ANZEIGE

Bekloppte bitte hierher! Single und Mehrhundehalter?

    • ANZEIGE
      Nein, ich hab das nicht alleine gemacht. Das meinte ich mit "Wechselmodell".

      Es war so, dass die Hunde als Gruppe zusammen gehörten. O.k, wenn ich den Camino Santiago o.ä gelaufen bin, dann habe ich mir meine beiden rausgezogen. Aber im Grunde haben wir (damalige Freundin) schon darauf geachtet das die Hunde auf einem Knubbel lebten.

      Die Sache war, dass wir drei Wohnorte hatten. Spanien, Ruhrpott und Berlin.
      Ich mußte des öfteren nach Berlin um zu "Scheffeln". Im Ruhrpott hockte die Bucklige Verwandtschaft und in Spanien wurde gelebt. Es war eine schöne zeit, aber als sehr kräftezehrend.
    • Ich bin Single, Vollzeit Berufstätig, habe zwei eigene Hunde und momentan einen in Pflege. Ein Dritter soll hier aber auch in Zukunft einziehen, dafür muss sich aber meine wohnliche Situation etwas ändern, da ich im 3. Stock wohne und Nr. 3 ein Großpudel werden soll.

      Meine Hunde bleiben während meiner Arbeitszeit alleine und ich gehe in der Mittagspause ein kleine Runde mit ihnen. Das erschwert die Wohnungssuche etwas, da ich ja in der Nähe bleiben möchte. Ansonsten findet die Hauptbeschäftigung abends nach der Arbeit statt. Ich gehe immer mit beiden Hunden gemeinsam.

      Für Notfälle hab ich meine Mama oder Schwester, die die Hunde mal nehmen oder auch ne gute Freundin und eine Nachbarin kann zur Not auch mal ne Runde mit ihnen gehen. Kommt aber selten vor, dass ich das in Anspruch nehmen muss.

      Die Familie mag die Doggies, den Plan mit dem Dritten finden sie schon etwas crazy wohl, aber ich denke, dass auch der letztlich akzeptiert werden wird.
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • ANZEIGE
    • Ich bin auch Single mit 2 Hunden. Ich habe das Privileg, dass ich nur einen Tag die Woche arbeite, der dauert allerdings 10 Stunden mit 1,5 Stunden Mittag. Die ältere Hündin schafft diesen Tag ohne Probleme. Die Kleine, 17 Wochen ist an diesem.Tag bei meiner Tochter. Sie wohnt 40 km.weg und ist dort über Nacht und darf mit zur FH.
      Dafür habe ich dann 6 Tage frei.
      Sabine


      Leo - Labradoodle/H *2010
      Greta - NSDTR/H *27.07.2017
      Figo - Zwergpudelmischling/R 28.05.2002 - 05.06.2016 für immer im Herzen

      Unser Pfotothread Toller Greta
    • Whoa :D nur 10 Stunden Arbeit pro Woche hört sich ziemlich traumhaft an!
      @datKleene, mit zwei Hunden ist echt noch alles gechillt... Gerade zwei kleinere kann man auch mal anderen Leuten "aufdrücken". Viel Spaß mit dem GP, ich kenne hier eine Hündin, die echt ordentlich Pfeffer hat :) 2m lange Haxen und ab die Post...
      @Boomerang, stelle mir das mit den häufigen Reisen echt schwierig vor. NRW-Berlin ist ja auch nicht ums Eck. Bist du immer Auto gefahren? Oder waren die Hunde in Spanien nicht dabei? Kann ich mir kaum vorstellen... Ich fände sowas auch interessant und könnte es wahrscheinlich irgendwie hinkriegen, aber eben nur mit dem Auto. Ein entfernter Bekannter von mir lebt halb in Spanien, halb hier, fliegt aber immer. Die beiden Hunde bleiben aber immer in DE. Wenn seine Frau mal mitfliegt, gehen die Hunde in eine Pension.

      Grüßle
      Silvia
    • Das ist wahr, ist mir auch durchaus klar, dass drei Hunde und davon ein großer mit Pep nicht so einfach untergebracht sind, wie meine zwei kleinen Unkomplizierten.

      Auch mein Pflegi gerade ist sowas von unkompliziert, die kann man wirklich jedem in die Hand drücken (da sind meine beiden dann schon "unerzogen" im Vergleich).

      Aber wie gesagt, bin eigentlich selten darauf angewiesen, die wem "aufdrücken" zu müssen. Wobei s Pudeli wohl Anfangs betreut werden muss, kann ja nicht gleich alleine bleiben so ein Junghund. Vielleicht wirds aber auch ein erwachsener Abgabe / Tierschutzhund. Wir werden sehen, hat ja noch Zeit.
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • silvi-p schrieb:

      Wer hier ist auch allein und hat 3+ Hunde?
      In welchem Alter?
      Mit welchen Hobbys? Geht ihr immer mit allen gleichzeitig raus?
      Was für ein Netzwerk für Betreuung habt ihr?
      Wie sehr spannt euch der Job ein?
      Was sagt eure Family dazu?
      Erzählt doch mal :)

      Viele Grüße
      Silvia
      Bin Single lebe aber im Haus mit Mama, Schwester und Großeltern (jeder eigene Wohnung) .

      Hab 2 Pudel (2 und drei) und vielleicht werden es nächstes Jahr 3 sein .

      Arbeite Teilzeit (5,30) stunden (was auch definitiv so bleiben soll ;-)) und in der Zeit sind sie Zuhause bei meiner Familie . Meine Leute zuhause lieben meine Hunde genauso wie ich !

      Ich geh immer mit meinen beiden gleichzeitig (meistens so 8-10km täglich). Ansonsten hab ich ein eigenes Pferd, wo sie dabei sind. Außerdem ist die Fotografie meine Leidenschaft, wo ich ebenfalls viel mit ihnen draußen bin. Genauso wie Reisen mit dem Auto und in die Berge fahren zum Wandern!
      Leidenschaft Fotografie klick

      Pudelpower.

      . . . mit den beiden Pudeljungs.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Superpferd ()

    ANZEIGE