ANZEIGE

Das leidige Thema Alleinsein.. Frust ablassen

    • Neu

      ANZEIGE
      Also nur mal ein Gedanke von mir: Rayna war häufig nicht frech, wenn sie mich angebellt hat, sondern überfordert weil sie nicht wusste, was ich von ihr wollte. Aus menschlicher Sicht wirkte sie dann „frech“.
    • Neu

      Feyra478 schrieb:


      Er hat mich beim Schimpfen auch schon einmal frech angewedelt, ist einmal lustig vor mir rumgesprungen und einmal hat er mich sogar während dem Schimpfen angebellt. :ugly: Er hat dahingehend eigentlich alles ausprobiert.
      Man muss dazu sagen, er ist kein Kind von Traurigkeit. Er ist total lieb und alles, aber er testet gerade auch seeehr seine Grenzen aus und das nicht nur einmal sondern sehr oft. Stoppt man ihn da nicht erweitern sich die Grenzen stetig.
      Meine Interpretation:

      -Anwedeln: Schönwettermachen, aber nicht wirklich kapieren, um was es geht :smile:
      -"Lustig rumspringen" - "Fiddeln": Dich mit Gehampel besänftigen, sich entziehen, eine "Übersprungshandlung" zum Stressabbau

      -Dich anbellen, wenn du schimpfst: Frech zurückschimpfen, dich nicht ernst nehmen. "Du kannst mir gar nix" :ugly:

      Letztlich musst du es nach deinem Gefühl machen, vielleicht machst du es auch gerade richtig. Du hast ja schon sehr viel erreicht, das finde ich schön. :dafuer: :bindafür:
      You don't have to be faster than the bear... you just have to be faster than the slowest guy running from it... :flucht:
    • ANZEIGE
    • Neu

      ShadowWingXY schrieb:

      Also nur mal ein Gedanke von mir: Rayna war häufig nicht frech, wenn sie mich angebellt hat, sondern überfordert weil sie nicht wusste, was ich von ihr wollte. Aus menschlicher Sicht wirkte sie dann „frech“.

      DerFrechdax schrieb:

      Feyra478 schrieb:

      Er hat mich beim Schimpfen auch schon einmal frech angewedelt, ist einmal lustig vor mir rumgesprungen und einmal hat er mich sogar während dem Schimpfen angebellt. :ugly: Er hat dahingehend eigentlich alles ausprobiert.
      Man muss dazu sagen, er ist kein Kind von Traurigkeit. Er ist total lieb und alles, aber er testet gerade auch seeehr seine Grenzen aus und das nicht nur einmal sondern sehr oft. Stoppt man ihn da nicht erweitern sich die Grenzen stetig.
      Meine Interpretation:
      -Anwedeln: Schönwettermachen, aber nicht wirklich kapieren, um was es geht :smile:
      -"Lustig rumspringen" - "Fiddeln": Dich mit Gehampel besänftigen, sich entziehen, eine "Übersprungshandlung" zum Stressabbau

      -Dich anbellen, wenn du schimpfst: Frech zurückschimpfen, dich nicht ernst nehmen. "Du kannst mir gar nix" :ugly:

      Letztlich musst du es nach deinem Gefühl machen, vielleicht machst du es auch gerade richtig. Du hast ja schon sehr viel erreicht, das finde ich schön. :dafuer: :bindafür:
      Danke für eure Interpretation!

      @DerFrechdax

      Dieses Wedeln macht er immer, wenn er nicht hören will. Sage ich zu ihm „Sitz“ und er will es nicht machen, bleibt er stehen und wedelt provokant. Er versteht da definitiv was ich will, aber er testet, ob ich es auch durchsetze.

      Er weiß genauso, dass ich nicht möchte, dass er meine Blumen auf dem Balkon abzupft. Er steht vor der Blume, dann dreht er sich erstmal rum und schaut, ob ich da stehe. Stehe ich da, läuft er einfach weiter.
      Stehe ich nicht da, zupft er sich was ab, kommt rein und stellt sich schwanzwedelnd vor mich.

      Vielleicht verstehe ich auch einfach zu wenig von Hundekommunikation, aber für mich ist das einfach frech. :ka:

      Bei dem lustig Rumspringen dachte ich, dass er versucht mich zum Spielen aufzufordern, aber deine Interpretation macht für mich mehr Sinn.

      Das Anbellen habe ich genauso interpretiert wie du. Ihn hat das Schimpfen da auch nicht sonderlich beeindruckt. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, bin ich dann wieder gegangen, er bellte weiter, war aber dann relativ schnell ruhig als keine Reaktion mehr kam.

      Er testet momentan generell, ob man es denn auch wirklich so meint. Das fängt draußen an beim bei Fuß laufen. Bin ich da 1x nicht konsequent, brauche ich 10min um es wieder auszubügeln.

      Sage ich drinnen zu ihm „Körbchen“ er springt rein, alles gut. Ich sage ihm dass er da warten soll. Kein Thema, aber jetzt mitten in der Pubertät ist er dann nicht mehr ganz im Körbchen. Da sind auf einmal die 2 Vorderpfoten auf dem Boden. Korrigiert man nicht, ist schnell der halbe Körper draußen. Korrigiert man nicht, sind nur noch die Hinterpfoten drin. Korrigiert man auch da nicht, liegt er dann zeitnah seelenruhig vorm Körbchen. :ugly:

      Ich sags dir ganz ehrlich, ich weiß nicht, ob ich es richtig mache.. auf mein Gefühl kann ich mich derzeit nicht verlassen. Ich habe heute sehr daran gezweifelt, muss aber gestehen, dass ich auch nicht wirklich eine Alternative habe. Ich zweifle aber momentan sowieso an ziemlich viel, insofern hat das wahrscheinlich keine große Bedeutung.
    • ANZEIGE
    • Neu

      Er war heute 1h30min alleine.

      Ich lauschte nach 30 Sekunden nochmal unten. Er bellte. Ich wartete 2min, er bellte weiter.

      Ich ging hoch. Er lag entspannt im Körbchen und wedelte. Ich sagte ihm, dass er es lassen soll und ging.

      Er bellte mir nach. Mir kam es wirklich vor wie „Was fällt dir ein jetzt wieder zu gehen“. Als er unten die Haustür zufallen hörte, war er dann still.

      Nach 1h30min kam ich wieder. Es war alles ruhig.

      Ich frage mich woher dieser Umschwung jetzt kommt? War es an diesem einen Tag (1x 2h30min und 1x2h) zu lang, ist es einfach die Pubertät oder kann es auch am Futter liegen? Er bekommt aktuell morgens Real Nature Junior Nassfutter, was einen ziemlich hohen Proteinanteil hat finde ich und abends Josera Mini Junior (29% Proteinanteil)?

      Als er ein Trockenfutter mit 33% Proteinanteil bekam, drehte er ja auch total auf. :???:
    • Neu

      Gina23 schrieb:

      Wieso hast Du denn Futter gewechselt? :smile:
      Ich würde jetzt entweder ans Futter (wenn Du damals dadurch schon eine Verhaltensänderung gesehen hast) oder an die normale Pubertät denken.
      Er hat sein altes Trockenfutter nicht mehr gegessen. Mir wurde gesagt, dass er höchstwahrscheinlich Schmerzen mit dem Futter verbindet, wegen des Zahnwechsels.

      Ich habe dann eine andere Marke geholt. Die aß er 1x oder 2x dann nicht mehr. Ich holte dann Josera und das isst er wohl gerne. Allerdings rührt er morgens nicht viel an. Er isst da nur ein bisschen und abends dann auch nicht den kompletten Rest. Also zu wenig und er ist sowieso ein bisschen zu dünn.

      Seit 3-4 Tagen bekommt er jetzt morgens Real Nature Nassfutter und abends Josera Trockenfutter. Das Essen morgens wird direkt weggeputzt und auch das Trockenfutter wird über den Abend verteilt gegessen.

      Er hat sich auf kein Nassfutter so drauf gestürzt wie auf das Real Nature. Allerdings hat es 14% Proteinanteil. Das finde ich sehr hoch für ein Nassfutter?

      Ich weiß nicht, ob es an dem Futter liegt. :ka: Ich könnte es mir aber durchaus vorstellen, da er von zu viel Proteinen immer aufdreht. :ka: Vielleicht ist es auch nur die Pubertät, ich weiß es absolut nicht.. :/
    • Neu

      Ich habe gerade mal nachgesehen. Das plötzliche Theater deckt sich tatsächlich mit mehr Proteinen. Ich kriege übers Wochenende Besuch, da wird er höchstwahrscheinlich nicht alleine sein.

      Ich lasse das Nassfutter dann erstmal weg und gebe ihm morgens ein anderes Trockenfutter als abends. Mal schauen, ob es dann wieder besser wird.

      Ich hoffe es.
    • Neu

      Er war heute 50min alleine. Er bellte, aber beruhigte sich relativ schnell von selbst.

      Insgesamt war er heute schon wieder ruhiger, wo er nicht mehr so einen hohen Proteinanteil am Morgen bekam. Er suchte wieder von selbst Ruhe. Ich schätze, dass es sich wieder normalisiert.

      Ich bin davon ausgegangen, dass er am Morgen gar nichts essen wird, da es ja nur eine andere Sorte Trockenfutter gab und kein Nassfutter mehr.
      Er aß am Morgen 1/3 der Ration, damit war ich erstmal vollkommen zufrieden. Ich dachte ja, dass er gar nichts essen würde am Morgen.
      Am Abend gab es dann wieder Josera, wie immer. Er hat den ganzen Teller leergeputzt. :smile:

      Jetzt gab es noch einem Dentastix.

      Ich hoffe es normalisiert sich alles wieder. :| Die Probleme beim Alleinsein belasten mich.

    ANZEIGE