ANZEIGE

Basco geht es sehr schlecht. Suche Erfahrungen mit Lebererkrankungen

    • Basco geht es sehr schlecht. Suche Erfahrungen mit Lebererkrankungen

      Neu

      ANZEIGE
      Hallo
      Ich bin neu hier und habe mich hier heute extra angemeldet, in der Hoffnung auf Infos und Erfahrungen. Ich versuche mich kurz zu fassen mit meiner Geschichte.
      Es geht um meinen Englischen Cockerspaniel Rüden (kastriert, 9) Basco. Er war das erste Jahr sehr gesund. Dann hatte er eine verschleppte Erkältung und hustete viel und erbrach. Daraufhin ging ich zur Tierklinik wo man diagnostizierte, dass er durch das Husten ein leicht vergrößertes Herz hatte und man verschrieb ihm Cortison. Dies musste er dann viele Jahre nehmen bis November 2017. Bei der damaligen Kontrolle und dem Blutbild hieß es, alles wäre ok, ich könne das Cortison absetzen ich hätte einen gesunden Hund. Basco wirkte auch top fit. Nun ist es so, dass er vor ca 3 Wochen anfing öfter zu Erbrechen und Durchfall bekam. Das Ganze gipfelte dann darin dass er sein Futter verweigerte. Was für ihn extrem merkwürdig ist, da er sonst wirklich alles in sich hinein stopft was er kann. Er frisst auch alles. Es gab nie etwas was er nicht mochte. Also fing ich an mir Sorgen zu machen und googelte. Dort las ich, dass es Hunde gibt die schonmal keine Lust mehr auf ihr Futter haben so als eine Art Marotte. Also testete ich nach Anraten anderer Leute das aus und verweigerte anderes Essen. Nach knapp 14 Tagen in denen er dann kaum etwas gegessen hatte, trotzdem erbrach und schlapp wirkte und sein Bauch trotz allem sehr prall aussah, machte ich mir große Sorgen und fuhr zur Klinik. Erste Diagnose Wasser im Bauch, Flecken auf der Leber im Ultraschall zu erkennen. Also nahm die Ärztin eine Probe aus dem Bauch und es war eine dünne klare Flüssigkeit ohne Zellen oder Blut. Es wurde Blut abgenommen, Kot und Urin untersucht. Ich bekam Antibiotika und da er zusätzlich zu dem Übel auch noch eine Erkältung mit Bindehautentzündung hat, auch dafür Medikamente. Heute habe ich dann die Blutwerte bekommen. Die Leberwerte sind eine Katastrophe und extrem hoch, des Weiteren hat er einen großen Eiweissmangel und Albumin ist gering. Seine Blutgerinnung war gerade an der Grenze. Ich habe heute eine Leberbiopsie machen lassen. Das Ergebnis kommt leider erst am Dienstag. Er bekommt derzeit einen Haufen an Medikamenten und ich muss schauen, dass er sein Futter drin behält und so ein wenig Eiweiss bekommt.
      Nun meine Fragen:

      Hatte Jemand eine ähnliche Geschichte und wenn ja wie ist diese ausgegangen? Die Flecken die man auf dem Ultraschall sieht sind nicht sehr gross aber es sind mehrere dunkle..

      Was füttere ich idealer Weise bei diesem Ergebnis? Ich habe jetzt Huhn gekauft und Hähnchenleber und Quark und Ei. Dazu wollte ich Banane und Reis geben. Fertigfutter hatte ich die ganzen Jahre da möchte ich lieber die Finger von lassen. Ich habe die Sorge, dass er u.a. deshalb den Eiweissmangel hat..

      Ich hoffe auf hilfreiche Antworten.. Ich habe große Angst meinen lieben Freund zu verlieren. 9 ist kein Alter um zu sterben..
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Hallo, helfen kann ich dir wohl nicht. Melde mich aber trotzdem zu Wort. Erstmal solltest du abwarten, was für Veränderungen das in der Leber sind, alles andere ist nur raten. Klar, könnte es Krebs sein, mit etwas (oder viel) Glück sind diese dunklen flecken aber auch nur Regeneratknoten, mit denen der Hund problemlos leben kann. Möglich, dass diese Veränderungen an der Leber mit dem Zustand deines Hundes wenig zu tun haben, und die hohen leberwerte eine Folge des jahrelangen Cortisonkonsums bzw dann das (abrupte?) Absetzen davon. Wenn man wie du schreibst, 8 Jahre cortison gegeben hat, kann man das nicht einfach so plötzlich mal absetzen. Hatte da mit meinem früheren Hund ähnliches, der bekam jahrelang Lanitop, weil er angeblich einen Herzfehler hätte, erst über zehn Jahre später stellte man in der TK fest, dass er gar kein Herzproblem hat. Absetzen durften wir das Lanitop trotzdem nicht, das wäre nach der Zeit lt TK fatal.

      Meine jetzige Hündin hat auch schon lange immer mal wieder Leberprobleme. Allerdings weil sie seit vielen Jahren dauerhaft schmerzmedikamente nehmen muss. Sie hatte auch schon exorbitant hohe Leberwerte und leichte Nierenprobleme, welche durch Behandlung (SUC, hilft auch bei nierenproblemen) u.a. wieder in den normalbereich zu bekommen waren. Allerdings hatte sie nie einen aufgeblähten Bauch oder Erbrechen, frass immer sehr gut und war fit. Die hohen Werte wurden lediglich bei den regelmäßigen Blutkontrollen festgestellt.

      Wichtig finde ich, dass du auch ein entsprechendes Leberdiätfutter fütterst. Dein Wunsch, selbst das Futter zusammenzustellen in allen Ehren, jedoch würde ich, zumindest in der Akutphase da keine Experimente machen, und ein entsprechendes Fertigfutter füttern. Da sind die Nährstoffe auf die Krankheit abgestimmt, enthalten zwar wenig, dafür aber hochwertiges Eiweiß, welches sehr leicht verdaulich ist und dein Hund alles bekommt, was er braucht.

      Ich drück dir und deinem Hund die Daumen, dass ihr das in den Griff bekommt und es ihm bald besser geht. Berichte doch bitte weiter, würde mich sehr interessieren, wie es mit euch weitergeht.
      Das mir der Hund das liebste sei, sagst Du oh Mensch sei Sünde? Der Hund blieb mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde!!
    • Neu

      Da er heute seine Medikamente in jeglicher Form komplett verweigert und es mir nicht möglich ist ihm diese zu geben wird er nun für 2 Tage in die Klinik gehen und dort an den Tropf kommen. Ich hoffe sehr dass es was bringt.. Danach sehen wir weiter.
      Ansonsten wirkte er heute etwas fitter. Zwar schlapp aber wollte draußen sogar etwas spielen. Ich hoffe sehr dass er wieder fit wird..
    • Neu

      Ich wünsche Basco gute Besserung.

      Ich habe selber auch einen Hund der mit Cortison und Antibiotika behandelt wurde, andere Ursache als deiner. Reaktion darauf war aber die gleiche wie bei deinem. Er hatte innerhalb von 48 Stunden massiv an Gewicht verloren. Leberwerte und andere Blutwerte waren auch nicht mehr das Beste. Ultraschall hatte er auch, mehrere Organe sahen nicht gut aus. Medikamente wurden sofort gestoppt. Futter bekam er ein spezielles von Royal Canin bei Magendarm Problemen , gibt auch andere Marken die ein solches Spezial Futter vertreiben, aber nur für ca. 2 Wochen. Futter wurde danach komplett umgestellt. Er bekam dann noch Mariendistel, zur Leberentgiftung und noch andere Phytotherapeutische Medikamente. Auch auf sein wohlergehen wurde sehr geachtet, da bei Hunden die psychische Verfassung sehr wichtig ist um Gesund zu werden. Nach mehreren Wochen war er wieder der Alte, Leberwerte waren wieder im Normalbereich. Heute isst er wieder ganz normal, braucht keine Medikamente mehr und kein Spezial Futter.

      Du kannst jetzt meinen Hund nicht eins zu eins mit deinem Vergleichen, nur schon die Vorgeschichte ist eine andere. Auch will ich nicht das Cortison und Antibiotika schlecht reden. Finde ich sehr gute Medikamente in akuten Situationen. Mein Tip wäre einfach, schau das er nicht nur Schulmedizinisch behandelt wird.
    • Neu

      Das Problem ist halt leider akut bei mir, dass ich finanziell komplett bankrott bin. Leider bin ich seit April arbeitslos und bekomme keinerlei Leistungen vom Staat da ich als Studentin eingeschrieben bin. Somit steht mir nichts an ALG II oder Sozialhilfe zu und für Bafög komme ich ebenfalls nicht in Frage. Heisst also im Klartext ich habe derzeit noch knapp 1000€ in Reserve auf meinem Konto und 0€ an Einkommen monatlich.. Mehr muss ich glaube ich nicht dazu sagen.. Ich verkaufe schon alles was nur irgendwie geht derzeit und bin auf Jobsuche, aber das ganze Theater mit meinem Hund schlaucht mich auch dermaßen dass ich gerade selber extrem kraftlos bin.. Leider hat nicht jeder einen endlosen Geldbeutel sonst würde ich sicher noch zu 1 oder 2 anderen Ärzten gehen. So muss ich nun auf die Kompetenz der Klinik hoffen und darauf, dass ich es irgendwie hin bekomme für ihn und mich in der Zwischenzeit genug Geld aufzutreiben. Ist ja oft so, wenn's richtig scheisse läuft dann auf allen Ebenen..

    ANZEIGE