ANZEIGE

Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil XI

    • ANZEIGE

      Vinimaus schrieb:

      Naja, @Bemmchen
      Hört sich ja erstmal ganz gut an. Schön, dass er die Vergiftung gut weggesteckt hat...
      Kann dieses schlechten Belastbarkeit denn noch daher rühren...?
      Ansonsten drücke ich euch die Daumen, dass alles ok ist und er schnell wieder fit wird...!
      Das sollte mittlerweile nicht mehr der Fall sein. :/
    • Lajela schrieb:

      Danke an euch!
      Ich dachte möglichst wenig "Aufriss" machen, eben möglichst normal weiter machen, mein Partner wieder rum das man da ja was tun müsste, daher war ich ein wenig hin und hergerissen, entsprechend hilft mir eure Einschätzung sehr weiter.
      Ich würde sie ein paar Tage trauern lassen mit dem wenig "Aufriss". Wenn es dann nicht besser wird, würde ich definitiv aktiv werden. Meine Hündin ist nämlich wirklich im wahrsten Sinne des Wortes depressiv geworden, nachdem mein Großer starb. Das war richtig schlimm und verdammt harte Arbeit sie da raus zu bekommen.
      Alles Gute und mein Mitgefühl an euch.
      LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


      Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
      Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016
      Sancho – Cane Corso für immer unvergessen im Herzen <3
    • ANZEIGE
    • Waldfuchs schrieb:

      Ja, habe ich auch gelesen. Aber irgendwie traue ich dem nicht so ganz |) .
      Ob das wirklich funktioniert, weiß ich nicht, denn wir haben die Matratze ja behalten. ;) Ich finde die aber schon arg teuer. Wir bräuchten 2 Stück für bis zu 40 Kilo. Das wären 450 Euro. Unsere große Matratze hat im Gegensatz dazu „nur“ 800 Euro gekostet.
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • ANZEIGE
    • Sambo71 schrieb:

      Ob das wirklich funktioniert, weiß ich nicht, denn wir haben die Matratze ja behalten. ;) Ich finde die aber schon arg teuer. Wir bräuchten 2 Stück für bis zu 40 Kilo. Das wären 450 Euro. Unsere große Matratze hat im Gegensatz dazu „nur“ 800 Euro gekostet.
      Ja teuer sind die leider. Bräuchte auch einmal die Große und einmal die Mittlere.
      Glaub, ich bestell mal die Mittlere. Je nachdem wie gut die wirklich sind, kann dann ja immer noch die Große dazu.
    • Mal ne Frage zu den Toilettengewohnheiten von euren Hunden. :ugly:

      Ich finde es irgendwie komisch... unter der Woche stehe ich so um 6 Uhr auf. Sie schläft meist noch bzw. wacht an mir auf aber bleibt liegen und zeigt nicht an, dass sie raus müsste, aber so aus Routine seit sie klein war gehen wir halt kurz nach dem Aufstehen immer raus. Da macht sie dann auch ihr Geschäft (groß + klein).

      Am Wochenende schlafen wir dann auch mal etwas länger. Wenn ich dann so 9 Uhr oder 10 Uhr aufstehe, gehe ich kurz danach auch mit Emmi raus. Außer wenn sie mal Durchfall hat, zeigt sie am Wochenende vorher auch nie an, dass sie raus muss. Aber um diese Zeit macht sie kein Geschäft. :ka: Hab dann oft schon ein schlechtes Gewissen mit ihr heim zu gehen, ohne dass sie es erledigt hat, weil es ja viel länger seit dem letzten Geschäft ist, als unter der Woche und da macht sie ja "zuverlässig". Sie macht dann erst bei der Runde um die Mittagszeit ihr Geschäft. Finde das einfach etwas verwirrend...

      edit: Schreibfehler

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sozey ()

    • Neu

      Meine Hunde gehen von sich aus mal höchst selten vor 10 Uhr raus zum lösen. Frida würde auch bis Nachmittag liegen bleiben. :lol: Die muss ich oft raus tragen. Klar, wenn ich sie rausschicke, beinahe zwinge, rauszugehen, dann machen sie es auch früher. Erledigen ihre Geschäfte (außer Frida, die legt sich gleich draußen noch ne Runde hin) und wollen gleich wieder rein. Egal ob 6 in der Früh oder eben um 10 Uhr+ =)
      Ach so, das letzte mal gehen sie zwischen 21 und 23 Uhr raus für 20-45min in etwa.
      Lg von Nine & den Totally Different Dogs:
      TimTim - Mix *10.04.05
      Fenya - Aussie *20.11.12
      Fibi - Mali *18.04.15
      Frida - JRT *27.04.16

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FenyasLove ()

    • Neu

      FenyasLove schrieb:

      Meine Hunde gehen von sich aus mal höchst selten vor 10 Uhr raus zum lösen. Frida würde auch bis Nachmittag liegen bleiben.
      Das würde Emmi auch, aber wir haben das morgens einfach seit Welpenzeit so beibehalten, dass ich morgens nach dem Aufstehen mit ihr raus gehe. Da geht sie auch mit, also muss sie nicht zwingen. :tropf: Dann macht sie ihr Geschäft und geht dann wieder mit rein, knabbert ein bisschen am Trockenfutter und dann geht's wieder Schlafen und wenn keiner sie weckt auch bis mittags. :sleep: :roll:

      Ich glaub ich mach mir zu viele Gedanken... :tropf: Wenn sie müsste, würde sie ja machen...

    ANZEIGE