ANZEIGE

Ich schon wieder! Maddy zu fett???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich schon wieder! Maddy zu fett???

      ANZEIGE
      Hallo ihr lieben! Ear gestern kurz beim Tierarzt um die letzte Impfung im Imfpass nachtragen zu lassen und Maddy bei der Gelegenheit nochmal auf die Waage gesetzt, vor genau einer Woche hatte er 11,7 Kilo und jetzt 12,7 Kilo! Die Tierärztin meinte das wäre hart an der Grenze und er würde langsam seine Taille verlieren! Er wog mit 9 Wochen 6,7 Kilo, also hat er knapp einen Kilo pro Woche zugenommen (Mutter englischer Beagle, Vater Mittel oder Riesenschnauzer) Die Rippen lassen sich ganz leicht ertasten und sein Fell ist ihm echt noch zu groß! Was meint ihr, ist er wirklich zu fett? SH ist jetzt 42 cm!
      Liebe Grüße aus Köln von Sabine und Maddox :winken:
    • ANZEIGE
    • Kannst du mal ein oder zwei Bilder einstellen? Am Besten im Stehen von oben, dass man die Taille sehen kann und/oder seitlich im Stehen. Nur mit SH und Gewicht kann man das nicht einschätzen, das ist je nach Hundetyp verschieden.

      Ganz allgemein: Tierärzte sagen im Allgemeinen eher spät etwas oder überhaupt nichts und es ist für die Gelenke besser, Hunde im Wachstum eher schlank zu halten.
      menschen die immer den drang verspüren jemanden in seiner grammatik auszubessern leiden unter einer form einer zwangsstörung namens grammatik-pedanterie-syndrom.
      Horror Psychologie Fakten
    • ANZEIGE
    • Naja, Tierärzte....
      Die ​ meiner Freundin behauptet seit Jahren, ihre Labbi/Pudel Mixhündin wäre "zu fett",weeiiil ein Pudel wiegt höchstens soundsoviel. Den Labbianteil lässt sie immer aussen vor. Die Hündin wiegt 27 kg, ist sportlich, gut bemuskelt und die Rippen sind deutlich zu fühlen :roll:


      Wie schon gesagt, Bilder wären hilfreich.

    ANZEIGE