ANZEIGE

Bekloppte bitte hierher! Single und Mehrhundehalter?

    • ANZEIGE
      Also ich beneide echt alle, bei denen die Family mitmacht oder genauso bekloppt ist. Meine Familie hat mit den Hunden 0,0 am Hut bzw. schlimmer. Im größten Notfall könnte ich wohl meinen Bruder fragen, ob er einen Tag bei mir verbringt und die Hunde in den Garten lässt. Er wohnt zwar in der Nähe, ist aber auch selbständig und hat fast noch mehr Stress als ich.
      -s-
    • Meine Schwester hat selbst lange Zeit Hunde gehalten, sie mussten ihre Hündin abgegeben, da der Kleinste schwer allergisch auf alles mögliche reagiert und auch eine Hundeallergie hat. Wobei er darauf nicht so expliziert reagiert hat, aber wenn er den Auslösern nicht ständig ausgesetzt ist, hat er Chancen, dass es sich mit dem Erwachsen werden ändert. Daher wurde schweren Herzens der Hund abgegeben. Meine sind trotzdem willkommen, sie haaren ja auch nicht, ich bin ja selbst auch allergisch und reagiere nicht darauf.

      Meine Mama war immer gegen einen Hund, hab ja als Kind schon immer gebettelt und durfte nie einen haben. Von ihr kommen noch so Sätze, wie Hunde gehören nicht ins Haus. Aber meine werden von ihr auch verhätschelt und sie passt auch mal drauf auf. Ist allerdings selbst sehr viel unterwegs, so dass das selten ist, dass ich das mal in Anspruch nehme.

      Bei meiner anderen Schwester ist der Mann schwer allergisch, die kann ich auch nicht zuhause mit den Hunden besuchen, wir treffen uns wenn meist bei Mama oder meiner anderen Schwester.

      Das wars auch so an Familie, die mit den Hunden mal zu tun haben.
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • ANZEIGE
    • silvi-p schrieb:


      Haben deine Huskys einen Job? 4 hört sich nach Zughundesport an?
      Ja.

      Früher...als es meinen Mann noch gab...haben wir auch quasi in Norwegen überwintert, um mit denen regelmäßig vor dem Schlitten trainieren zu können. Da waren es allerdings noch 7 Hunde.

      Alleine kann ich das nicht mehr leisten. Nun gibt´s nur noch Trainingswagen für alle, Bike und Scooter für Einzeltraining.

      Diese Saison ist aber doof, weil mein Leithund gerade eine schwere OP hinter sich hat und noch nicht wieder ins Geschäft einsteigen kann. :verzweifelt: Ist der aber im Gespann nicht dabei, mutieren die anderen zu jeweils selbsternannten Leadern und schon ist das Chaos perfekt...drei Huskys...drei Richtungen ...guten Flug :mute:
      Ich habe auch keine Lösung, bewundere aber das Problem.
    • Ich bin Single mit zwei Hunden. Und hab eben meinen Teilzeitspitz. Also zweieinhalb quasi. Meine Familie und ich betreuen unsere Hunde gegenseitig. Das klappt natürlich wunderbar, weil wir im selben Haus wohnen und die ganze Familie Hunde liebt (irgendwoher muss ich es ja haben :D ). Da ich derzeit noch Freie Mitarbeiterin bei einer Lokalzeitung bin, kann ich mir meine Zeit gut einteilen und auch viel von zuhause arbeiten. Ich plane allerdings zusätzlich auch eine Selbstständigkeit im "Berufsfeld Hund".

      Aktuell würde ich keinen weiteren Hund wollen, doch Nummer 3 ist in 2-3 Jahren geplant. Für mich kommt es nicht mehr in Frage nur einen Hund zu halten.
      Tex - Australian Shepherd, Bliss - Australian Shepherd, Grete - Großspitz
      Zur Rasselbande,bitte hier entlang =)
    • corrier schrieb:

      Ich bin Single mit 5 Hunden. Und der Satz bedingt irgendwie, dass ich das auch bleiben werde ^^
      Ach, wenn man dann einen passenden Partner findet, ist der vermutlich genauso verrückt. Bedeutet dann nochmal +2 oder +3 Hunde :p

      danimonster schrieb:

      Ich möchte nur beeindruckt mitlesen :D
      Ich auch, noch bin ich nur Single mit 1 1/2 Hunden. Ab dem Wochenende.
      Aber wie ich kenne "ende" ich irgendwann auch als Single mit 4 Hunden oder so. Die verrückte alte Lady von nebenan. Würde mich aber auch nicht stören :lol:
      Liebe Grüße von Dani mit
      Thera *09.10.2017 & Barnie *03.01.2005

      If my dog makes you uncomfortable, I'd be happy to lock you up in the other room!

    ANZEIGE