ANZEIGE

Frühling und die Impulskontrolle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Ich habe hier auch so einen Jungspund (10 Monate alt), mit dem ich derzeit Impulskontrolle übe. Bei ihm sind es sowohl die Brötchen als auch der Jagdtrieb, v.a. bei Vögeln.

      Ich habe das Glück, dass mein Hundchen zuerst immer erstarrt bevor er bei Vogelsicht lossprintet. Wenn er zu den Vögeln hinsieht lobe ich ihn wenn er ruhig bleibt, dann ist er meistens eh schon abgelenkt von den Gutis die ich ihm vor die Nase hebe und vergisst dabei die Vögel.

      Was die Brötchen betrifft ist es schon sehr viele schwerer, ihn davon abzuhalten alles vom Boden zu saugen |) Ich versuche das jetzt so zu üben, wie ich es hier im Forum gelesen habe: Schrittweise zuerst zuhause, jedes Mal wenn er bei "aus" von etwas ablässt, erhält er was schmackhafteres von mir. Das klappt aber derzeit auch nur bedingt und nur zuhause, draußen muss ich immer die Augen offen halten :tropf: So in ein bis zwei Jahren haben wir es dann hoffentlich im Griff.
      Love wins ... what's up with that? Mia "Borders"


      Ernie (Border Collie - Weißer SSH Mix) *01.05.2017: Schaf im Wolfspelz
      Lacey, rest in peace
    • "Pfui" und Tauschen funktioniert draußen bei allem - außer bei Brot. Keine Ahnung was er daran so toll findet. Aber du hast recht, diese "Nein"-Übung, haben wir früher als er noch Welpe war öfter gemacht, müssen wir zuhause wieder aufbauen...
      Liebe Grüße von mir und Captain Nemo - Golden Retriever, *20.10.16

      -----------------------------

      Carbonara - e una Coca Cola...
    • ANZEIGE

    ANZEIGE