ANZEIGE

Fragen die man sich sonst nicht zu stellen traut Teil XII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CH-Troete schrieb:

      Terry schrieb:

      Mich hat es jetzt interessiert wie schwer es ist Dosen "platt" zu machen.
      Bitte pass gut auf dass Dein Fuss ganz bleibt, ich kenne da eine hübsche Narbe...
      Danke für deine Sorge. Habe vergessen dazu zu schreiben: Passende Schuhe anziehen :D . Habe meine Stiefel angezogen.
      LG Terry mit Ashkii und Nia - sowie Barry, Brinky, Miez, Balu und Jimmy im Herzen
      - Das größte Kommunikationsproblem ist, dass wir nicht zuhören um zu verstehen. Wir hören zu um zu antworten / Verfasser mir unbekannt -
    • ANZEIGE
    • ThorstenD schrieb:

      GruenerTee schrieb:

      Vielleicht kennt sich jemand mit Post aus, ansonsten werde ich persönlich bei der Post fragen. :tropf:
      Will mich vorab informieren.
      Also, wenn ich ein Brief nach Japan schicken will, muss man ja das Land ganz zum Schluss angeben, am Besten in der Landessprache. Nun stellt sich mir die Frage wird es nun NIHON geschrieben oder 日本, also in Kanjis?
      Wird alles in Kanjis geschrieben oder gehen Druckbuchstaben. :tropf:
      Wahrscheinlich ist die Lösung einfach und ich denke zu kompliziert. :fear:
      Wenn du den Brief in Kanji/Hiragana schreibst musst du dich an den genauen Aufbau halten da es in Japan maschinell sortiert und erkannt wird.Nutzt du lateinische BUchstaben wird der Brief eh manuell sortiert und du kannst auch unsere westliche Reihenfolge bzgl. der Adressierung nutzen. Click
      Außerdem gibst du ihn ja HIER auf.
      Wie sollen die das denn lesen können?
      Das Hirn ist keine Seife. Es wird nicht weniger, wenn man es benutzt.

      Jenseits von Afrika - Die "Löwenjäger"
    • ANZEIGE
    • Hektorine schrieb:

      Du meinst mit Dom eine Kirche? Wieso solltest du ihn nicht fotografieren und die Fotos posten dürfen? Das ist ja ein öffentliches Gebäude. Außer es hängt im Dom/beim Eingang ein Schild, dass fotografieren verboten ist. Das ist aber nicht die Regel.
      Oder bekommst du eine spezielle Führung und kommst in Bereiche, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind? In diesem Fall würde ich die Person fragen, die dich/euch führt.
      ja, eine Kirche. Nicht der Rummelplatz auf dem Hamburger Dom oder sowas.
      nein, ohne Führung. und auch nicht im Gottesdient, sowas würd ich niemals fotografieren. und auch nicht die Domkrypta.
      im Dom gibt es zur Weihnachtszeit eine schöne riesige Krippe, hab sie vor vielen Jahren dort mal gesehen, die wollte ich gerne fotografieren. Werde mal auf der Webseite vom Dom schauen was dort steht und am Eingang.
    • Co_Co schrieb:

      Aoleon schrieb:

      @Co_Co: Keine Ahnung, Samsung kommt mir nicht ins Haus. Aber nen Tip für später: Gute Schutzhülle!
      Mit ner vernünftigen kann das Handy fallen und nix passiert.
      Mein altes hab ich diverse Male quer durchs Zimmer gepfeffert, das neue in einer anderen, neuen Schutzhülle ist noch besser, damit könnte ich problemlos erst jemand erschlagen und dann nach Fluchtmöglichkeiten googlen. :lol:
      Da ist ne Schutzhülle drauf plus Schutz für den Screen.. Das hat schon nen Sturz unters Pony überstanden, aber natürlich nicht so ne Lappalie wie jetzt .
      Aaaaah, sowas ist dann richtig doof!
      So war meine erste Schutzhülle auch, was hab ich mich geärgert! Seitdem nur noch zweiteilige Hüllen mit hohem Rand.
      (Okay, aktuell eine sauteuere, sehr große, schwere mit Alurahmen, Panzerglas und Kautschuk-Innenleben, aber es ist ja nicht jeder so Hüllenfixiert wie ich :D )
      Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
      Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
      Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet

      Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen

    ANZEIGE