ANZEIGE

Welchsel ich die Sorten zu oft oder kann man das machen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchsel ich die Sorten zu oft oder kann man das machen?

      ANZEIGE
      Moin zusammen,

      mein Jungspunt-Hovi ist nun 7 Monate alt.
      Vom Züchter bekam sie Josera YoungStar. Ich sollte dann als ich sie abholte auf Josera Kids wechseln, was ich auch gemacht habe. Allerdings bekam sie davon Pupserei. Somit bin ich wieder auf die Suche gegangen und bei Wolfsblut Black Bird gelandet. Hat sie toll vertragen, aber ich las, dass da zu viel Kräuterzeugs drin sei. Also sind wir jetzt aktuell bei Acana, aber damit bin ich wiederum nicht so glücklich und überlege nun auf Granatapet zu gehen oder Arden Grange :???:

      Worauf ich hinaus will:
      Welchsel ich zu oft?
      Meine vorherige Hündin habe ich gebarft. Aber bei einem Junghund traue ich mir das nicht zu und möchte damit erst beginnen, wenn sie ausgewachsen ist.
      Ebenso habe ich bei meiner alten Hündin nur ein einzige TF gefüttert als sie jung war. Aber das ist auch schon über 10 Jahre her.
      Inzwischen denke ich, dass kein Hersteller 100% toll ist. Daher rede ich mir ein, dass ein häufigerer Wechsel vielleicht nicht sooo schlecht ist, um eine Vielfalt reinzubekommen...oder bin ich da absolut auf dem Holzweg?

      Mögen tut sie alles bisher. Sie könnte eigentlich immer fressen, wenn ich sie entscheiden lassen würde :headbash:
      Es grüßt Denise

      Wirbelwind Jale (*13.11.2017)
      Für immer im Herzen mein Seelenhund Luna ( *4.2.2007 † 23.11.2017)
    • Wenn es der Hund verträgt, sehe ich dabei kein Problem.
      Ich persönlich wechsle nicht dauernd das Futter wenn es keinen Grund dazu gibt. Habe ich ein Futter gefunden welches mir und dem Hund passt, dann bleibe ich dabei.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Im Herzen:
      DSH Dorli, Eyka, Falko und Una
      Dackel Benny und Tamy

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Also geschmeckt hat ihr bisher wirklich alles.
      Für mein Empfinden am besten vertragen hat sie tatsächlich Wolfsblut. Aber da sind ja so viele Kräuter drin :|
      Acana ist bisher soso lala würde ich sagen.
      Dann werd ich mal Granatapet bestellen und das dann vll. mit Wolfsblut im Wechsel füttern :ka:
      Es grüßt Denise

      Wirbelwind Jale (*13.11.2017)
      Für immer im Herzen mein Seelenhund Luna ( *4.2.2007 † 23.11.2017)
    • Aurel schrieb:

      Aber da sind ja so viele Kräuter drin
      Ja und`? :ka: Also jetzt mal ehrlich. Gibt es irgendein begründetes Problem mit Kräutern? Ausser dass sie eventuell den Preis des Futters hochtreiben?

      Ansonsten, wenns dem Hund bekommt, es gerne frisst und auf Dauer keine Mangelerscheinungen zeigt - dann ist doch alles in Ordnung :)
      Mein kleiner Taschenwolf - Gustav Ignatius *4. April 2017
      101 Garnelen und ihre Hausschnecken lassen grüssen!
    • Dackelbenny schrieb:

      Aurel schrieb:

      Für mein Empfinden am besten vertragen hat sie tatsächlich Wolfsblut. Aber da sind ja so viele Kräuter drin
      Und was für ein Problem siehst du dabei?
      Das es schon sehr viele verschiedene sind. Ich bin mir nicht sicher, ob diese sich nicht dauerhaft gegenseitig beeinflussen :ka:
      Es grüßt Denise

      Wirbelwind Jale (*13.11.2017)
      Für immer im Herzen mein Seelenhund Luna ( *4.2.2007 † 23.11.2017)

    ANZEIGE