ANZEIGE

Der "gefährliche" Hund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Naja, bei dem totgebissenen Baby wurde auch um das Baby getrauert. Außerdem sind die Dackel in den USA, da sind die Wertigkeiten womöglich auch nochmal anders.
      Candie, Border-Aussie-Mix *12.05.2016


      Die Abenteuer eines kleinen Hütehundes <3
    • Einstein51 schrieb:

      Die Menge macht's halt auch.

      Interessant im Dackel Fall wird um die verstorbene Frau getrauert und im Fall Chico um den Hund
      Welche Population meinst du? Die Bevölkerung Deutschlands? Die dogforum User? Die paar "free chico" Facebook Tastaturhelden?
      I am not young enough to know everything [Oscar Wilde]


      ...hat mal Error Bars mit Barplots verwechselt...passiert den Besten... :ugly:
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Einstein51 schrieb:

      Interessant im Dackel Fall wird um die verstorbene Frau getrauert und im Fall Chico um den Hund
      Vermutlich liegt das daran, dass die getötete Mutter nicht die Besitzerin gewesen ist. Man ihr nichts vorwerfen und sich nicht darauf konzentrieren kann, die Hunde falsch sozialisiert/erzogen/gehalten/behandelt zu haben.

      Denke, das ist normal. Handelt es sich um den Besitzer des/der Hunde(s), dann hält sich das Mitleid mehr in Grenzen, denn viele suchen nach seiner Schuld und das Drama des menschlichen Todes gerät aus dem Fokus. Die arme Frau ist wohl nur zur falschen Zeit in das falsche Haus gezogen. Wird ihr kaum einer, bis auf wenige Ausnahmen vermutlich, etwas vorwerfen können, was auf: "Selbst schuld" hinausläuft.
      "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
      Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
      - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -
    • network schrieb:

      Was für grausamer Tod
      Sehe ich auch so. Gerade weil wir Menschen uns von der Eigenschaft "Beute" doch sehr weit entfernt zu haben glauben (na, eigentlich ist es ja auch so).

      Schlimm, vermutlich ist sie verblutet und hat alles noch mitbekommen ... möchte gar nicht so viel darüber nachdenken ...
      "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
      Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
      - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -
    • Über den Vorfall an sich mag ich auch nicht direkt nachdenken ... die Weite der Ländereien/Farmen in USA sind auch nicht zu unterschätzen in Blick auf schnelles herbeieilen/entgegenwirken usw.

      Grausam! Jeder schwerwiegende/tödliche Hundeangriff auf Menschen ist grausam und dabei spielt die Hundeart für mich keine Rolle!
      Viele Grüße
      network

      Für mich ist "Denkmal" ein Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht. [Fritz Grünbaum]
    • Einstein51 schrieb:

      Die Menge macht's halt auch.
      Jupp, denke, das ist schon ein Gewusel und dabei kann man schnell aus dem Tritt kommen. Mir reicht dazu schon ein Jacky, um mich auf die Schnauxxe legen zu können ;) (nur wollte der mir nix).

      Und ob man sich überhaupt der Gefahr bewusst ist, da bin ich mir gar nicht so sicher. Im ersten Moment würde ich solche Hundchen vermutlich auch nicht wirklich ernst nehmen. Zumal man sich sicherlich schon häufiger begegnet ist und eben nichts passierte.
      "Warum er immer so vergnügt? Weil er die anderen für dümmer hält als sich selbst."
      Wilhelm Busch ( 1832 - 1908)
      - Quelle: Busch, Aphorismen, Reime und Sinnsprüche. Sprikker -
    • Admore ist nicht sehr klein und keine ländliche Gegend in dem Sinne. Im 2. Artikel ist weiter unten eine Karte:
      Sieben Dackel zerreißen Mutter zweier Kinder - News | heute.at

      Mein Beileid, das muss furchtbar gewesen sein.

      Wobei ich 20kg Hund nun nicht zu den Kleinhunden zähle. Ja sie haben vielleicht kurze Beine, aber reichlich Kraft. Und wie klassische Dackel sehen die nun bei weitem nicht aus, da wird noch ordentlich Terrier, Pischer,... mit drin gewesen sein.

      Ich kann mir gut vorstellen, das man da im Falle dieser Eskalation in Anbetracht der schieren Anzahl hilflos ist.

      Kann man auch dog Ardmore googeln, da gibt es auch Bilder (nix für schwache Nerven).
      Es grüßt SanSu mit Kami - kundel polski aka Senfhund (*ca. 02.05.2010)

      Atompilz Sunny im Herzen (*10.11.2002 - 19.04.2015)
    • Mir ging es nicht darum, ob die Hunde klein, mittel oder groß sind, sondern um die Tatsache, dass die Schlagzeile heißt "Sieben DACKEL" und das stimmt definitiv nicht, denn soweit ich das in dem Video erkennen konnte, war da kein einziger Dackel (oder nur einer) dabei, aber da (fast) alle Mischlinge kurze Beine hatten wurden einfach DACKEL daraus gemacht und das stört mich.

      Genauso wie es mich stört wenn es heißt, dass ein Schäferhund jemanden gebissen hat und sich dann herausstellt, dass das ein Mischling ist und nur weil er Stehohren und normal langes Fell hat und kniehoch ist, ist das dann automatisch ein Schäferhund.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dackelbenny ()

    ANZEIGE