im Gründe dürfte dann ja kein Mops freiatmend sein.


      genau genommen ist das auch so. Im Grunde haben alle Möpse mehr oder weniger ihr ganzes Leben lang mit Atemnot zu kämpfen.
      Kommt einfach durch die deformierte Anatomie.



      Ich schließe mich den anderen an: holt den Hund so schnell es geht zurück und sucht ein neues zu Hause.
      Vlt könnt ihr euch an eine Nothilfeorganisation wenden? Vlt gibt es sowas wie Möpse in Not oder so?

      Noch was zum Züchter: der Großteil der Züchter (wenn nicht sogar alle) im VDH züchtet privat als 'Hobby' und nicht gewerblich.
      Von Vermehrern wird das gerne mal als positiv hervor gehoben, aber es ist schlichtweg nicht richtig, dass im VDH nur gewerblich Hunde gezüchtet werden.
      LG Katrin mit

      Mia (*10.12.2012)

      Ares (*22.07.2016)

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren


      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger
    • Neu

      Kauf den Hund zurück, wenn irgendwie möglich und wende dich danach an das örtliche Tierheim oder Mops in Not. Einen Mops, selbst mit Atemproblemen und Stresspinkel-Problemen lässt sich immernoch super vermitteln.

      Die Leute können dir dann helfen einen wirklich kompetenten Halter zu finden, der realistische Vorstellungen zum zusammen leben hat!

    ANZEIGE