ANZEIGE

Kann ich meinem Hund rohe Karotten geben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • l'eau schrieb:

      mit dem Pürierstab ;)

      Also: Karotten (ggf.) schälen, in Stücke schneiden und dann pürieren.
      Dann hast Du es mit den Olewo-Pellets deutlich einfacher!
      Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
      Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
      Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
      Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡
    • ANZEIGE
    • PabloderFrechdachs schrieb:

      Ach ok also kein Wasser zu geben? Danke euch dann weiß ich bescheid


      keine Ahnung :ka: probier es halt aus. Ich püriere Karotten nie. Mein Hund bekommt sie roh oder gekocht.

      Allerdings wird mein Hund auch Querbeet gefüttert. Einfach nur ausschließlich Karotten zu einem Fertigfutter zuzugeben halte ich für unnötig bis (auf die Dauer) ungesund.
      Jin - Whippet - *19.04.2015
    • ANZEIGE
    • l'eau schrieb:

      mit dem Pürierstab ;)

      Also: Karotten (ggf.) schälen, in Stücke schneiden und dann pürieren.
      Das würde ich meinem Pürierstab nicht zumuten wollen, der wär dann vermutlich hinüber.

      Es ist doch wirklich nicht schwierig, die Karotten mit etwas Wasser zu kochen, muss ja nicht 2 Stunden lang sein....
      Hunde:
      Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
      Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
      Welsh Springers reloaded - die Bilder!
    • l'eau schrieb:

      Einfach nur ausschließlich Karotten zu einem Fertigfutter zuzugeben halte ich für unnötig bis (auf die Dauer) ungesund.
      Was soll daran ungesund sein? Geraspelte rohe Karotten sind ein prima Magenfüller für Hunde, die ewig hungrig sind. Es soll doch, wenn ich richtig gelesen habe, sein, weil der Hund die einfach lecker findet.
      Hunde:
      Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
      Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
      Welsh Springers reloaded - die Bilder!
    • es geht aber - soweit ich es verstanden habe - darum, die Karotten als zusätzliche Vitamin-/Nährstoffquelle zu geben (also im gut verdaulichen Zustand).

      Wenn man sowieso gemischt füttert, seh ich da kein Problem, aber einem Alleinfutter nur eine Komponente hinzuzufügen bringt mMn ein Ungleichgewicht in die Ernährung.
      Jin - Whippet - *19.04.2015
    • Karotten roh zum Magenfüllen geben ist sinnvoll, wenn ein erwachsener, übergewichtiger Hund abnehmen soll. Bei einem Junghund im Wachstum aber eher nicht. Wenn dein Hund ständig sehr hungrig ist, solltest du wohl eher die Ration anpassen. Ein bißchen Appetit darf ein junger Hund immer haben, aber richtig Kohldampf schieben soll er nicht müssen.

      Dagmar & Cara

    ANZEIGE