ANZEIGE

Xoloitzcuintle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE

      Bonnymaus schrieb:

      Könnt ihr mal schreiben wie man den Namen dieser Rasse korrekt ausspricht? :ops:
      Scholo-itz-ku-intli :lol:

      @barlin Also Nextic war mit 12 Wochen nicht mehr richtig welpenhaft und hat durchaus gewusst, was er will und hat das auch deutlich kommuniziert. Unterwürfig war er kaum und im Vergleich zu gleichalten Welpen eher sehr weit entwickelt. Der Herr hat auch schon mit 12 Wochen angefangen, das Bein zum Markieren zu heben :lol:
      Nextic war eigentlich ein unkomplizierter Welpe, er hat sich selber Auszeiten genommen, wenn es nötig war, hat nichst kaputt gemacht und war Allgemein recht brav. Nur ein bisschen cholerisch, aber das ist er heute noch :lol:
    • ANZEIGE
    • In erster Linie ist meine von Anfang an super lustig. Das hat sich nicht gegeben. Meine ist super anhänglich und voll auf mich fixiert. Diese Rasse braucht unbedingt eine Bezugsperson, der sie dann nicht von der Seite weicht. Ein Hund zum alleine lassen ist es nicht. Das unbedingt bedenken. Am Besten mit auf Arbeit nehmen.
    • ANZEIGE
    • @Emjot Woher kommt dein Xolomädl eigentlich? Und hast du noch ein paar Bilder :D

      Ich hatte vor Nextic ja schon meine Hündin, mit ihr ist er eigentlich immer problemlos allein geblieben, wenn sie auch brav war. Ohne Serij kann Nextic aber nicht allein bleiben, ich hab das aber auch nie geübt.
      Nextic würde nie mit Fremden mitgehen, selbst mit ihm bekannten Personen muss man ihn überreden, zu mir und meinem Freund hat er aber eine gleich gute Bindung und wenn einer von uns bei ihm ist, ist es nicht schlimm, wenn Serij nicht da ist.
    • Na im Moment schon ein wenig. Ich denke aber - hoffe- dass sas auch an der Pubertät liegt. Zumal ist sie gerade am Ende der ersten Läufigkeit. Sie hat unter den Achsel und auf der Brust rote Pünktchen, die aussehen wie entzündete Talgdrüsen. Vorher hatte sie das nicht. Ich füttere Trockenfutter Wolf of Wilderness und zusätzlich bisschen Terracanis nass drunter. Für das Zeug springt sie bis zur Decke wenn nur die Dose sieht.
    • Alleine bleiben müsste der Hund nicht lange. Maximal 4-5 Stunden. Das dürfte doch kein Problem sein, wenn man ihn von Anfang an langsam daran gewöhnt, oder?

      Ich habe mich auch schon mit der Ernährung auseinander gesetzt und bin auch bei 'barf' hängen geblieben. Habe natürlich auch gelesen, dass es bei Hunden im Wachstum eher mit Vorsicht zu genießen ist. Den Welpen würde ich dann wohl doch nicht sofort umstellen wollen bei den ganzen Horror-Geschichten die man da so liest.. Wie war das bei deinem Nextic @SpaceOddity? Hast du ihn als Welpen gleich umgestellt?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von barlin ()

    • Du musst es versuchen mit dem alleine lassen. Meine würde so lange nicht allein bleiben. Die Xolos sind sehr auf Ihren Menschen bezogen und leiden schrecklich.... Frag einfach den Züchter nach seinen Erfahrungen. Ist wohl wie bei den Menschen, gibt solche und solche und noch andere. Ich füttere überwiegend Trockenfutter. Im Moment ist Heeda in der Pubertät.

    ANZEIGE