ANZEIGE

Wohin mit den schwarzen Tüten - kreative Beförderungsideen?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wohin mit den schwarzen Tüten - kreative Beförderungsideen?!

      ANZEIGE
      Hallo zusammen,

      eine Suche im Forum hat nichts vergleichbares erbracht, daher mal die Frage: Was macht ihr mit den Häufchen-Tüten beim weiteren Spaziergang?
      Vielleicht hat ja einer eine kreative Idee?

      Mich nervt das gewaltig. Kaum hat man den letzten Mülleimer 300 m hinter sich gebracht, macht der Hund einen Haufen, den man natürlich brav aufsammelt.
      Und dann hat man diese schwarze Tüte in der Hand bis man am Ende der Runde besagten Mülleimer wieder erreicht. In der Hand befindet sich außerdem noch die Schleppleine, mal die Handschuhe, das Handy usw. Möchte man den Hund belohnen (mit einem Würstchen aus einer Tupperdose |) ) oder an-/ableinen wird es ganz haarig - wohin mit all dem Kram, vor allem im Winter.

      Wenn ich eine kurze Leine mithabe, dann hänge ich das Beutelchen da dran. Es baumelt dann vor meinem Bauch - und damit auch unter der Nase. :mute:
      Aber besser als die Hände voll...
      In die Bäume hängen wie viele andere oder gar in den Wald werfen (weil kompostierbar) kommt für mich nicht in Frage.

      Also, was macht ihr damit? Habt ihr irgendeine "Transportlösung"?
      RIP Kamali

    • Wenn ich eine Strecke gehe bei der ich auf dem Rückweg wieder an der Kackstelle vorbeikomme, tüte ich den Haufen ein und lege die Tüte an den Wegrand und nehme sie dann auf dem Rückweg mit zum Eimer. Wenn ich anders gehe, knote ich die Tüte an die Leine kurz unterhalb der Halteschlaufe.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Im Herzen:
      DSH Dorli, Eyka, Falko und Una
      Dackel Benny und Tamy

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • ANZEIGE
    • Ich knote eine Schlaufe in den gefüllten Beutel, und dann hänge ich ihn in mir an den kleinen Finger.
      Da hängt er schonmal zwei Stunden, und stört mich nicht sonderlich.

      Aber bei höherem Gewicht des Inhalts dürfte es unbequem sein. Zweimal Chihuahuakacke geht aber sehr gut!
      Kleine Chihuahuas, großes Herz - Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich (Seneca)

      Dexter, Chihuahua KH, geb. April 2014
      Max, Chihuahua LH, geb. Dezember 2013

      Moin Chicos! Zwei heiße Mexikaner im kühlen Norden.

      * Refugees Welcome *
    • ANZEIGE
    • Genau die Frage habe ich mir prä Hund auch gestellt :lol:

      Ich habe inzwischen ein Dicky bag und finde es super. Im Deckel ist Stauraum für Beutel, im Unterteil für benutzte Beutel. Es ist einigermaßen geruchsdicht, außer man drückt drauf. Ich habe es am Gürtel hängen und damit ist es mir egal ob der nächste Mülleimer 5m oder 5km entfernt ist. (Ähm :hust: ich habe auch schon vergessen den Beutel zu entsorgen und das Ding hing gefüllt an der Hundegarderobe im Flur, ist nicht weiter aufgefallen :lol: )

      Scheint sich aber in D nicht durchgesetzt zu haben, klar, ist teuer, aber ich habe meinen über vier Jahre und nur den Karabiner ersetzt.
      In GB sollte es zu bekommen sein. (Ich muss mal schauen, wäre nicht gegen einen zweiten)

      PS: Gerade geschaut, gibt es vereinzelt in D, z. B. Amazon, die Auswahl ist aber nicht berauschend.
      Grüßle Andrea

      Yay, Pekingesenlady Nana ist da!

      "Da ist was Grünes in der Suppe!" :D

      Meine Definition von "Tut nix": "Der tut nix!" = "Guck selber wie du mit meinem Hund klar kommst, ich kann da eh nix machen!" ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sacred () aus folgendem Grund: PS

    • Mir war der Dicky Bag zu teuer und ich habe einfach eine Click´n´Lock-Dose in der Hundetasche... Wenn das Ding"nur" in den Weinbergen, Brachflächen, Wald liegen bleibt, buddel ich es oft einfach ein. Mit der Ferse ein bisschen Boden lostreten, drüberschieben, festtreten - fertig. Geht hier bei uns ja nur darum, das keiner reintritt, hier wird kein Heu, Stroh ect. gemacht...
      Tyler *22.11.2016
      Kira *24.03.2018
      Lucky *11.2003 +10.2016
    • Wenn ich eine Runde gehe, also am Ende wieder am Startpunkt vorbei komme, hänge ich das Teil an einem Baum an der Rinde fest.

      Wegrand mache ich nicht mehr, weil da gerne mal andere Hunde drauf pinkeln.

      Ansonsten habe ich meist eine Tasche dabei (Fototasche, Gassitasche,...), dann häng ich das Teil da dran. Passenderweise vor kurzem abgelichtet (links an der Fototasche)
      _igp1819wip8n.jpg

      Für längere Strecken denke ich im Moment aber auch über eine kleine Dose speziell für diesen Fall nach. Pur nur im Beutel, mag ich mir das in keine Tasche stecken.
      Es grüßt SanSu mit Kami - kundel polski aka Senfhund (*ca. 02.05.2010)

      Atompilz Sunny im Herzen (*10.11.2002 - 19.04.2015)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SanSu ()

    ANZEIGE