ANZEIGE

Holly entführt!! Bitte um Mithilfe!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Hallo alle zusammen,

      ich wollte euch einen Zwischenbericht geben, der leider recht kurz ausfällt: Immer noch keine neuen Hinweise. Ist euch inzwischen irgendetwas unter die Augen gekommen, das uns weiterhelfen könnte?
      Auf Facebook haben wir noch mal ein Foto gepostet, das vielleicht besser zeigt, wie Holly neben einem Mann (hier Herrn Stepan) wie dem Entführer aussieht. Die Frau auf dem kleinen Bild in der Ecke ist 1,70 m groß, Holly's Bruder Mattis geht ihr mit seiner Schulter circa bis zur Mitte des Oberschenkels - Holly ist allerdings 2-3 cm größer als Mattis. Vielleicht ist dieses Bild noch mal eine Hilfe beim Augen offen halten?

      Hier einmal das Bild:



      Und für all die Engel, die das Bild noch einmal teilen möchten, hier noch mal der Link bzw. beide Links, weil ich mich nicht ganz damit auskenne, ob man für die Nutzung angemeldet sein muss oder nicht (und Google mir bei der Suche nach der Antwort darauf irgendwie nicht weitergeholfen hat):

      1. photo.php?fbid=378243652604147&set=gm.1959373524275175&type=3&theater
      2. ?fref=nf

      Ganz liebe Grüße

      Yvonne
    • ANZEIGE
    • Hallo alle zusammen und hallo aspiria,

      ein ganz ganz großes Dankeschön an dich für die Teilung in Rheinland-Pfalz, das ist super und danke fürs Daumendrücken!

      Wir alle vermissen sie so unglaublich und mittlerweile ist sie fast auf den Tag drei Wochen weg. Es muss doch irgendeinen Weg geben sie zu finden. Gott, Holly, wo bist du nur.

      Liebe Grüße an alle

      Yvonne
    • ANZEIGE
    • Hallo Lorbas und Lara004,

      Lorbas, die Frage nach dem Anhaltspunkt von wo aus Holly verschwunden ist haben die Stepans so beantwortet: Am 13.11.2017 um 9:00 ist Holly im Eibenwald spazieren geführt worden. Auf diesem Spazier-/Gassigang ist sie wohl zum Schnuppern ins Gebüsch gegangen - und kam dann nicht mehr zurück. Würde die Geschichte an diesem Punkt aufhören würde ich dir recht geben: Sie kann ja auch einfach sich auf und davon gemacht haben - Wild jagen, auf eigene Faust durchs Gelände streifen, anderen Hunden hinterher laufen, was auch immer. Nun ist es aber so, dass Familie Stepan zusammen mit ihrem Mattis und Suchtrupps das ganze Gebiet nach Holly abgesucht hat und nicht fündig geworden ist. Gut, auch hier gebe ich dir noch Recht: Sie kann ja auch einem anderen Hund hinterher gelaufen sein und dessen Halter wusste dann nicht, was er mit diesem anscheinend herrenlosen Malinois machen soll und hat ihn erst einmal mit nach Hause genommen - aber dann hätten die Suchhunde doch die Spur zu diesen Haus gefunden, oder nicht? Außerdem gab es keine Meldungen von Tierheimen oder Suchanzeigen nach dem Halter von Holly in den Zeitungen. Zur gleichen Zeit, also genau am 13.11.2017, wurde allerdings von mehreren Hundehaltern, die ebenfalls im Eibenwald spazieren waren und der Familie Stepans auf ihrer Suche begegnet sind, gesagt, es wäre im Wald ein eigenartiger Mann unterwegs, der sämtliche Hunde fotografieren würde. Wer ihn darauf angesprochen hatte, dem erzählte er nur, dass er eigentlich nur Quellwasser aus dem Wald holen wolle und eigentlich aus Bad Segeberg käme, beruflich aber öfter hier in Bayern sei. Das Smartphone mit dem er die Hunde fotografierte hätte er in einer Plastiktüte bei sich getragen und er würde einen dunklen Kombi mit auffällig langen Heckleuchten fahren. Und genau dieser Mann mit genau unserer Holly und genau diesem dunklem Kombi mit auffällig langen Heckleuchten ist kurz nach Hollys Verschwinden von dem Zeugen Christian Hildebrandt an der Backofenwiese in Bad Segeberg gesehen worden. Dort hätte Holly herumgestreunt während der Mann einen Rettungshubschrauber filmte. Kurz darauf wäre er mit ihr in besagtem Kombi verschwunden - und ist seit dem nicht mehr gesehen worden. Diese Zeugenaussage, zusammen mit der Tatsache, dass Holly nirgendwo im und um den Eibenwald herum gefunden und nirgendwo gemeldet wurde, lässt uns zu dem Schluss kommen, dass dieser Mann sie entführt hat und nach der Sichtung in Bad Segeberg sonst wo hin mit ihr verschwunden ist (oder immer noch in Bad Segeberg, weswegen wir auch hier immer noch die Augen offen halten). Ich hoffe, dass ich dir mit dieser Zusammenfassung ein wenig mehr Aufschluss über den Anhaltspunkt geben konnte, nach dem du gefragt hast. Wenn sich für dich trotzdem Fragen ergeben, kannst du sie jederzeit stellen - vielleicht haben wir ja etwas übersehen. Dann wären wir dir dankbar, wenn du uns darauf aufmerksam machst.

      Falls du nachlesen möchtest, habe ich hier noch zwei Fb-Links - der erste hat die gleiche Beschreibung über das Abhandenkommen Hollys wie auch wir sie von der Familie Stepan erhalten haben, der zweite Link ist Holly's Seite: Wenn du da ein wenig runter scrollst findest du das Bild eines Zeitungsberichts der Segeberger Zeitung aus Bad Segeberg, der den Fall inklusive der Zeugenaussage von Christian Hildebrandt noch einmal zusammengefasst hat (Beitrag vom 29. November um 01:10):

      1. ?type=3&theater

      2. FamilieStepan

      Lara004, ein ganz großes Dankeschön an euch und deinen Bruder dafür, dass ihr im Segeberger Kreis die Augen offen haltet und dein Bruder es in und um Flensburg verbreitet - vielleicht haben wir Glück, denn bisher gibt es immer noch nichts Neues, obwohl auch wir immer noch alles unternehmen um sie wiederzufinden. Keine neue Spur zu haben macht uns hier alle so langsam nervös.

      Liebe Grüße euch beiden

      Yvonne
    • Ich hoffe, dass dieser Mensch einen Fehler machen wird.

      Denn wenn man will, dann kann man hier in der Gegend so spazierengehen, dass man wirklich niemanden trifft.

      Ich fahre oft mit den Hunden zu solchen Orten, weil ich diese Ruhe für mich brauche und hier im Dorf denken viele, dass meine Hunde nie raus kommen, weil man uns hier im Dorf höchst selten sieht.
    • Ich waere vorsichtig mit der Aussage 'dieser Mann und unsere Holly'!! Es liegen fast 900 km zw. den Orten und gerade fuer Laien sehen fast alle Malis gleich aus. Gross, grosse Ohren und lange Nase sind keine sicheren Erkennungsmerkmale (das wuerde auch auf eine meiner Mali-Huendinnen zutreffen). Ebenso gibt es sicher Menschen die einem anderen aehneln und eure Beschreibung ist leider kein Foto, womit eine Verwechslung ausgeschlossen waere.

      Habt ihr mal Jaeger o.ae. gefragt, ob ein verendeter Hund gefunden/gemeldet wurde?

      Ich drueck die Daumen, dass die Huendin gefunden wird!
      Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern.
      (©Lockenwolf)



      The next generation
    • Ich drück natürlich auch die Daumen, das der Hund wieder gesund auftaucht.
      Zu der Aussage: Der Mann und unsere Holly, wär ich auch vorsichtig mit.
      Als unsere Sally damals verschwand, haben wir zig Rückmeldungen bekommen, wo angeblich eine Person mit unserem Hund gesehen wurde. War leider alles falsch.
      Das einzige, was einen Labbi erschüttern könnte, ist die Angst, das bei einem Erdbeben sein Futter in eine Erdspalte fällt

    ANZEIGE