ANZEIGE

Fragen die man sich sonst nicht zu stellen traut Teil XII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Waschmaschine im Kissenbezug o.ä. - mit den Hundesachen zusammen, die eine geringe Temperatur benötigen.
      Kein Psychiater der Welt kann es mit einem kleinen Hund aufnehmen, der einem das
      Gesicht leckt. (unbekannt)
      Lexa (*14.04.2016 / Weißer Schweizer Schäferhund)
      Blanca (2001 - 15.02.2016 / Kangal-Mix)
      In Memoriam: Sammy (LH-Collie) und Tanja (Cocker Spaniel)
    • Ich habe jetzt von meinem Tierarzt Viacutan Plus mitbekommen, dass besteht ja überwiegend aus Lachsöl kann ich es deswegen eigentlich über jedes Futter geben ?
      Weil bei manchen Futtersorten ist ja schon Lachsöl drin nicht das Amy dann eine Überdosis bekommt oder kann das nicht passieren?
      Hunde sind wie Bücher, man muss nur in ihnen lesen können, dann kann man viel lernen.[/b]
      Oliver Jobes[/i]
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Rollbert schrieb:

      Eine wahrscheinlich etwas blödere Frage:
      Wie machen Blinden den Kot ihrer Hunde weg? Selbst wenn man dem Hund beibringt einem zu zeigen wo es ist, ist das Eintüten doch trotzdem irgendwie schwierig, oder?
      ich meine mal gelesen zu haben, dass Blinde den Kot nicht weg machen müssen. Wenn sie einen Blindenhund haben sind sie auch von der Steuer befreit
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • Neu

      Rollbert schrieb:

      Eine wahrscheinlich etwas blödere Frage:
      Wie machen Blinden den Kot ihrer Hunde weg? Selbst wenn man dem Hund beibringt einem zu zeigen wo es ist, ist das Eintüten doch trotzdem irgendwie schwierig, oder?
      Hier nochmal ein Artikel zum Thema

      Wenn Blindenhunde Häufchen machen | D.A.S. - Die Rechtsschutzmarke der ERGO
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • Neu

      Wie kann man nur so pietätlos sein und einen blinden oder sehbehinderten Menschen auffordern den Kot seines BlindenführHundes einzusammeln.
      Diese Art der Gesellschaft hat doch nicht mehr alles Tassen im Schrank.
      Da frag ich doch höflich nach, ob ich das machen soll, oder mach es einfach weg, wenn derjenige außer Reichweite ist. Unverständlich sowas.

      Edit: das ist bezogen auf den verlinkten Artikel, wo eine blinde Frau von Passanten dazu aufgefordert wurde.
    • Neu

      Ich finde es auch unmöglich.
      Nach so einer Aufforderung sollte die blinde Dame oder Herr, den Blindenstock so heftig suchend schwingen, bis die den Kopf treffen und dann sagen : Jetzt habe ich den Kackhaufen gefunden ! :applaus:
      :p
      Und dann kam Paula...Paulas Bilderbuch Teil 2 - the next chapter



      " Mit einem kurzen wedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede " (Louis Armstrong)
    • Neu

      Ich ärgere mich eher über die Leute die den Kot nicht einsammeln.
      Als wir noch in der Stadt gewohnt haben, haben wir öfter fremde Haufen eingesammelt, da wir die mit den vier (großen) Hunden waren und wenn sich wer beschwert, dann über uns. Weil wir auffallen. Und die Nachbarn lassen ihre Hunde auf die Kinderspielplätze und Wiesen machen und kümmern sich um nichts. Das hat mich oft sehr wütend gemacht.
      (O-Ton einer Nachbarin: "alleine dadurch, dass sie es ansprechen entsteht ein Konflikt". Sagts, dreht sich um und geht...)
      Ich versuche grundsätzlich trotzdem so zu sein, wie ich mir meine Mitmenschen wünsche. Da hilft mir der Gedanke es für einen Blinden zu machen, der es eben selbst nicht kann.

    ANZEIGE