ANZEIGE

Urlaub, Hund, Problem?

    • ANZEIGE

      Junimond schrieb:

      RafiLe1985 schrieb:

      Junimond schrieb:

      warum hast du einen Hund? Tagsüber ist er in der Huta und den Urlaub willst du nun ohne Hund verbringen? Finde ich ehrlich gesagt nicht wirklich prickelnd
      Entschuldige bitte, aber ich halte diesen Kommentar für völlig unangebracht!Der TE ist offenbar Lehrer, d.h. kann in der Regel starke 40% seiner Arbeit zuhause erledigen.

      Nur weil er seinen Hund vormittags in die HuTa bringt, macht ihn das nicht zum Rabenherrchen!

      Ander Hunde sind halt den Vormittag über vier bis sechs Stunden allein zuhause. Findest du das besser?

      Lass dich bitte nicht von solchen Kommentaren irritieren, lieber TE. Manche haben halt Vorstellungen von Hundehaltung, die fernab jeglicher Realität sind.

      Und ja, natürlich darf man mal ohne Hund in den Urlaub fahren!
      Im Eingangsposting wurden wir nach unserer Meinung gefragt. Meine habe ich eben auch geäußert. Tut mir leid, dass sie dir nicht paßt. Kannst mir ja in Zukunft per PN mitteilen, was ich in einem Thread schreiben darf
      Das war keine Meinungsäußerung sondern eine bodenlose Unterstellung und ein vollkommen unnötiger Angriff gegen den TE. Und ja, da erlaube ich mir, Zivilcourage zu zeigen und das entsprechend anzuprangern.
      Newton (Amadeus vom Pinselberg, LCD) - Labrador Retriever - *21.04.2014
      Hunter (Bungee Jumper‘s Hide and Seek, SCD) - Englischer Springer Spaniel - *22.05.2018

      Ganzkörperwedler sind die Sambatänzer unter den Hunden... ;)

      [url='https://www.dogforum.de/index.php/Thread/203256-Mister-Newton-entdeckt-die-Welt/']Newtons Pfotothread[/url]
    • Ich denke du hast dich richtig entschieden. Auf einen Urlaub mit Freunden wegen dem Hund verzichten wenn du ihn gut unter bringen kannst fände ich doof.
      Ich denke auch oft dass sich niemand so gut um unseren Hund kümmern kann wie wir, aber Hunde sind oft sehr anpassungsfähig. So lange du eine Betreuung hast der du vertraust finde ich das kein Problem.
    • ANZEIGE
    • Lass dich nicht ärgern @RafiLe1985 und danke für die Zivilcourage :bindafür:

      Ich finde auch, dass der Kommentar von @Junimond in eine andere Richtung ging, als die worauf ich hinaus wollte. Aber wenn jemand der Meinung ist, ich dürfe keine Woche Urlaub ohne den Hund machen, weil er zu selten bei mir ist, dann ist es so. Das kratzt mich gerade wenig. Ich WEIß, dass mein Hund viel Zeit bei mir verbringt, dafür dass ich Vollzeit berufstätig bin :D

      Und generell danke für die Antworten. Hat mir bei der Entscheidungsfindung geholfen!
    • ANZEIGE
    • Gina23 schrieb:

      Nutellahaehnche schrieb:

      Und generell danke für die Antworten. Hat mir bei der Entscheidungsfindung geholfen!
      Und darf man auch fragen, wie Du Dich nun entschieden hast? :smile:
      Hi, hat er schon gesagt ;) Er hat zugesagt.

      Meins wärs nicht, bei uns gibts keinen Urlaub ohne Hunde. Da würde uns einfach was Wichtiges fehlen. Wir bleiben also brav in Deutschland, da ich kein Auto fahre und mein Mann nicht gern.

      Wünsche aber trotzdem viel Spaß mit den Kumpels :smile:

      Und übrigens: Ich persönlich fand den Kommentar von @Junimond nicht schlimm, da habe ich in den Foren hier schon weit Heftigeres gelesen. Da kann man ruhig etwas slowly machen.

      LG Nicole

    ANZEIGE