ANZEIGE

Schwarzer Kot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ANZEIGE
      Also wenn ich jedesmal Angst kriegen würde, wenn meiner etwas dunklere Hinterlassenschaften produziert... Bei gewissen Fleischsorten wie Wild ist das bei uns ganz normal. Lamm und Trofu dagegen sind eher recht hell.
    • Esiul schrieb:

      Also wenn ich jedesmal Angst kriegen würde, wenn meiner etwas dunklere Hinterlassenschaften produziert... Bei gewissen Fleischsorten wie Wild ist das bei uns ganz normal. Lamm und Trofu dagegen sind eher recht hell.
      Ich hab jetzt nichts von "etwas dunkler" gelesen, sondern von schwarz. Dafür gibt es mancherlei Erklärungen. Eine davon würde mich in der Tat zum Tierarzt treiben.
      TE: mach Dir dennoch nicht zu viele Sorgen. Es wird wahrscheinlich alles okay sein. Aber das ist eigentlich auch normal, dass man mit Haustieren öfter mal zum TA rennt und es stellt sich raus, dass es keinen Grund zur Panik gab.
    • ANZEIGE
    • Es ist halt immer ein wenig schwierig, wenn man eine Beschreibung im Internet liest. Schwarz ist halt auch relativ. Was bedeutet schwarz? Ich habe bisher nur wirklich schwarzen Stuhlgang gesehen in Verbindung mit massiven Blutungen im Magen/Dünndarm (entsprechend schlecht ging es dann auch den entsprechenden Patienten) oder bei hochdosierter, oraler Eisensupplementation.

      Wenn ich dann lese, dass Pferd gefüttert wird und erst kürzlich, passend zur Futteränderung die nun plötzlich auch noch Leber enthält diese schwarzen Stuhlgänge begannen... Ich denke nicht, dass man sich da große Sorgen machen muss.
    • ANZEIGE
    • comyashon schrieb:

      Weizen verträgt meiner auch nicht, ich gebe Amaranth, Hirse, Reis, Kartoffeln, Süßkartoffeln. Außerdem püriertes Gemüse. Aber ich kenne "dein" Futter nicht. Ich füttere frisch und je nach Fleischsorte kann der Kot auch täglich anders gefärbt sein. Neulich hatte er mal ein zweifarbiges Würstchen fabriziert ( orangefarbener Kürbis und dunkles Pferdefleisch :D ).

      Berichte mal, was der Arzt gesagt hat und mach dich nicht verrückt!
      Halloween-Kot ;)

      An die TE: Wenn es ansonsten keine Auffälligkeiten gibt und du zum Tierarzt gehst, gibt es so von außen betrachtet erstmal keinen Grund zur Sorge. Bei Pferd oder Innereien sieht das hier auch so aus. Und abklären lässt du es ja so oder so.

      Daumen gedrückt, dass alles gut ist.
    • Organisch scheint bis jetzt alles okay zu sein, zur Sicherheit soll ich eine Stuhlprobe abgeben. Sie meinte, es läge wahrscheinlich an dem Futter, wie ihr schon richtig vermutet habt. Sie sagte außerdem, dass der Stuhl eines Hundes ganz extrem vom Futter abhängig ist besonders was die Farbe betrifft - und da im Futter dunkle Beeren drinnen sind, scheint das der Auslöser gewesen zu sein. Hoffentlich. Er hatte keine erhöhte Temperatur und sonst alles gut. Ich hoffe, die Stuhlprobe gibt Aufschluss. :) Nochmal tausend dank an euch.
    • Bubelino schrieb:

      TE: mach Dir dennoch nicht zu viele Sorgen. Es wird wahrscheinlich alles okay sein. Aber das ist eigentlich auch normal, dass man mit Haustieren öfter mal zum TA rennt und es stellt sich raus, dass es keinen Grund zur Panik gab.
      Hm. Als ich das erste Mal rote Bete verfüttert habe, war ich am Folgetag auch beim TA - mit Pipi-Probe :ops:

      Gibt schlimmeres als beim TA für gute Laune zu sorgen...
      Grüße von Ellen und
      Eddie - Spanier - *1/2007
      Geordy - KHC - *12.02.09
      Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
      Bilder
      °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
      Pondi *23/11/96 +12/06/09
      Maxe *01/05/96 +13/10/09

    ANZEIGE