ANZEIGE

Kratzen und übermässig starker Herzschlag, bin froh um Rat

    • ANZEIGE
      Ja ist echt nicht einfach. Die Ohrreinigung hat die TA bereits 3 mal vorgenommen, bis zur "perfekten" Sauberkeit und mir dann einen Reiniger mitgegeben, welchen ich selber reinmache kann und dann mit einem Taschentuch rausputzen.

      Auch alle TÄ bei denen ich bisher war, haben gesagt die Ohren sehen ganz gut aus, einfach noch ein wenig geschwollen. Wobei ich glaube dies ist wegen einer Allergie oder dem was sie wirklich hat.

      Ich bin unglaublich froh, werden die Kleinen am Sonntag 6 Wochen alt, weil dann sind sie "über den Berg" und können vollständig alleine Essen mit nem kleinen Snack zwischendurch bei Mutti ;). Sie macht es echt super, obwohl sie jetzt nur noch 1-2 am Tag säugt und nicht mehr soooo Lust auf sie hat. Aber eben, die wichtigste Zeit hat sie suuper gemanagt, trotz all ihrer Schmerzen und leiden.

      Sie ist 4,5 Jahre alt und hat bisher nur gelitten (als Labrador-Familienhund, alleine in einem Zwinger) und ich wünsche mir so sehr, dass sie nun den Rest ihres Lebens einfach geniessen kann.

      Hoffe echt wir finden das Grundproblem.

      Falls jemandem noch was in den Sinn kommt, dann raus damit. Kratzen alleine wäre ja noch das eine, aber das Herzrasen macht mich fertig.

      Gruss

      Delia
    • Ah und ich habe ihr in den letzten 2 Wochen (Woche 5 und 6 der Laktierung) je 1500 gramm Pferdemischfleisch und 300 gramm Kartoffeln gegeben und sie jeden Tag gewogen und je nach Abnahme oder Zunahme die Kartoffeln erhöht.

      Ich habe einfach Bedenken wegen der ganzen Nährstoffe, aber da werde ich mal schauen wegen dem Ergänzungsfuttermittel. Danke Julia127.
    • ANZEIGE
    • Hi,
      ich bin natürlich keine Expertin, aber meine Hündin kriegt immer ziemlich schnell rote Ohren (und Bauch), wenn ich ihr zu viel Eiweiß füttere - egal welches. Ich muss nur darauf aufpassen, dass sie bei so ca. 20 % Eiweiß Gesamtfuttermenge nichts mehr kriegt - besonders gefährlich wegen diverser Leckerlis wie getrocknete Fische oder so.
      Als Sattmacher kriegt sie gekochtes Gemüse (derzeit ohne extra Kohlenhydrate weil sie auf Abnehm-Diät ist).
      Ich mag Nashörner! Sie sind wie Einhörner, nur fetter!

      Liebe Grüße von Duna und wilderbse aus Tirol!
    • ANZEIGE
    • Guten Morgen,

      Meine schwester und meine Mutter waren gestern den ganzen Tag mit meinem Hund zusammen. Sie habe sich kein einziges Mal gekratzt. Kaum war ich zu Hause ging es los und heute Nacht bin ich etwa 5 mal aufgewacht weil sie sich auf meinem Teppich gewälzt hat. Alle anderen Teppiche sind aus der Wohnung verschwunden, wegen der Welpen.

      Ich benütze jedoch kein Parfum, neutrales Deo und sonst auch nichts (hab mir gedacht wegen der Welpen, Geruchssinn nicht überstrapazieren).

      Oder ist einfach Nachts irgend eine Milbe o.ä. Aktiver?

      Gruss
    • Delos schrieb:

      Oder ist einfach Nachts irgend eine Milbe o.ä. Aktiver?
      Meine Hündin kratzt sich gegen Abend auch mehr.
      Ich vermute das sie tagsüber soviel Ablenkung hat, das sie den Juckreiz besser wegstecken kann. Sobald abends Ruhe einkehrt, kratzt sie sich mehr.
      Ist natürlich nur eine Vermutung. Vllt. liegt es bei uns auch daran das sie sich Abends mehr im Wohnzimmer aufhält wo das Sofa steht. Bzgl. Hausstaubmilben könnte das auch sein.

      Ich würde aber erstmal nicht mehr als zwei Komponenten füttern. Bei der Ausschlussdiät geht es ja gerade darum Allergene auszuschließen. Wenn man "zuviele" Komponenten füttern, kann man das nicht.

      Hier im Forum hat ein Mitglied einen interessanten Text mit den wichtigsten Eckpunkten zur Ausschlussdiät geschrieben
      Hier der Link: Die Ausschlussdiät - Infos und persönliche Erfahrungen

      Delos schrieb:

      Ich habe einfach Bedenken wegen der ganzen Nährstoffe, aber da werde ich mal schauen wegen dem Ergänzungsfuttermittel. Danke Julia127.
      Nur als Zusatzinfo: Wenn du das verlinkte Ergänzungspulver fütterst, brauchst du keine Innereien oder Calcium (Knochen) dazugeben. Du kannst dann einfach Fleisch und Fett füttern. Ich hatte mit dem Hersteller gesprochen (ich füttere das ja auch schon seit ein paar Monaten) und die sagten mir in dem Pulver ist bereits ALLES drin.
      Wenn man also z.B. Leber oder Calcium noch dazufüttert, wäre das auf lange Sicht eine Überversorgung. Und gerade Leber sollte man nicht zuviel füttern.

      Und wie Mikkki schon sagte: Die Ohrengeschichte kann sehr wahrscheinlich allergiebedingt sein. Ich hatte dazu mal einen Artikel gelesen und in dem stand wortwörtlich, das fast 90% der Ohrentzündungen auf eine allergische Reaktion zurückzuführen sind.
      Dein armer Hund muss sich wirklich sehr gequält haben. Ohrenentzündungen sind sehr schmerzhaft und werden immer schlimmer wenn sie nicht behandelt werden.
      Molly, Franz. Bulldogge (*18.10.2013)
      im Herzen: Arthus, Berger des Pyrénées (*11.03.1999 - ✝29.03.2016)
    • Liebe Julia

      Vielen lieben Dank. Das wird mir sehr helfen. Mein Metzger hat bisher nur Hundefutter mit Innereien, Muskelfleisch und Fett.. als Mix.. aber vlt kann ich ihn ja dazu bringen für mich nur Muskelfleisch zu machen :-)

      Ich geb ihr jetzt nur noch fleischmix und kartoffeln, ohne öl und nix.. jedoch eine messerspitze moringa/tag. Habe ich von einer Naturheilpraktikerin, sollte keine Allergien auslösen. Ich kann mir gut vorstellen, dass Nala durch den ganzen Entgiftungsprozess (4 jahre billigstes trofu) und natürlich die Hormonveränderung so leidet. Aber bestimmt ist da auch irgendeine Allergie mit im Spiel..

      Ich hoffe auf balde besserung, den sie verdient nichts mehr als ein wunderbares, erholsames und auch actionreiches Leben.

      Morgen werden die 7 Kleinen endlich 6 Wochen alt und sind nicht mehr so von Mama abhängig :-)

      Gruss und halte euch auf dem Laufenden.

      Delia
    • Hallo Julia,

      habe heute einen Beitrag erstellt zu einem ähnlichen Fall.

      Bei uns ist es ziemlich sicher ein Proteinüberschuss ....

      Habe es auch nur durch Zufall erfahren und einfach mal Proteinarm gefüttert (mit Nierdendiätfutter - was am Eiweißärmsten ist am Markt) .... und wir gehen in die richtige Richtung ;-) .... mein Hund kratzt sich immer weniger.

      Vllt. mal ein Versuch wert?

      LG

    ANZEIGE