ANZEIGE

Hundefreundliche Unternehmen

    • Hundefreundliche Unternehmen

      Neu

      ANZEIGE
      Hallo zusammen,

      leider habe ich hier kein Thema zu gefunden. Ich finde es wahnsinnig schwierig Unternehmen auszumachen, bei denen ein Hund im Büro erlaubt ist. Und wo kann man sonst mal nachfragen als im DF. ;) ;)

      Gesucht werden hundefreundliche Unternehmen in NRW, gerne im Raum Köln oder Neuss. Vielleicht ist ja hier der ein oder andere Mitstreiter da, der seinen Hund bereits mit zur Arbeit nehmen darf und kann mir eine Empfehlung geben. Wenn es dann noch im Bereich Personal oder IT Stellen zu vergeben gibt wäre das der supergau! :gut: :gut:

      Danke von Sassi und Luna! :cuinlove:
      Verliebt in meinen Schäferhund-Ridgeback-Mix Luna! :herzen1:
    • Neu

      Hallo Sassi,

      vielleicht schaust Du Dich einmal bei kununu.com um? Dort werden Unternehmen bewertet von Mitarbeitern, Bewerbern, Azubis, die Unternehmen stellen sich dort auch vor, und unter anderem gibt es dort eine Rubrik, ob Hunde erlaubt, geduldet, willkommen sind. Vielleicht hilft es Dir auch schon, wenn es flexible Arbeitszeitmodelle oder Teilzeitmodelle gibt, auch dies ist ja ein echter Mehrwert, wenn man Hundehalter ist.

      Ob es Unternehmen schätzen, ausschließlich danach ausgesucht zu werden, ob man seinen Hund mitbringen darf? Ich glaube nicht! Da solltest Du Dir vorher gute Gedanken machen, welchen Arbeitgeber Du überhaupt suchst und welche Qualifikationen und Talente Du mitbringst.
      Viele Grüße,

      Doro mit Riesenschnauzerhündin Bertha, pfeffer-salz (Calluna von der Eilenriede, geboren am 31.03.2010)
    • ANZEIGE
    • Neu

      Kamille schrieb:

      Ob es Unternehmen schätzen, ausschließlich danach ausgesucht zu werden, ob man seinen Hund mitbringen darf? Ich glaube nicht! Da solltest Du Dir vorher gute Gedanken machen, welchen Arbeitgeber Du überhaupt suchst und welche Qualifikationen und Talente Du mitbringst.
      Nein, das ist natürlich nicht mein einziger Anhaltspunkt. Das Gesamtpaket muss für mich stimmen. Ich bewerbe mich ja jetzt nicht blind bei jedem Unternehmen, dass Bürohunde erlaubt. :lol:

      Bei kununu gibt es leider keine ordentliche Filter-Funktion, das habe ich probiert. :/
      Verliebt in meinen Schäferhund-Ridgeback-Mix Luna! :herzen1:
    • ANZEIGE
    • Neu

      ....und ich dachte immer, man sucht sich den Arbeitgeber danach aus, ob er eine passende Stelle und Konditionen (und damit meine ich Finanzen, nicht Hundekörbchen *gg) anbietet...... *gg

      Wenn man dann zufällig nach ner Weile mal anklingen läßt, daß an nen Hund hat und den gern mitbringen würde, ok - aber als (auch eines von mehreren!) Auswahlkriterium für nen Job??

      Wenn Hund net erlaubt ist, muß man halt nen Sitter engagieren, oder in der Mittagspause heimgehen. Aber das muß man vorher planen. Und zwar würde ich das IMMER so planen, als würde Hund nicht erlaubt werden in der Arbeit. Also nen Sitter mit einem freien Platz für den Hund parat haben etc. Wenn dem Chef nämlich morgen Deine Nase nimmer gefällt, und der den Hund plötzlich verbietet, stehst Du nicht "dumm da"..... ;-)
      LG,
      BieBoss
      _______________________________
      Biene - Zwergpudel-Pinscher-Mix, *7.02.2007
      Bossi - Dt. Jagdterrier-Foxterrier-Mix, *4.06.2006
      Frieda - Dt. Jagdterrier, *~5.02.2001

    ANZEIGE