ANZEIGE

Unsere Junghunde... der alltägliche Wahnsinn Teil VIII

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Pueppi.Schlappohr schrieb:

      Elaia schrieb:

      Der dicke Hund hier ist ja auch in einem Agilitykurs (40kg+ und 65cm Sh) - allerdings ist das bei uns eher Degility :smile:
      Zum mutig sein, neue Sachen kennenlernen etc... Und ja da sind auch Hürden dabei, allerdings auf 30cm und eben nicht auf Geschwindigkeit mit engen Wendungen usw. (Jeder Waldspaziergang treibt mir eher die Schweißtropfen auf die Stirn, wenn ich sehe, was sie im Freilauf für Ideen hat)
      Bei nem 6 Monate alten Junghund egal mit welchem Gewicht würde ich über sowas trotzdem noch nicht nachdenken.
      Jetzt ist sie sowieso zu jung. Aber bevor ich was machen kann, brauch ich Begleithundprüfung und dafür würde ich gern zum Frühjahr hinarbeiten, weil Prüfungen idR nur ein Mal im Jahr sind.
      Ich hab schon Schäfis gesehen beim Agility und die liefen auch gut. Schräg.
      Aber es gibt doch auch eine Variante für große und alte Hunde...ohne Springen halt. Muss man nur einen Platz finden. Agility ist schon schwer, die bieten alle "nur" Obidience an.

      Wir versuchen gerade die ersten Spuren zu legen, aber Lola auf Spur zu halten ist schwer, weil sie immer zur Freisuche übergeht. Dabei kann sie spuren, wenn ich sehe wie oft ihre Nase am Boden einer Spur folgt.
      Du meintest doch um Dresden oder?
      Wir überlegen ja, dorthin zu ziehen und ich hatte schonmal geschaut. Ich hab frei Vereine gefunden, die ​AGI anbieten :)
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Maizy schrieb:

      Wurli schrieb:

      weil sie dauernd vollgepinkelt werden?
      Das wäre für Pablo der Horror. Der würde sich vor sich selbst ekeln :lol:
      Wie schafft er das denn?
      Aktuell ist er nur am markieren - und wir sind auch dabei, es einzudämmen, wo er darf und wo nicht. Generell pinkelt er oft einfach weiter, nachdem er das Bein schon wieder abgestellt hat und das Pudelfell saugt sich natürlich auch schön voll, daher merkt er das vermutlich auch gar nicht so...
      Fafnir - Langbeinige Pudelraupe mit Flausen im Kopf und Flusen auf dem Kopf - * November 2017
    • Ja, hier wird sich auch angepinkelt. Wenn es zwei Meter weiter gut riecht, wird einfach im Gehen weiter gepinkelt und die komischen Verrenkungen zwischen hinhocken und ganz cool das Bein heben lenken den Strahl oft auf die Vorderbeine. :roll:
      Also wird hin und wieder eine schnelle Wäsche unterm Gartenschlauch gemacht, das reicht.

      Bei Mailo musste ich mehrmals wöchentlich mit Shampoo ran, der hat sich Vorderbeine und den Bauch angepinkelt und das weiße Wattefell war nur mit Wasser nicht sauber zu bekommen.
      Seit Ares da ist gibt er sich mehr Mühe beim Markieren und pinkelt sich nur noch ganz selten an. Ich finde, das ist ein gutes Argument für einen Zweithund. xD
      Liebe Grüße von Janina mit

      Zwergschnauzer Mailo *14.09.2016
      Riesenschnauzer Ares *06.02.2018

      Schnauzerpower im Doppelpack!
    • Ich hab ja auch gehofft, dass man das mit dem Alter erklären kann. Aber Lito pinkelt sich immer noch an. Vielleicht brauche ich ja auch einen Zweitrüden :flucht: :lol:
      LG Saskia und das Bull-Terrier-Team

      Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
      Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016
      Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3
    • Rocky zielt zum Glück ganz gut. Da er unterm Bauch nackig ist, bleibt da zum Glück auch kein gelbes Getropfe hängen. :lol:

      Heute in der Stadt war ne Katastrophe, er hat gezogen, wie noch nie. Ausgerechnet. Das ist ganz schön peinlich. Dafür war er im Cafe sehr lieb.

      Uuuund: er hat Frisbees für sich entdeckt. :applaus: Also, eigentlich war es sein Reisewassernapf, aber das Prinzip ist ja das gleiche. Ich wünschte, den Futterdummy würde er nur halb so gut apportieren.
    • Genau, weißes Wattefell ist das Problem... Das ist dann nämlich gelb... :ugly: Sehr appetitlich. Da reicht reines wasser kaum.


      In der Stadt zieht unser Junge auch. das ist bei ihm einfach die Aufregung.

      Wir waren heute bei Männe auf Arbeit, das ging richtig gut. Werkstatt wie Büro. Und beim ​TA waren wir zum wiegen und neues Scalibor besorgen. Da war er auch super brav, gar nicht überdreht. Und wir haben die Nummer einer Goldendoodle-Besitzerin bekommen, weil die zwei sich auf Anhieb soo gut verstanden haben :herzen1:
      Fafnir - Langbeinige Pudelraupe mit Flausen im Kopf und Flusen auf dem Kopf - * November 2017

    ANZEIGE