ANZEIGE

Der "gefährliche" Hund

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Road Dogs schrieb:

      Muss nochmal zwischenspekulieren :hust: :

      Hab gerade bei FB gelesen, dass es anfangs hieß, der Sohn wäre eines natürlichen Todes gestorben. Das wäre die erste Aussage des Obduzierenden gewesen. :???:
      Hat einer von euch das gelesen?
      Es gibt nur eine offizielle Meldung ueber die Todesursache und die lautet 'Blutverlust durch Hundebisse'. Alles andere sind irgendwelche Spekulationen..


      @Lorbas Nicht toedlich verletzt, aber ich weiss aktuell von 2 Labbis, die nach Vorfaellen mit Menschen ins ​TH kamen und da nun mit ihnen gearbeitet wird um sie irgendwann vermitteln zu koennen.
      Labbis gehoeren also auch auf die Wunsch-Liste :p
      Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
      (©Lockenwolf)



      The next generation

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murmelchen ()

    • Junimond schrieb:

      Bei der Obduktion wurde dann festgestellt, dass die Beiden an den Folgen der Bißverletzungen verstorben sind
      Ja, aber wie kam es dazu ? Der Tathergang hätte mich interessiert.
      Waren denn keine Ermittler in der Wohnung und haben den Tathergang rekonstruiert ? Schließlich lagen da 2 Leichen.
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • RedPaula schrieb:

      Junimond schrieb:

      Bei der Obduktion wurde dann festgestellt, dass die Beiden an den Folgen der Bißverletzungen verstorben sind
      Ja, aber wie kam es dazu ? Der Tathergang hätte mich interessiert.Waren denn keine Ermittler in der Wohnung und haben den Tathergang rekonstruiert ? Schließlich lagen da 2 Leichen.
      Sicher wird so etwas gemacht worden sein. Aber es ist nicht üblich, dass so etwas öffentlich gemacht wird.
      Außer vielleicht in Strafgerichtsverhandlungen, wenn es ein Tötungsdelikt war und ein Mensch deswegen angeklagt wird.
      Bin hier, weil ich etwas Angst vor Hunden habe und mehr über Hunde lernen will, damit ich Hunde besser verstehe.

      Geschichten und Fotos von meiner WG mit zwei Katern:
      Morgen zieht Nico ein
    • RedPaula schrieb:

      CharlieCharles schrieb:

      Der Berner ist eingeschläfert worden.
      Das ging aber schnell. Wieso wurde dieser Hund nicht vorgeführt ?Keine Petition und Demo für den Hund ?
      Ach stimmt, es war ein Berner und kein Staff =)
      Damit kann man die Einschaltquoten nicht puschen.
      Der Hund wurde eigenständig, von der Besitzerin angeordnet, eingeschläfert. Da gab es keine Zeit für Petition, Demo o.ä.
      Es ist bei uns in der Region üblich, mit "bissigen" Hunden "kurzen Prozess" zu machen. Die Menschen wollen gar nicht wissen, weshalb der Hund das getan hat. Er hat es getan und damit war sein Schicksal besiegelt. Der war schon tot, bevor die polizeiliche Pressemitteilung kam. Auch das VetAmt wäre zu spät informiert gewesen (polizeilicher Dienstweg) als dass noch eine Einziehung o.ä. stattgefunden haben könnte.

      Der bissige Rottweiler unserer Nachbarn (Sohn stark in die Gliedmaßen gebissen) wurde auch eingeschläfert. Da gab es nichtmal einen Polizeibericht zu, man nahm es als "Shit happens" hin, die Wunden wurden klinisch versorgt und der Hund (wie wurde hier so schön geschrieben?) "verräumt".

      Mit einem bereits toten Hund kann man keine Quote mehr machen, das stimmt.
      Der Dobermann hingegen ist (nach jetziger Sachlage) noch am Leben.

      Edit: der Rottweiler gehörte unseren Nachbarn. Deshalb weiß ich das.
      Grüße

      Rieke mit Monster und Jule

      Herr Spargel und Frau Speck bauen sich ein Haus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CharlieCharles ()

    • Road Dogs schrieb:

      Muss nochmal zwischenspekulieren :hust: :

      Hab gerade bei FB gelesen, dass es anfangs hieß, der Sohn wäre eines natürlichen Todes gestorben. Das wäre die erste Aussage des Obduzierenden gewesen. :???:
      Hat einer von euch das gelesen?

      Das war eine Aussage von VOR der Obduktion, dass der Sohn auf Grund seiner Erkrankung eines natürlichen Todes gestorben sein könnte. Dies wurde aber durch die Untersuchung widerlegt,
      LG
      Raphaela
      The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow
      Ekko, Cardassia & Azog
    • Ich waere mir mit dem 'da MUSS was mit dem Hund passiert sein/er MUSS krank gewesen sein damit er beisst' uebrigens nicht so sicher.
      Ich weiss von einem Wurf (Rasse egal), bei dem jeder einzelne Hund wegen massiver Beissvorfaelle mit Menschen eingeschlaefert wurde (ich kenne alle Halter, bevor wer bruellt). Es waren 5 oder 6 Hunde und alle bis auf einen wurden keine 3 Jahre alt. Der letzte wurde nWn 5. Dann hat auch er einen Menschen zerlegt und wurde eingeschlaefert. Einer der Hunde hatte zig Menschen gebissen, aber es passierte nix. Bis er dann einem kleinen Kind im Gesicht hing (er kannte das Kind, die 2 waren nie allein, das Kind hat ihn nicht geaergert o.ae. Es ist einfach auf der Terasse gelaufen, er steht auf, geht hin und beisst zu).
      Ich wage zu bezweifeln, dass alle Hunde misshandelt wurden oder einen Hirntumor o.ae. hatten.
      Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
      (©Lockenwolf)



      The next generation
    • Am Sonntag findet eine Mahnwache für Chico statt?!
      Das ist so unglaublich.

      Um nochmal auf die Liste zurück zu kommen: ja es stimmt. Sie hat keinen nutzen.

      Es war sicher nicht Sinn und Zweck diese Rassen als grundsätzlich böse hinzustellen, so wie es viele auffassen.
      Wahrscheinlich war die ganze Herangehensweise für den Arsch.

      Mich würde interessieren, ob und wenn ja, welche Alternativen es gibt?
      Sollte man sie abschaffen?

      Man muss wohl einfache mit dem Risiko leben.
      So ähnlich wie im Straßenverkehr.

      Gut, wenn alle aufpassen und vernünftig fahren, blöd wenn Unfälle passieren oder durch Leichtsinnigkeit oder Selbstüberschätzung oder weiß der Geier andere Geschöpfe zu schaden kommen.

      Ist dann halt so.

    ANZEIGE