ANZEIGE

Abgemagerten, mäkeligen Hund auffüttern - womit?

    • Abgemagerten, mäkeligen Hund auffüttern - womit?

      ANZEIGE
      Hallo zusammen,

      wir haben einen alten herzkranken Hund, der wenig Appetit hat, sehr wählerisch und ziemlich dünn ist.

      Was gibt es da an Dingen, die "lecker" sind und gut aufspecken?

      Womit kann man den Appetit anregen?
    • Es gibt Rekonvales Tonikum "Cardio" für Hunde und Katzen, das ist eine appetitanregende Flüssigkeit, die speziell auf die Bedürfnisse von herzkranken Tieren abgestimmt ist - die kann man zum Päppeln nehmen. Die Akzeptanz der Rekonvales-Produkte ist hier bei allen Tieren bisher ausgesprochen gross gewesen, das ist wohl sehr schmackhaft und kann auch unter das normale Futter untergerührt werden.
      Hier ist eine Beschreibung dabei (etwas durchscrollen)
      ReConvales_Halterinformationen.pdf

      Oft bekommt man das auch beim TA, mit dem ich eh Rücksprache halten würde, man kann es aber auch online z. B. bei Füttern und Fit bestellen.

      LG, Chris
      Die Vierbeiner der Wild-Bunch-Ranch


      ---

      Doggensabber hält die Welt zusammen!
    • ANZEIGE
    • "Lecker" ist leider von Hund zu Hund unterschiedlich.
      Bei uns steht alles was fettig ist, ganz hoch im Kurs - Butter, Schmalz, etc. Ich weiß aber nicht, ob sich sowas mit einer Herzerkrankung spießt oder ob man das füttern kann.
      Haferflocken päppeln auch ganz gut, finden hier aber z.B. keinen großen Anklang. Nüsse haben auch einen hohen Energiegehalt.
    • Ich hab meine alte Hündin damals mit Selbstgekochtem gefüttert. Angelehnt an "Menschenessen", also etwas gewürzt, viele Kohlenhydrate, mal Käse, Ei und Milchprodukte drin, eher nicht so viel Fleisch und wenn dann schön gekocht oder gebraten.
      Nudeln mit Ei oder Fleischklößchen waren der Renner :D
      Nudeln mit Nassfutter war auch gut.

      Unser Grundrezept war 1000g Fleisch oder Fisch mit 1000g Kohlenhydraten (z.B. Kartoffeln) + Karotten zusammen im Topf gar kochen. Etwas mit Salz und Kräutern würzen. Das hat sie wirklich gern gefressen. Man kann dann bei Bedarf noch etwas Fett dazu geben, z.B. Butter oder Rinderfett. Barfzusätze als Ergänzung fand ich auch immer ganz gut.
      Viele liebe Grüße von Anja mit
      Janosch *10.2008 Tibet Terrier Mix
      Leo *19.12.2014 Curly Coated Retriever
      Crazy Curly and Furious Flokati

      Nele *21.05.98 - † 17.06.2014 für immer unvergessen
    • Im Windhundebereich werden diese Seidenbällchen zum auffüttern genutzt:
      Mmmmh – Seidenbällchen! « The Greyhound Show

      Persönliche Erfahrungen hab ich damit nicht und in wie weit das mit der Herzgeschichte vereinbar ist, müsstest du auch schauen.
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • Ich habe auch einen extremen Mäkler und wir haben Alles versucht.

      Reconvales Tonicum für Hunde (wie hier schon erwähnt wurde) soll den Appetit anregen. Unser nahm es gerne und wir haben Zeit überbrückt aber mehr Appetit hatte er nicht.Ebenso Päppelpaste vom TA.

      Ansonsten haben wir gekocht und Nassfutter angeboten. Nichts hat geholfen, er frass nicht. Wenn er frisst, will er Trofu. Wir standen echt kurz vor dem Aus. Mit teilweise 10 g Futter am Tag wurde es immer schlimmer. Wir haben gebettelt und geheult aber die Menge die er frass reichte nie aus.

      Wenn ihr wirklich alles ausgereizt habt und es am seidenen Faden hängt, dann fragt den TA, ob Cortison gegeben werden kann.

      Wenn ja, würde ich einmal langzeit spritzen lassen und wenn es hilft Tabletten.

      Meiner mag ein Sonderfall sein? Irgendwann war es nicht nur mäkeln, er hat sein natürliches Hungergefühl verloren - aber mit Cortison kann er fressen (da hungrig) und gut leben.
    • Paulaxx schrieb:

      Danke für Eure Tipps & Ideen,

      Ja, Wotan, Du beschreibst das schon sehr gut ... fühle mich ähnlich ... Leckerlies gehen zwar immer, aber das ist ja auch nix ...

      Habt Ihr schon mal was von Aldingtons "Wunderbrei" gehört bzw. selbst gegeben?

      Was bewirkt denn Cortison?
      Eigentlich ist Cortison ein Entzündungshemmer (meine ich). Aber es macht halt hungrig. Auch Menschen neigen bei Cortison zum rund werden.

      Mein Hund hatte immer ca 3000 g Gewicht (Chihuahua). Er war am Ende des letzten Jahres auf ca 2300 g runter. Jetzt mit Cortison wiegt er um die 2800 g. Mäkelig kann er immer noch aber es siegt irgendwann der Hunger.

    ANZEIGE