ANZEIGE

Fragen die man sich sonst nicht zu stellen traut Teil XII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Du darfst alles tun, was der körperlichen Genesung nicht entgegen steht. Das ist auch von der jeweiligen Arbeitsunfähigkeits-Ursache abhängig.

      Ein moderater Besuch in der Genesungszeit dürfte wohl kaum zu einem Krankheits-Rückfall führen.

      Allerdings käme ich persönlich mir einfach "blöd" vor, dies unangemeldet/überraschend zu tun.

      Vielleicht einfach den Chef darüber informieren, dass du planst, an der Feier teilzunehmen.

      Gute Besserung weiterhin und morgen viel Spaß!
    • Neu

      Allerdings käme ich persönlich mir einfach "blöd" vor, dies unangemeldet/überraschend zu tun.

      Vielleicht einfach den Chef darüber informieren, dass du planst, an der Feier teilzunehmen.


      Damit hätte ich auch ein Problem und würde meinen Chef fragen, ob es in Ordnung ist, dass Du für das Essen zur Feier kommst, dann bist Du auf der sicheren Seite. ;)
      Viele Grüße von
      Bibi mit Speedy (*15.05.13) und in unseren Herzen
      Bibo (+31.07.14) und Dusty (+16.05.11)
      Lady Crazy "Lissi" und der wilde Don Krawallo "Speedy"
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Wenn es doch der Abend vor Deinem Neuen Arbeitsbeginn ist, sagst Du damit doch nur
      : Hallo Leute ich bin wieder da und werde Euch entlasten.

      Geh halt nicht als letzte aus dem Lokal
      und trink alles ( nur keinen Alkohol )
      Viel Spaß auf der Feier :winken:
      Selten dumme Menschen sind nicht selten - aber dumm !

      Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen PLÖTZLICH
    • Neu

      Munchkin1 schrieb:

      den ​HH haut es einige Schritte von den Füßen, wenn das Material hält und er nicht loslässt.

      Nö, das ist eine Frage der Technik.
      Natürlich wirkt auch da die Physik, aber mit ein bisschen Ahnung und Übung, kann man sich das Ganze zu nutzen machen und kann den Hund mit der richtigen Körperhaltung abfangen und ausschwingen und nicht einfach durchrumpeln lassen oder hinterherfallen.
      LG
      Raphaela
      The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow
      Ekko, Cardassia & Azog
    • Neu

      Ruth F schrieb:

      Meine Frage ist nun: Welche Möglichkeiten hat das Gesundheitsamt? Auflagen machen?
      Die werden erst einmal Angehörige suchen und so fern welche da sind mit ins Boot nehmen. Sprich, die werden in die Pflege und Wohnungssäuberung mit einbezogen.

      Sollten keine Angehörigen da sein, wird der Hausarzt informiert und die Nachbarin kann vorübergehend ins Pflegeheim ziehen, bis alles weitere geklärt ist.Da lautet die Diagnose Verwahrlosung.
      Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
      Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
      Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
      Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡
    • Neu

      Ruth F schrieb:

      @Grinsekatze1 hatte vergessen, dass sie erst 25 ist und auch psychische Probleme hat. Doch sie lässt sich nicht wirklich helfen, deshalb wurde das Gesundheitsamt verständigt.
      Ich habe tatsächlich nicht auf das Alter geschaut. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass erst einmal Angehörige mit ins Boot genommen werden und statt Pflegeheim kann es dann eine andere Institution werden. Z.B. Pschyatrie.
      Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
      Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
      Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
      Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡
    • Neu

      Hallo,

      kann mir bitte jemand sagen, wieviel in etwa eine e Mail von einem Rechtsanwalt kostet?

      Es gibt jemanden, der meinem Anwalt „extra“ immer wieder per Mail Fragen stellt, Einwände äußerst oder sich beschwert...mit der Absicht, meine Kosten für meinen Anwalt in die Höhe zu treiben.

      Manchmal hatte mein Anwalt geantwortet, OHNE, dass ich die Mail vorher freigeben sollte. (Werden solche Mails dann berechnet?)
      Andere Mails sollte ich erst freigeben. Hier ist klar, dass sie kostenpflichtig sind.

      Zwei mal kam mein Anwalt meiner Bitte nach, mir Zwischenrechnungen zu schicken, die aber nur einen kleinen Anteil der Kosten betragen.

      Abrechnen möchte er erst, wenn alles erledigt ist. Ich weiß überhaupt nicht, was da für ein Betrag auf mich zukommt. Wenn ich wüsste, was eine einfache Mail kostet an die Gegenseite(n) und an mich, dann könnte ich mir einen groben Überblick verschaffen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Spitzname ()

    ANZEIGE