ANZEIGE

Literatur für den Hundesportler - Austauschthread

    • Neu

      ANZEIGE
      Die Frage war ja: „ist es speziell auf Gebrauchshund (triebstark, „speziell“) zugeschnitten?“

      Antwort: „auf Seminaren wurde abgewandelt, dann ging‘s auch für andere Hunde“

      Frage: „brauch ich dann die Seminare um abwandeln zu können?“

      Antwort: „kommt auf deine Erfahrung an/musste en Kopf benutzen um es anders zu machen als im Buch“

      Ok.
      Sina &
      Border Collie "Mulder", *Mai 2015
    • ANZEIGE
    • Neu

      Da auch andere Hunde als Gebrauchshunde zu Seminaren kommen und dort sehr gut gearbeitet werden im System (Pudel, Border, Labradore habe ich dort gesehen), sollte auch ein Nicht-Gebrauchshundler mit dem Buch zurecht kommen - wenn er denn die Übertragungsleistung schafft (wie übrigens jeder) was dem eigenen Hund gut tut.

      Das ist keine Eigenart dieses Buches, das gilt für jedes Buch/System (hätte jetzt nicht erwartet, dass das irgendwer annimmt).
      Pepe, Terrier-Mix (Oktober 1998 - 1.10.2011)
      Theo, Épagneul Breton (*Mai 2002)
      Hilde, Malinois (*Juni 2013)

      Fotos von uns - THEO - Ex- "Bre-Tonne" - und Schwester Hilde

      Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)
    • Neu

      Mit nicht triebstarken Hund ist es natürlich schwerer, aber das ist mit jedem Buch so. Bei dem Heelworkbuch wird im Bereich Motivation fast ausschließlich von dem Spiel mit Spielzeug geschrieben, mein Hund lässt sich aber schlecht mit Spielzeug belohnen, also muss ich mir da andere Dinge einfallen lassen. Beim Futtertreiben ist sie so zaghaft, wenn sie nicht schnell genug ans Futter ran kommt, gibt sie einfach auf, weil sie nicht den nötigen "Biss" hat, niemals würde sie mir weh tun dabei. Man muss bei Hunden mit wenig Trieb immer das Training entsprechend anpassen.
      Betty | Dackel-Mix | * Oktober 2009
    • Neu

      ich glaube auch, man muss das Training einfach immer an den Hund anpassen..

      mit Mia war ich bei einer Trainerin, die selbst zwei Belgische Schäferhunde hat. 'Trotzdem' konnte sie sich wunderbar auf Mia einstellen und sie genau da da abholen, wo sie stand. Und sie hatte auch sofort tolle Trainingstipps.
      Und auch, wenn die erste Idee der Trainerin bei Mia nicht funktioniert hat.
      Mir hat das Seminar wirklich sehr viel gebracht.

      Bei der gleichen Trainerin war ich auch Anfang des Jahres mit Ares. Und auch den konnte sie wunderbar abholen wo er stand und hatte tolle Ideen und Trainingstipps..

      wäre ich rein nach der Idee 'wer Gebrauchshunde trainiert, kann keine anderen Hunde trainieren' gegangen, hätte ich die Trainerin niemals mit Mia ausprobiert und niemals gemerkt, wie gut es (menschlich) passt..

      ich finde es irgendwie schade, dass Training in Gebrauchshunde und Nicht-Gebrauchshunde zu teilen.. Man muss es einfach auf den jeweiligen Hund anpassen.. :ka:

      (zumal: gehört der Boder Collie nicht auch zu den (Koppel)Gebrauchshunden? :???: )
      LG Katrin mit

      Mia (*10.12.2012)

      Ares (*22.07.2016)

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren


      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger
    • Neu

      Gandorf schrieb:

      Die Frage war ja: „ist es speziell auf Gebrauchshund (triebstark, „speziell“) zugeschnitten?“

      Antwort: „auf Seminaren wurde abgewandelt, dann ging‘s auch für andere Hunde“

      Frage: „brauch ich dann die Seminare um abwandeln zu können?“

      Antwort: „kommt auf deine Erfahrung an/musste en Kopf benutzen um es anders zu machen als im Buch“

      Ok.

      1. Nein ist es nicht, es steht explizit das es mit jedem Hund geht aber es wird auch stark betont das man sich dem Hund in allen Punkten individuell anpassen muss....

      2. In Seminar wurde garnichts abgewandelt, das Prinzip ist klar, aber jeder Hund wurde individuell behandelt weil kein Hund gleich ist. Ich habe es selbst für mich so abgewandelt wie es zu Emmy passt.

      3. Mal ganz ehrlich wer einfach nur stumpf ne komplette Gebrauchsanweisung erwartet der sollte meiner Meinung nach Tennis spielen |) :p
      Grüße von mir und dem Terriertier

      Wenn ein Plan nicht funktioniert, ändere den Plan.....aber niemals das Ziel!
    • Neu

      Zumindest ich hab diese Unterscheidung noch nie erlebt. Egal bei wem ich auf dem Seminar war, Pan wurde immer ohne Thema angenommen und das Training auf ihn angepasst.

      Bzgl. Buecher: Jetzt mal ganz ehrlich. Der Bereich der UO ist recht gross. Will man jede Uebung in ihre Einzelteile zerlegen und im Buch beschreiben, wird das kein duennes Buch. Wenn man dann auch noch zig verschiedene Wege pro Uebung (passend fuer zig verschiedene Hundetypen) reinbringt...wer liest dann denn dieses abartig dicke Buch noch (und wer kauft das)??
      Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
      (©Lockenwolf)



      The next generation
    • Neu

      Hätte zufällig Jemand gerade das Buch "Gemeinsam Erfolgreich" zur Hand und könnte mir die ISBN Nummer vom Strichcode geben?
      LG Romina mit
      Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 / Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014

      Kurze Beine - Großes Ego - Allzeit bereit!

      Man kann über jeden Tellerrand schaun, aber man sollte nicht über jeden Tellerrand springen.

      Helena, Corgi-Mix *24.04.02 / + 06.02.14
      Das Herz auf vier Pfoten

    ANZEIGE