ANZEIGE

Ungefragte Belehrungen - Laberthread

    • ANZEIGE

      Esiul schrieb:

      Wie ich es liebe, wenn "Frau mit Hund aber ohne Kind" als Beispiel für ein misslungenes Leben annehmen...
      Die Kinder musste ich leider abgeben. Der Hund war allergisch.

      Habe mir jetzt auch eine Tasse gekauft, auf der das steht.
    • ANZEIGE
    • Ich habe mal mir bekannte HH "ungefragt belehrt" indem ich ihnen eine Kacktüte angeboten habe. Ich dachte wirklich, die hätten halt grad keine dabei. Der Hund hat auf einen gemähten Grasstreifen direkt an einem sehr belebten Radweg und Spazierweg, auf dem wirklich ne Menge Leute unterwegs sind, einen Riesenhaufen gemacht.

      Der Mann hat mich ungelogen angeschrieen, seine Frau war auch stinksauer, beide grüßen nicht mal mehr, und das seit mittlerweile 2 Jahren. Ich treffe die dauernd.
      Die sind der Meinung, wenn der Hund auf was grünes kackt, darf es liegenbleiben.

      Also, es wundert mich nicht, dass manche Leute HH nicht mögen, obwohl mich auch der Generalverdacht nervt.
    • ANZEIGE
    • frauchen07 schrieb:

      Ich habe mal mir bekannte HH "ungefragt belehrt" indem ich ihnen eine Kacktüte angeboten habe. Ich dachte wirklich, die hätten halt grad keine dabei. Der Hund hat auf einen gemähten Grasstreifen direkt an einem sehr belebten Radweg und Spazierweg, auf dem wirklich ne Menge Leute unterwegs sind, einen Riesenhaufen gemacht.

      Der Mann hat mich ungelogen angeschrieen, seine Frau war auch stinksauer, beide grüßen nicht mal mehr, und das seit mittlerweile 2 Jahren. Ich treffe die dauernd.
      Die sind der Meinung, wenn der Hund auf was grünes kackt, darf es liegenbleiben.

      Also, es wundert mich nicht, dass manche Leute HH nicht mögen, obwohl mich auch der Generalverdacht nervt.
      Das ist schon ziemlich heftig. Zum Glück gibt es nur wenige solche Leute.
      Aber zum weg machen von Haufen auffordern, das habe ich tatsächlich auch schon gemacht. Letztes Jahr hatten wir den Hund am Strand dabei zu einer Feier. Hunde sind da eigentlich verboten. Da Herr Hund aber da noch gar nicht alleine bleiben konnte haben wir ihn mitgenommen. Wir sind dann bei den Pavillions geblieben mit ihm (wo er eigentlich aber auch schon nicht hin darf) und wären eben gegangen wenn jemand was gesagt hätte. Jemand anders hatte seinen Hund am Strand dabei und hat als sein Hund gekackt hat, den Haufen noch nicht mal weg gemacht. Das war super nah am Volleyball-Feld und überall haben Kinder gespielt. Dem haben wir auch direkt eine Tüte in die Hand gedrückt und er hat allen ernstes behauptet er hätte das gar nicht gesehen. Immerhin hat er es daraufhin weg gemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hundekeks007 ()

    • Ist mir auch schon passiert, dass ich jemanden 'belehrt' habe :hurra:
      Frau geht mit Hund und guckt so, ob jemand sieht, wie Hund neben einen Laternenpfahl kackt. Mitten auf einem Parkplatz. Ich gleich mit Tüte hin. " Ich sehe gerade, sie haben keine Tüte dabei" und hab ihr eine in die Hand gedrückt. :applaus:
      Sie meinte dann , dass ich dann vielleicht keine mehr habe. Ich habe meinen Vorrat aus der Tasche gezogen und ihr gezeigt.
      Ich war mir sicher das bleibt liegen
      Sabine


      Leo - Labradoodle/H *2010
      Greta - NSDTR/H *27.07.2017
      Figo - Zwergpudelmischling/R 28.05.2002 - 05.06.2016 für immer im Herzen

      Unser Pfotothread Toller Greta

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Figoleo ()

    • Oh dann ist mir das auch passiert. :ops: Ich war ohne Hund unterwegs und eine Frau ließ Haufen von ihrem Hund liegen. "Machen Sie das nicht weg?", war meine Frage. Sie nur, sie hätte keine Tüten mehr. Ich dann so: "Kein Problem ich hab immer dabei!" und ziehe ne Tüte aus meiner Tasche. :D Sie war etwas sauer danach. :???: Aber sie hat es weg gemacht.
      Liebe Grüße
      Kathrin mit Wolfsspitz Henry
    • Billi schrieb:

      Ich wurde aber auch schon mit Mitte 20 regelmäßig belehrt, dass ich meine Energie doch lieber in Kinder als in Tiere stecken soll
      Dauerthema bei meiner Mutter.


      Ich habe einen Vortrag bei einem Trainer von Trainieren statt Dominieren angehört.. Und dann erwähnt, dass ich auf einem Gebrauchshundeplatz trainiere.
      Aiaiai, dann war was los xD Böse Blicke, Getuschel und Belehrungen...
    • Neu

      Mir wurde jetzt mal nahe gelegt meinen Hund nicht zu sehr in Watte zu packen, das wäre auch ganz schlecht für sein Sozialverhalten :hust:

      Hintergrund war dass ich Pepper (8kg, hochgradige Arthrosen, herzkrank) nicht mit einer fremden Labratonne (also 40kg hatte der sicherlich) toben lassen wollte, der penetrant um uns herum sprang/walzte.
      Allein der Gewichtsunterschied wäre schon schon ein no-go aber in Kombination mit seinen Wehwehchen NIEMALS!!! :pfeif:
      Selbst das Argument "Mein Hund ist krank!" zog nicht. |)

      Hach mein armes kleines knuffiges wattiertes sozial benachteiligtes Hündchen :herzen1:
      Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.
      Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.
      Es sind die, die nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.
      Es sind die, die nichts besitzen, die uns aber mehr geben, als manche Menschen.

    ANZEIGE