ANZEIGE

Stubenrein ohne Garten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Xenon91 schrieb:

      Also ich werde versuchen die ersten Male den Welpen auf die Wiese zu tragen oder mit ihm hinzulaufen. Wenn es nicht klappt, muss er halt die zunächst in den Garten machen
      du meinst sicher nicht die ersten Male sondern die ersten Wochen?
    • Ich hatte mal im Netz Werbung für so ein Rasen Hundeklo gesehen. Das sah aus wie ein kleiner Sandkasten mit Gras drin. Das war extra für Balkon oder Zuhause, also soll angeblich nicht riechen oder durchlaufen.
      Fand ich im ersten Moment gruselig, daher habe ich mir den Namen nicht gemerkt. Aber lässt sich mit etwas googlen bestimmt finden.
      Fänd ich in diesem Fall für Pippi Notfälle gar nicht verkehrt. 5 Minuten sind schon eine ordentliche Strecke. Wir laufen Morgens auch gute 5 Minuten bis zur ersten Pinkel Möglichkeit und an manchen Tagen ist das selbst für meine erwachsene Hündin manchmal knapp. Als Welpe hätte sie das nicht geschafft. Da war ich froh um den Garten, sie hatte eine Blase groß wie ein Cent Stück.
      Klar - wenn die Möglichkeit nicht da ist, muss das auch anders gehen und klappt irgendwie auch. Aber wenn der Platz für so ein Klo da ist, wieso nicht einfacher machen.
    • ANZEIGE
    • Lockenwolf schrieb:

      Xenon91 schrieb:

      Also ich werde versuchen die ersten Male den Welpen auf die Wiese zu tragen oder mit ihm hinzulaufen. Wenn es nicht klappt, muss er halt die zunächst in den Garten machen
      du meinst sicher nicht die ersten Male sondern die ersten Wochen?
      Nein nicht die ersten Wochen. Wenn ich nach einer Woche merke, dass er es nicht ansatzweise schafft es auszuhalten, gehe ich mit ihm in den Garten(Wie andere auch)
    • ANZEIGE

    ANZEIGE