ANZEIGE

Langzeitleseprojekt: Literaturnobelpreisträger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Stachelschnecke schrieb:

      Das ist so eine deutsche Eigenart, was dieses Thema angeht. ;)
      Das stimmt. Aber vielleicht ist das auch gar nicht so schlecht ;)

      Nikus_ schrieb:

      Teetrinkerin schrieb:

      @Hempel
      das ist auch eine sehr beachtliche Liste! Schön, dass du mit dabei bist!
      Wie fandest du Knut Hamsun? Der steht bei mir auf alle Fälle auf der noch-zu-lesen-Liste.

      @Nikus_
      oh je, das liest sich eher sehr bedrückend. Ob Ishiguro dann was für mich ist?
      Ich glaube für sensible Nerven ist das in der Tat nichts. Dann darf man aber auch kein Toni Morrison lesen.Ich finde beide toll, versuchs vielleicht einfach :)
      O.k. also mach ich lieber einen Bogen um Morrison. Aber von Ishiguro möchte ich dennoch "Was vom Tage übrig blieb" lesen.
    • @Teetrinkerin: Ich habe ja schon einiges geschrieben über Ishiguros Buch. Gestern habe ich mir die Verfilmung per DVD angesehen - mit Antony Hopkins, Emma Thomsen, Hugh Grant, Christoffer Reeve u.a, Eine gelungene Umsetzung des Romans, wirklich zu empfehlen.
      Kein Psychiater der Welt kann es mit einem kleinen Hund aufnehmen, der einem das
      Gesicht leckt. (unbekannt)
      Lexa (*14.04.2016 / Weißer Schweizer Schäferhund)
      Blanca (2001 - 15.02.2016 / Kangal-Mix)
      In Memoriam: Sammy (LH-Collie) und Tanja (Cocker Spaniel)
    • ANZEIGE
    • Huhu :winken: ,

      habe auch hierher gefunden und nachdem das spannende Thema eher nicht so ne Resonanz in der Leserunde gefunden hat, mag ich mich hier einreihen und mal schubsen. Was ich schon gelesen habe - allerdings nicht gezielt auf den Nobelpreis hin und teils schon viele Jahre her (und vermutlich war auch mal ne Readers Digest Ausgabe dabei):

      Spoiler anzeigen

      Sienkiewicz - Quo Vadis

      Kipling - Kim, Das Dschungelbuch

      Lagerlöf - Die wundersame Reise des kleinen Nils Holgersson ..., Erzählungen

      Hauptmann - Die Weber, Der Biberpelz, Und Pippa tanzt

      William Butler Yeats - Diverse Gedichtbände in Englisch. „The second Coming“und“Song of Wandering Aengus“ dürften die in Deutschland Bekanntesten sein

      George Bernard Shaw - Pygmalion, Die heiligeJohann

      Henri Bergson - Das Lachen

      Thomas Mann - Alle großen Romane und Novellen

      Sinclair Lewis - Elmer Gantry

      John Galsworthy - Die Forsyte-Saga

      Pearl S. Buck - Fremd in fernem Land

      Hermann Hesse - Alles, was bis vor 25 Jahren gedruckt zu kriegen war. Narziss und Goldmund wird übrigens gerade verfilmt. War das Buch, das mich angefixt hat.

      Andre Gide - Nur Excerpte, steht auf meiner Wunschliste

      T. S. Eliot - Das wüste Land (ist aber ewig her und steht wieder auf meiner WunschlisteK

      William Faulkner - Einen Band Erzählngen, weiß aber nicht mehr, wie der hieß

      Bertrand Russell - Philosophie des Abendlandes

      Ernest Hemingway - Der alte Mann und das Meer, Fiesta, Wem die Stunde schlägt, Erzählungen

      Albert Camus - Die Pest

      Boris Pasternak - Dr. Schiwago

      John Steinbeck - Jenseits von Eden, Früchte des Zorns, Geld bringt Geld, Von Mäusen und Menschen, Straße der Ölsardinen

      Nelly Sachs - Gedichte

      Samuel Beckett - Warten auf Godot

      Alexander Solschenyzin - Archipel Gulag, Ein Tag im Leben des Iwan Denissowitsch

      Heinrich Böll - Die verlorene Ehre ..., Gruppenbild mit Dame, Irisches Tagebuch, Dr. Murkes gesammeltes Schweigen, Ansichten eines Clowns, Wo warst Du, Adam

      Elias Canetti - Masse und Macht

      Gabriel Garcia Marquez - Liebe in den Zeiten der Cholera, Chronik eines angekündigten Todes, Hundert Jahre Einsamkeit, Der General in seinem Labyrinth, Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt, der Herbst des Patriarchen

      William Golding - Herr der Fliegen

      Jose Saramago - Stadt der Blinden

      Günter Grass - Die Romane bis zur Rättin (inkl.)

      Elfriede Jelinek - Gier

      Doris Lessing - Das fünfte Kind

      Kazuo Ishiguro - Was vom Tage übrig blieb

    • ANZEIGE

    ANZEIGE