ANZEIGE

11 Monate alter Rüde geht auf 10 Jahre alten kastrierten Rüden los

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 11 Monate alter Rüde geht auf 10 Jahre alten kastrierten Rüden los

      ANZEIGE
      Hallo zusammen ,

      haben zu Hause gerade ein großes Problem der 11 Monate alter Aussie Rüde geht auf den 10 Jahre alten Kastrierten Pudel los beide wohnen in einem Haushalt. Beim ersten mal war es das Futter jetzt ist es so wenn dem Aussie was nicht passt und der Pudel da ist geht er auf ihn los.
      Desweiteren Rammelt der Aussie alles...
      Denkt ihr das ist was sexualles weil er auf einmal auf den Pudel los ist....
    • Aus deinen Text lässt sich nicht viel herausfinden was als Ursache in Frage käme, deswegen tippe ich einfach mal, dass der Aussie sehr gestresst ist (rammeln) und von euch keine klaren Grenzen gezeigt bekommt.
      Ich würde euch empfehlen euch an einen Trainer zu wenden, der zu euch nach Hause kommt und sich die Situation vor Ort ansieht. Außerdem solltet ihr bis dahin die Hunde räumlich trennen um den Pudel zu schützen und eurem Aussie keine Chance zu geben das Verhalten weiter zu festigen.
      Viele liebe Grüße von Anja mit
      Janosch *10.2008 Tibet Terrier Mix
      Leo *19.12.2014 Curly Coated Retriever
      Crazy Curly and Furious Flokati

      Nele *21.05.98 - † 17.06.2014 für immer unvergessen
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Junimond schrieb:

      Ist der Aussie neu bei euch, weil du ja vorher einen jungen Wäller hattest bis vor kurzem. Ein paar mehr Infos wären schon gut
      Genau, das ist mir auch aufgefallen und wo ist der jagende Westie?
      Viele Grüße
      Conny

      Unsere Geschichte

      Dago in meinem Herzen(1999-2015)

      Einen Hund zu verletzen dauert nur wenige Sekunden.
      Sein Vertrauen zurück zu gewinnen jedoch mehrere Monate


    • Westie und Wäller wohnen bei mir unten im Haus und sind meine Hunde.

      Pudel und Aussie sind die Hunde meiner Mutter und wohnen oben im Haus.

      Bis auf den Garten haben die vier eigentlich keinen Kontakt. Der Wäller geht von sich aus nicht oben in Bereich. Der Westie Ost manchmal oben und liegt dort unterm Kachelofen...

      Der Westie ist der einzigste wo vom Aussie akzeptiert wird. Weil er von Anfang an klare Verhältnisse geschaffen hat.

      Der Pudel wird vom Aussie attackiert und gemaßregelt.

      Der Wäller unkastriert wird vom Aussie berammelt...

      Wir haben aber einen Termin beim Trainer gemacht.

    ANZEIGE