ANZEIGE

Die 5 häufigsten Fehler beim Zergeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      CH-Troete schrieb:

      Mögt Ihr diese befiederten Plüschzergel echt und wirklich?

      Nö, ich mag es da lieber klassisch und haltbar.

      Dürfte aber auch daran liegen, dass ich zum einen Hunde haben, die nicht zimperlich sind, bei der Auswahl in was sie beißen und zum anderen neigen meine extrem zum Rupfen.
      LG
      Raphaela
      The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem. - Captain Jack Sparrow
      Ekko, Cardassia & Azog
    • Frodo wäre im Himmel mit diesen riesigen Plüschzergelteilen. :D
      Vielleicht gönne ich ihm sowas mal just for fun, auch wenn ich die mehr als unpraktisch finde. Entweder ich würde drüber fallen oder Frodo, wenn er mit seiner Beute begeistert eine Runde rennt.

      Wir zergeln normal mit einer sehr kleinen Beißwurst, weil die in jede Tasche passt und er musste halt lernen, dass meine Finger nicht zum Beißen gemacht sind. Das schadet dem gar nicht, wenn der da nicht einfach hirnlos reinschnappen darf, sonst wird der total gaga. Bei ihm ist Zergeln von Anfang bis Ende kontrolliert und wird mit Kommando gestartet und beendet.
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~

      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • diese Flausch-Zergel sind eigentlich deutlich haltbarer, als die Optik vermuten lässt..

      ich habe einen mit Fake Fur, dem sieht man schon an, dass er benutzt worden ist. Aber die mit dem Sheep Skin sind da tatsächlich sogar noch haltbarer.
      Aber robust (im Sinne von: geht durch zergeln nicht kaputt) sind tatsächlich alle.

      Klar, Mia ist jetzt auch kein Mali, aber sie beißt da schon rein.

      ich habe für Ares Beißwürste von zb Klin, da sieht man am Material auch, dass die verwendet wurden. Nicht kaputt, aber eben vom Stoff her auch einfach nicht mehr wie neu..
      Ähnlich ist das bei den Flauschzergeln.
      LG Katrin mit Mia (*10.12.2012) und Ares (*22.07.2016)

      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren
    • Diese langen Plüschzergel sind ja mal ne Bestellung wert :D

      Nettes Video! Gibt ne gute Basis, n bisschen Individualität je nach Hund rein und fertig ist ein tolles Spiel.

      Getauscht haben wir auch nie. Bei uns wurde Pause oder Ende des Spiels körpersprachlich initiiert.
      "Timing ist keine Stadt in China." - Martin Rütter

      Viele Grüße
      Claudi mit Vanillekipferl Bokey, Magyar Keverék, *01.01.2005
    • Naja - für nen Welpen mögen diese Plüschteile ja ganz nett sein...... *hust.....

      Halbwertzeit beim Terrier: 2 Sekunden? :ka: Die Dinger überleben nichtmal Biene mit ihren 5einhalb Kilo länger als 2 Minuten, jede Wette!

      Aber für nen Anfänger (wär auch was für Hundeschulen!) sind da schon schöne Punkte dabei, mit dem nicht-drüberbeugen, nicht-in-die-Augen-starren, nicht-heranziehen oder nicht-hochheben und so. Denn wenn Hund einen noch net so gut kennt, oder eh etwas zögerlich ist mit Spielen, könnte sowas über "mag ich" oder "mag ich net" entscheiden.

      Man muß es halt auch immer an den Hund anpassen - Bossi steht drauf, um das Teil richtig kämpfen zu müssen, der merkt ganz genau, wenn ich da nur mit halber Kraft rangeh, dann hat er keinen Spaß mehr dran. Und dann störts ihn auch net, wenn er mal in der Luft hängt (mich auch net bei seinen 10 Kilo *hust....), oder wenn ich frontal zu ihm stehe. Bei nem Welpen würd ich da natürlich auch ganz anders drangehen, auch bei Biene brauch ich mich zB nicht drüberzubeugen, dann hört sie auf. Und zum Punkt "nicht-über-Beute-haben-wollen" gehen: der Hund zergelt doch net wegen des Zergelns, sondern, um die Beute zu kriegen? Man spricht doch mit dem Zergeln den Jagd-/Beutetrieb an. Wenn ich um das Zerrseil mit ihm "kämpfe" und er gewinnt es, dann dreht er erstmal ne Runde und präsentiert es stolz, bevor er wieder zurückkommt und mir das Ding wieder hinhält zum Weiterspielen. Wenn er das nicht ab und an kriegen und präsentieren darf, hat er keinen Bock mehr. Wenn ich nur zergeln würde, ohne ihm das Ding zu überlassen, und nur ab und an bissel nachgeben würde, dann würd der mich irgendwann einfach stehnlassen, weil - sinnlos *gg
      LG,
      BieBoss
      _______________________________
      Biene - Zwergpudel-Pinscher-Mix, *7.02.2007
      Bossi - Dt. Jagdterrier-Foxterrier-Mix, *4.06.2006
      Frieda - Dt. Jagdterrier, *~5.02.2001

    ANZEIGE