ANZEIGE

Fragen die man sich sonst nicht zu stellen traut Teil XII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      schara schrieb:

      Habt ihr das versicherungstechnisch abgeklärt?
      Nein, habe ich nicht. Die Hundeklappe misst auch nur ca. 30 cm Höhe, ist 20 cm Breit und ich glaube nicht, dass hier ein Mensch durchpasst.

      Wenn niemand zu Hause ist, bleiben die Hunde auch drinnen. Das wäre mir einfach zu gefährlich. Solche Kleinteile niemand ja niemand ernst.
      Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
      Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
      Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
      Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡
    • Hat jemand einen Rat wie man bei einem 4 Wochen alten Welpen Kotproben nehmen kann, wenn die Mutter das Nest säubert?

      Gestern Abend haben wir durch Zufall Mias Rüden mal wieder beim Kot absetzen beobachten können und müssen ihn, aufgrund dessen was er abgesetzt hat, auf Giardien testen lassen :ugly:
      Aber die Kleinen haben keine regelmäßigen Zeiten, so dass man sagen könnte „um die und die Uhrzeit darf Mia nicht zu ihnen damit sie es nicht frisst“. Ständig davor sitzen kann ich ja auch nicht. Und zu guter letzt „animiert“ sie die Kleinen stellenweise noch zum Absetzen und wir bekommen es gar nicht erst zu sehen da es so fix geht. Vom normalen putzen ist es nur schwer zu unterscheiden, können sie ja nicht jedes Mal wegnehmen um zu schauen ob er kotet :ka:
    • ANZEIGE
    • Blue2Sky schrieb:

      Hat jemand einen Rat wie man bei einem 4 Wochen alten Welpen Kotproben nehmen kann, wenn die Mutter das Nest säubert?

      Gestern Abend haben wir durch Zufall Mias Rüden mal wieder beim Kot absetzen beobachten können und müssen ihn, aufgrund dessen was er abgesetzt hat, auf Giardien testen lassen :ugly:
      Aber die Kleinen haben keine regelmäßigen Zeiten, so dass man sagen könnte „um die und die Uhrzeit darf Mia nicht zu ihnen damit sie es nicht frisst“. Ständig davor sitzen kann ich ja auch nicht. Und zu guter letzt „animiert“ sie die Kleinen stellenweise noch zum Absetzen und wir bekommen es gar nicht erst zu sehen da es so fix geht. Vom normalen putzen ist es nur schwer zu unterscheiden, können sie ja nicht jedes Mal wegnehmen um zu schauen ob er kotet :ka:
      wenn du vielleicht ne art windel für ihn bastelst? oder macht mia die dann ab?
      "Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."
      Albert Einstein

      Loki & Gambit - die Monster in Bildern
    • ANZEIGE
    • Mein Rüde ist komisch ...

      Wir üben ja täglich und bis zum erbrechen (naja fast. So intensiv nur morgens und mittags ist larifari Spaziergang) das Fuß gehen.

      Er darf mich nicht überholen ansonsten habe ich keine Chance. Überholt er mich doch weil ich es nicht geschafft habe ihn rechtzeitig zu blocken dann bleibe ich stehen und sage "Fuß". Er legt den Rückwärtsgang ein und sortiert sich wieder hinter mich.

      Beim Rückwärts gehen winselt und fienst er aber immer total. Heute morgen haben hinter einem Zaun noch Hunde gebellt, da hat er sogar gejault als würde ich ihm gerade sonstwas antun.

      Warum macht er das ? :ka:
      Liebe Grüße
      Wahida mit Moschki (*2012) und dem Fussel (*2016)
    • Würde sie abmachen. Sie duldet noch nichtmal die Markierungsbänder welche wir zum Angewöhnen ans Halsband zeitweise anziehen wollten.
      Madame entsorgt alles was auch nur in die Nähe ihrer Welpen kommt. Selbst Spielzeug trägt sie immer von ihnen fort damit ja kein Kontakt entsteht :fear:
    • wahida schrieb:

      Mein Rüde ist komisch ...

      Wir üben ja täglich und bis zum erbrechen (naja fast. So intensiv nur morgens und mittags ist larifari Spaziergang) das Fuß gehen.

      Er darf mich nicht überholen ansonsten habe ich keine Chance. Überholt er mich doch weil ich es nicht geschafft habe ihn rechtzeitig zu blocken dann bleibe ich stehen und sage "Fuß". Er legt den Rückwärtsgang ein und sortiert sich wieder hinter mich.

      Beim Rückwärts gehen winselt und fienst er aber immer total. Heute morgen haben hinter einem Zaun noch Hunde gebellt, da hat er sogar gejault als würde ich ihm gerade sonstwas antun.

      Warum macht er das ? :ka:
      Weil er unter Spannung steht und dieser so Luft macht. Macht meine Hündin auch zwischenzeitlich, wenn sie sehr aufgeregt ist und ein Kommando ausführen soll.
    • wahida schrieb:

      Mein Rüde ist komisch ...

      Wir üben ja täglich und bis zum erbrechen (naja fast. So intensiv nur morgens und mittags ist larifari Spaziergang) das Fuß gehen.

      Er darf mich nicht überholen ansonsten habe ich keine Chance. Überholt er mich doch weil ich es nicht geschafft habe ihn rechtzeitig zu blocken dann bleibe ich stehen und sage "Fuß". Er legt den Rückwärtsgang ein und sortiert sich wieder hinter mich.

      Beim Rückwärts gehen winselt und fienst er aber immer total. Heute morgen haben hinter einem Zaun noch Hunde gebellt, da hat er sogar gejault als würde ich ihm gerade sonstwas antun.

      Warum macht er das ? :ka:
      Ich könnte mir vorstellen, dass ihn das ganz schön anstrengt, immer darauf zu achten, hinter dir zu laufen. Das fordert doch sicher einiges an Konzentration...? :ka:

      Richtiges "Fuss" laufen machen wir momentan nur ganz kurze Sequenzen, und das kostet meinen Zwergling auch merklich Beherrschung. Klappt natürlich deutlich besser, wenn er vorher schon ein gutes Stück "normal" laufen durfte.
    • wahida schrieb:

      Mein Rüde ist komisch ...

      Wir üben ja täglich und bis zum erbrechen (naja fast. So intensiv nur morgens und mittags ist larifari Spaziergang) das Fuß gehen.

      Er darf mich nicht überholen ansonsten habe ich keine Chance. Überholt er mich doch weil ich es nicht geschafft habe ihn rechtzeitig zu blocken dann bleibe ich stehen und sage "Fuß". Er legt den Rückwärtsgang ein und sortiert sich wieder hinter mich.

      Beim Rückwärts gehen winselt und fienst er aber immer total. Heute morgen haben hinter einem Zaun noch Hunde gebellt, da hat er sogar gejault als würde ich ihm gerade sonstwas antun.

      Warum macht er das ? :ka:

      Frust, der sich lautstark entlädt
      LG Katrin mit Mia (*10.12.2012) und Ares (*22.07.2016)

      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren
    • Blue2Sky schrieb:

      Hat jemand einen Rat wie man bei einem 4 Wochen alten Welpen Kotproben nehmen kann, wenn die Mutter das Nest säubert?

      Gestern Abend haben wir durch Zufall Mias Rüden mal wieder beim Kot absetzen beobachten können und müssen ihn, aufgrund dessen was er abgesetzt hat, auf Giardien testen lassen :ugly:
      Aber die Kleinen haben keine regelmäßigen Zeiten, so dass man sagen könnte „um die und die Uhrzeit darf Mia nicht zu ihnen damit sie es nicht frisst“. Ständig davor sitzen kann ich ja auch nicht. Und zu guter letzt „animiert“ sie die Kleinen stellenweise noch zum Absetzen und wir bekommen es gar nicht erst zu sehen da es so fix geht. Vom normalen putzen ist es nur schwer zu unterscheiden, können sie ja nicht jedes Mal wegnehmen um zu schauen ob er kotet :ka:
      Welpi nach dem Futtern schnappen und mit feuchtem Lappen sanft den Bauch massieren und so den Darm selbst in Schwung bringen?

      Aber, wenn ein Welpe Verdacht auf Giardien hat würden die anderen dann nicht auch betroffen sein? Und vor allem die Mutter?
      Tyler *22.11.2016
      Kira *24.03.2018
      Lucky *11.2003 +10.2016

    ANZEIGE