ANZEIGE

Kater soll abnehmen. Wie am besten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Ok, genehmigt :dafuer:
      Bin hier, weil ich etwas Angst vor Hunden habe und mehr über Hunde lernen will, damit ich Hunde besser verstehe.

      Geschichten und Fotos von meiner WG mit zwei Katern:
      Morgen zieht Nico ein
    • Fetakaese schrieb:

      PawPrint schrieb:

      Welche Marke Trockenfutter bekommt er denn
      Das ist unterschiedlich. Ich muss auch zugeben, dass ich da bisher nicht so genau darauf geachtet habe, weil es ja nicht mein Katerchen ist. :ops: Ich weiß nur, dass es aus dem Supermarkt kommt. Also irgendwas billiges.Das war ja schon mein Verdacht, dass das nicht gut sein kann. Das wird zu allererst geändert, da red ich dem Herrn Katerbesitzer mal ins Gewissen. ;)

      NaFu ist von Animonda Carny. Am besten frisst er die Sorten mit Huhn. Multifleischcocktail mag er gar nicht.
      Ah ok! Ganz schlimm sind diese 89 ct/kg Trockenfutter :lepra:
      Animonda Carny hab ich das letze mal vor Jahren gefüttert, war nie besonders beliebt. Da ist auch leider in jeder Sorte Rind drin, was viele Katzen nicht vertragen (ich weiß nicht warum). Von Animonda gibt es noch so kleine Schalen, Vom Feinsten heißen die. Die sind leider nicht ganz günstig, aber zum Ausprobieren von Häppchen eine gute Option denke ich.
      Ich würde die Hoffnung darauf, dass er Pâté frisst, aber noch nicht aufgeben. Einfach mal ausprobieren, viele Katzen sind leider mäkelig. Da hilft nur ausprobieren.
    • ANZEIGE
    • Ich habe sehr lange nach einem Trockenfutter für die Katzen gesucht. In fast allen ​TroFu aus den Läden ( nicht Supermarkt, Discounter usw.) ist Getreide, Kartoffel usw. drin.
      Auch in den meisten ​TroFu bei Zoo+ ist Getreide, Kartoffel usw. drin.

      Ich bin bei der suche auf Cats Country gekommen. Das ist noch bezahlbar und da ist nur wenig Luzerne drin. Alle anderen ohne Getreide, Kartoffel usw. sind sehr teuer.

      Unser Kater bekommt ​TroFu nur zum spielen und unsere alte Dame bekommt mittags ein paar Brocken.

      LG
      Sacco
    • ANZEIGE
    • @Fetakaese
      Mein Kater hatte als Hauskater auch 8 Kilo gehabt, der Tierarzt meinte immer er ist kräftig aber nicht direkt fett.
      Mit war er schon etwas zu dick gewesen.
      Als er Freigänger wurde hatte er mehr Bewegung und er hat innerhalb weniger Monate 2 Kilo abgenommen.
      Später hab ich dann das ​TroFu gewechselt, das hat seinem Fell etc sehr geholfen.

      Vorher gab es Felix ​TroFu aus dem Lidl.
      Mittlerweile Josera Classic. Ist sogar etwas günstiger als das Felix aber besser vom Inhalt.
      Futter reduzieren und mehr Bewegung ist denk ich nicht schlecht
      Bonny, Chihuahua geb. am 15.04.2015
      Ella, Chihuahua-Mix geb. am 05.12.2011

      Unser Pfotothread: Bonny&Ella... Zwei Minis erobern mein Herz

      Natürlich kann man ohne Hund leben es – lohnt sich nur nicht.”
      (Heinz Rühmann)
    • Das Josera Classic würde ich von der Zusammensetzung her gar nicht nehmen. Da steht an erster Stelle Getreide und dann tierische Nebenerzeugnisse. Ich habe nichts gegen tiereische Nebenerzeugnisse aber da steht nicht welche das sind. Da steht nur bei Lachsmehl 4% und das ist nicht wirklich viel. Bei dem Rest weiß man nicht was und wie viel davon enthalten ist.

      Getreide, vor allem an erster Stelle, hat für mich nichts in einem Katzenfutter zu suchen.

      LG
      Sacco
    • Ich werd gemeinsam mit dem Katzenpapa ein neues, wertiges Nassfutter ohne katzenunfreundliche Zutaten raussuchen sowie ein gutes Trockenfutter für die Wurfspiele. (Das kann ja dann ruhig bissl was kosten, davon bekommt er ja dann eh nur ganz wenig.) Gestern und heute hat er auch ohne meckern das Animonda gefressen. Ist mal so, mal so. Trockenfutter gab es seit ich hier gefragt hab gar keins mehr. Vielleicht hat er auch deswegen das NaFu anstandslos gefressen. Ich bin optimistisch. :bindafür: Er wirkt jetzt auch nicht völlig verfettet, aber eine gesündere Ernährung schadet ja so oder so nix.
    • Sambo71 schrieb:

      Für mehr Bewegung könnte man ja auch evtl. eine Zweitkatze anschaffen
      Könnte man.
      Ich habs ganz ehrlich nicht so mit Katzen. Klar kümmere ich mich auch mal mit um den Frechling, aber die Verantwortung trägt mein Mitbewohner. Ist eben sein Kater und wir "teilen" nicht alles in der WG. Er geht schon auch mal mit Feta raus, aber sie ist mein Hund und wenn er keinen Bock hat, kann er auch nein sagen. So war der Deal von Anfang an. ;)
      Wenn er gern noch eine Miez hätte, werd ich mich nicht querstellen. Bei Katzen soll es ja gut sein, wenn sie zu zweit sind. So genau hab ich mich nicht damit befasst.
    • Das leidige Thema Trockenfutter habe ich auch gerade. Da ich aber noch welches da habe,füttere ich es fertig. Es ist mir zu teuer zum Wegschmeißen. Mein Stubentieger bewegt sich im Moment sehr viel,rein und raus in den Garten. Trockenfutter bekommt sie nur morgens. Den Rest des Tages Dofu.
      Dank der Tipps der erfahrenen Katzenbesitzer habe ich mein festgefahrenes Muster überdacht.

    ANZEIGE