ANZEIGE

Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil XI

  • ANZEIGE
    Monster macht eigentlicha uf jeder Runde. War schon immer so, das nehme ich so hin.

    Und wenn Jule nicht muss oder nicht macht, dann halt beim nächsten Mal. Ab und zu kotet sie auch nur einmal am Tag. Dann ist das so. Ich würde mir auch nicht so viele Gedanken darüber machen.
    Grüße
    CharlieCharles

    Monster
    *18.03.2016 Berger Blanc Suisse
    Mein Bub, mein Möpp, mein Herz

    Jule
    *29.08.2015 DSH
    Mein Mädchen, meine Süße

    Theo *Mai 2007
    Mutti's

    Benedikt 1998 - 2003

    Jule und Monster
  • ANZEIGE
  • Sozey schrieb:

    CharlieCharles schrieb:

    Ich würde mir auch nicht so viele Gedanken darüber machen.
    Mein Vorsatz für die Zukunft. :tropf:
    Ich bin eigentlich sehr relaxt bei den meisten Sachen, aber wenns um Emmi geht kann ich Hypochonder werden und mache mir um jeden Mist Gedanken. :ugly:
    Meine Hündin macht zu 99,9% bei der Morgenrunde einen Haufen. Mittags stehen die Chancen 50:50, dass sie einen Haufen macht, kommt auf die Länge der Runde an und die Bewegung die sie dabei hat. Macht sie mittags keinen Haufen, dann kommt ihr 2. Haufen bei der Abendrunde.
    Es kommt ganz selten mal vor, dass sie morgens, mittags und abends kotet, i.d.R. macht sie nur 2 Haufen pro Tag und davon einen immer morgens. Wobei es auch schon selten mal vorkam, dass sie nur 1 Haufen am Tag gemacht hat.
    Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

    Hier geht`s zu unserem Thread
    Mein Schicksalshund Sina
  • ANZEIGE
  • Ich weiß nie, wann mein Hund koten wird- also bei welcher Runde :ka:

    Sie weiß, wann wir raus gehen, sie weiß, wann es nach den Spaziergängen wieder zurück nach Hause oder ins Büro geht und danach richtet sie sich.

    Daher mach ich mir keine Gedanken drum, wann und zu welcher Runde sie muss.
    Ich werd's dann schon sehen :D

    Verunsichern würde es mich allerdings auch, wenn mein Hund nicht mal das kleine Geschäft verrichten würde. Ist hier aber noch nie vorgekommen.
  • Ronja ist ne Langschläferin. Morgens oder vormittags - egal ob Wochenende oder nicht, macht sie selteneinen Haufen. Auch fürs Pipi muss ich sie aus dem Bett scheuchen. Sie meldet nix. Lilly macht Pipi, wann immer die Gelegenheit ist, und ihren ersten Haufen bis etwa halb elf.

    Ronja erwartet aber auch fürs Pipi eine handgeschriebene Einladung vom Boden - auf Büttenpapier!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stinkelilly ()

  • Zoey macht meistens morgens ihr großes Geschäft... je nachdem, wieviel sie am Vortag bekommen hat manchmal nachmittags nochmal. Oder halt erst nachmittags einmal.
    Manchmal pinkelt sie auch einen Tag nur.

    Als wir noch mit TroFu+NaFu gefütter haben war es immer eher 2-3x pro Tag.

    Und - ich muss sie morgens immer sehr bitten, aufzustehen.
    Wenn sie das letzte Mal um ca. 0 Uhr draußen war - liegt sie z.T. um 14 Uhr noch im Körbchen... .(Selten, nur, wenn ich gerade viel blödes zu tun habe, passiert das)

    Sie ist definitiv ein Langschläfer.

    Wenn ich früh morgens manchmal auf Toilette muss, blinzeln mich nur winzige kleine Hundeaugen an, die eigentlich noch im Traumland sind.(Der restliche Hund bewegt sich nicht)
    Mit Mischlingshündin, geboren ca.: *01-11.01.2014

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mejin ()

  • Ich wollte gar kein Diskussion lostreten, welcher Hund wie oft muss. Das ist bei Emmi auch unterschiedlich. ;-)

    Meine Gedanken waren nur, weil sie unter der Woche immer morgens um kurz nach 6 Uhr regelmäßig ihr großes Geschäft verrichtet, dass sie da auch "muss". Am Wochenende, wenn ich um 9 Uhr mit ihr rausgehe, macht sie nichts und "muss" wohl nicht, obwohl es von der Zeit 3 Stunden länger ist. Das hatte mich halt irritiert. Aber nicht so schlimm. :-)
  • Naja - ich denke mal... bei Menschen ist es doch auch so - man kann gewisse Dinge auch ne Weile 'verdrücken' und muss dann z.T. auch gar nicht mehr.

    Wenn sie einfach durchpennt - wird sie vermutlich auch nicht unbedingt aufwachen und sagen 'Oh, jetzt muss ich aber ganz dringend'.

    Vielleicht ist der gewohnte Punkt dann einfach überschritten und kommt dann erst etwas später.

    Solange der Hund 'normal' wirkt... ist halt auch Lebenwesen und bringt i.d.R. eine gewisse Flexibilität mitsich. X-)
    Mit Mischlingshündin, geboren ca.: *01-11.01.2014

ANZEIGE