ANZEIGE

Einreise in Dänemark mit Mischlingshündin / Gentest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Einreise in Dänemark mit Mischlingshündin / Gentest

      ANZEIGE
      Ich eröffne jetzt mal einen eigenen Thread, weil ich nicht so richtig fündig werde beim Nutzen der Suchfunktion.

      Ich will im August mit meiner Hündin nach Dänemark fahren. Jetzt bin ich aber wirklich etwas verunsichert, weil die Einreise mit Mischlingen, bei denen nicht ganz klar ist, was drin steckt möglicherweise schwierig werden könnte.
      Im Dänemark Urlaubsthread hieß es jetzt, dass man evtl. bei den dänischen Behörden einen Gentest einreichen kann und dann einen "Darf-Schein" bekommt, wenn die betroffenen Rassen im Gentest-Ergebnis nicht dabei sind.

      Ich überlege jetzt, ob ich das machen sollte. Ich halte nicht viel von diesen Tests, aber wenn dadurch der Urlaub gesichert wird, wäre ich bereit das zu tun. Bzw. müsste ich den Urlaub ja bei entsprechendem Ergebnis vielleicht auch canceln. :verzweifelt:

      Welchen Test könnt ihr empfehlen? Gibt ja mehrere. Sind da welche besser oder schlechter?
    • Ganz ehrlich - wende dich da doch erstmal an die zuständige Offizielle Stelle in Dänemark. Sie können dir auch sagen unter welchen Umständen du einreisen darfst mit einem Mix der evtl etwas sein "könnte".. es bringt dir absolut nichts wenn dir die Leute hier jetzt irgendwelche Tests empfehlen und am Ende kommt raus, dass sie den eh nicht akzeptieren.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Eine Freundin von mir fährt seit Jahren mit ihren drei Hunden nach Dänemark und hatte noch nie Probleme.
      Es ist wie immer: Die Wahrheit liegt irgendwo zwischen all den einseitigen und reißerischen Berichten.
      Ich würde allerdings von der Reise absehen weil mir einfach jedes Risiko zu groß wäre und ich mich nicht entspannen könnte bzw. die Hunde nicht mit anderen Hunden in Kontakt kommen lassen würde.

      Es geht ja nicht mal nur um die Rasse. In Dänemark ist es wohl auch relativ problematisch sollte es zu irgendwelchen Vorfällen kommen. Hund springt Passant an. Hund und anderer Hund kloppen sich usw.

      Wie viel jetzt an den Berichten dran ist, weiß ich wirklich nicht und ich würde das ganze relativieren. Aber ein Restrisiko bleibt und mir wäre selbst ein kleines Risiko in dem Fall zu hoch.
    • Ich trau mich schon seit Jahren nicht mehr nach Dänemark, und das obwohl meine Schwiegereltern dort ein Haus haben und wir "vor "den Hunden so oft es ging dort waren.
      Sumo ist ja leider ein "Anscheinshund" und dürfte deshalb noch nicht mal einreisen weil ich nicht belegen kann was er für eine Mischung ist.
      Liebe Grüße

      Yanie mit Thori , Sumo, Tecu ,Nox und Flamie

      High Five
    • Ich finde das vernünftig von dir Yanie :gut: klar ist es auch schade und traurig, dass die freie Urlaubsentscheidung so flöten geht, aber mit 'Anscheinshund' würde ich auch so entscheiden.

      Um Feta hätte ich auch zu sehr Bammel und sehe das wie Poco.
      Testergebnis hin oder her, mir wäre das zu riskant!
      Viele Grüße
      network

      Für mich ist "Denkmal" ein Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht. [Fritz Grünbaum]

    ANZEIGE