ANZEIGE

BARF - Allgemeiner Talk-Thread Teil III

    • Neu

      ANZEIGE
      Ari bekommt gerade hauptsächlich Lammkotletts. Das Kleinteil Entenhals und Hühnerschlegel. Lammrippen hab ich auch noch da und mit Kalbsrippen und - Brustbein hab ich bei Ari auch immer gute Erfahrungen gemacht.
      * Ari - Wolfsspitz - 26. März 2016 *
      * Cashew - Langhaar Collie - 7. Oktober 2017 *


      Geschichten vom Löwen und der Nuss
    • ANZEIGE
    • Neu

      Puh, dann schreibe ich mal den kompletten Futterplan um.

      Macht es eigtl einen Unterschied ob man die Hälse bspw. getrocknet oder roh füttert?


      Was geht denn noch an Fleisch? Neben Herz, Lunge, Stichfleisch und Muskelfleisch, Kopffleisch lasse ich dann ja auch lieber mal weg.


      Luftröhre...wozu gehört das? :???:
      Liam |Australian Shepherd Mischling|*14.03.2014|
      Alani |FT Golden Retriever|*31.01.2017|

      Behütetes Gold~Mein Reichtum auf 8 Pfoten. ღLiam & Alaniღ

      Unvergessen: Mila (20.07.2013-05.03.2015) und Hetja (*18.05.1985 †14.12.2016)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Krümel21 ()

    • Neu

      oregano schrieb:

      Für Finya gabs meist Lammrippen. Noch früher auch Hühnerflügel und Hühnerrücken.

      Kalbsbrustbein hatte ich nur einmal da, aber das hat so gesplittert, dass ich den Rest weggeschmissen hab :ugly:
      Echt? Wo hat das denn gesplittert? Ich kenne das so, dass es sehr weich, beinahe Richtung knorpelig ist. Vielleicht war das Kalb da auch doch schon was älter?
      Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
      Theo, Épagneul Breton (*Mai 2002)
      Hilde, Malinois (*Juni 2013)

      Fotos von uns - THEO - Ex- "Bre-Tonne" - und Schwester Hilde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Neu

      Hummel schrieb:

      oregano schrieb:

      Für Finya gabs meist Lammrippen. Noch früher auch Hühnerflügel und Hühnerrücken.

      Kalbsbrustbein hatte ich nur einmal da, aber das hat so gesplittert, dass ich den Rest weggeschmissen hab :ugly:
      Echt? Wo hat das denn gesplittert? Ich kenne das so, dass es sehr weich, beinahe Richtung knorpelig ist. Vielleicht war das Kalb da auch doch schon was älter?
      Es hat ähnlich gesplittert wie spröde Hühnerknochen, also diese langen spitzen Knochen"fasern".
      Ich hab ihr das Teil dann ganz schnell weggenommen. Mir war das nicht geheuer :fear:
      Das war von irgendeinem Barfshop. Naja war mein einziger Versuch damit^^


      Sandknochen hat Finya früher auch gerne genommen und kleine Stücke hat sie auch komplett gefressen und gut vertragen.


      Ich kann mich erinnern, als sie das erste Mal Sandknochen bekommen hat, hatte ich so Panik, dass sie Verstopfung oder einen Darmverschluss bekommt (Knochenkot...), dass ich ihr ne gute Menge rohe Leber hinterher gefüttert habe.
      Ende der Geschichte war, dass Madame mir in der Nacht reingemacht hat - Durchfall und es war ihr so schrecklich unangenehm, dass sie auf die Plane gemacht hat, auf der die Pflanzen zum Überwintern standen und als ich runter kam, saß sie versteckt hinter einem der riesigen Pflanzkübel.
      Danach hatte sie nie wieder Durchfall und hat nie wieder reingemacht, weil ich ihr hektisches Trippeln ab da einordnen konntes :lol:
      Das ist so lang her...Wahnsinn...
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    ANZEIGE