ANZEIGE

Futter selber kochen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Futter selber kochen

      ANZEIGE
      Hallo kurz und knapp.
      Ich möchte selber kochen weil mein 7 Monate alter Labrador am liebsten den 15 Kilo Sack Trockenfutter fressen würde und ich es einfacher finde selber zu kochen als jeden Monat auf die Bestellung zu warten.

      Gibt es ein Buch oder ähnliches wo man sich rein lesen kann in dieses Thema?

      Oder habt ihr ein paar Rezepte für mich die den Bedarf von Junghunden abdecken?
      Vielen dank im voraus
    • Ich habe für meine Hündin jahrelang selbst gekocht.
      Rezepte hatte ich keine, ich habe mich in die Fütterungsthematik eingelesen (Barf-Bücher gibt es ja wie Sand am Meer, ich hatte das Heftchen von Swanie Simon und den großen Meyer/Zentek) und das was für Barf empfohlen wird dann einfach gekocht. Nur Pansen gab es roh und Knochen entweder roh oder als Knochenmehl.

      Dann habe ich das was die Theorie für Hunde im allgemeinen vorschreibt auf die Bedürfnisse meines Hundes angepasst und das war dann mein "Rezept".
      (Die Anpassungen waren vor allem: meine Hündin wollte viel Gemüse und brauchte täglich Salz im Futter.)


      Es gibt hier im Forum auch einen langen Thread von Selberkochern mit bestimmt vielen Rezepten: Selberkochen für Hunde
      Liebe Grüße

      Selkie
    • ANZEIGE

    ANZEIGE