ANZEIGE

Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil XI

    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Valeera hat jetzt 2 Tage hintereinander ein Hinterbein während des Laufens angezogen und dann kräftig nach hinten ausgetreten. In der Pfote war kein Stachel oder sonst was, habe es jedes mal beim anwinkeln kontrolliert, weil das eigentlich ihr Zeichen ist das sie etwas stört. Sollte ich sie auf eine eventuelle PL untersuchen lassen oder mache ich mir zu viele Gedanken? Sie hat das in dem Jahr, wo sie nun bei mir ist, woher noch nie gemacht :ka:
      Liebe Grüße Lena mit Bodi Valeera.

      *+. Der Hund ist das einzige Wesen auf der Welt das dich mehr liebt als sich selbst! .+*

      unvergessen Seelenhund Maya (04.06.1999 - 03.11.2014)
    • Neu

      Wie heilt man sich von einer Flophobie :hilfe:
      Die Hunde hatten das vorletzte und das letzte pro Jahr, 1x Flohprobleme.
      Ich bin die kleinen Plagegeister erfolgreich beide male losgeworden, allerdings
      habe ich dann begonnen, die Hundedecken/Leinen ect. nur noch bei 60grad zu waschen (ich weiß hilft nix, war mir aber egal, dies tat ich ca. 1 Mon. lang, jede Woche ) und habe die Hunde sofort kontrolliert, wenn sie sich (teils einfach nur eingebildet) besonders häufig kratzten, doch es war nicht's.
      Mittlerweile wasche ich die Hundedecken, 2x im Monat, bei 40grad und kontrolliere nicht mehr ständig die Hunde, die sich nun wieder vermehrt anfangen zu kratzen (Fellwechsel)
      Ich bin, als ich Flöhe hatte, sie eigentl. sofort losgeworden, trotzdem habe ich einfach panische Angst, das die Hunde wieder Flöhe bekommen.
      Meine Hysterie, hat einen bestimmten Auslöser, meine Bekannte hat allerlei Getier (Esel, Katzen, Hunde, Hühner, Ziegen ect.) und wohnt inmitte von Flöhen, weil sie nicht's dagegegen unternimmt.
      Und das habe ich nun eben ständig vor Augen, wenn meine Hunde sich kratzen...
      (falls ein extra Thread aufgemacht werden soll, bitte verschieben bzw. sagen, ich wusste nicht wohin mit meiner Frage)
    • Neu

      @Hundejunkie95

      Eine Möglichkeit wäre Zecken- und Flohprophylaxe per Spot On oder Halsband. Da scheiden sich halt die Geister.

      Ansonsten: Alles lassen, was Du Deiner Phobie zuschreibst. Also Decken und anleinen im Turnus wie früher waschen und Kratzen der Hunde - wenn es im „normalen“ Rahmen ist, bewusst ignorieren.

      Bei Fragen dazu schicke mir gerne ne PN.

      LG Nicole
    • Neu

      @Hundejunkie95 Wir hatten hier früher auch immer wieder Probleme mit Flöhen bei Snoopy, bis wir Advantix zur Prophylaxe aufgetragen haben - dann war Ruhe. Mir gings auch so nach bzw bei der Giardieninfektion meiner Hunde. Das ganze putzen, auf alles achten, waschen etc ist da ja auch sehr aufwendig, ähnlich wie beim Flohbefall. Ich kann dich gut verstehen.
      Auf jedem Körbchen habe ich hier ein Handtuch, das 1x wöchentlich gewechselt wird. Und Advantix wird spätestens alle 4 Wochen aufgetragen. Ohne Floh und Zeckenpropyhlaxe hätte ich vermutlich auch ein Problem damit den Hund ins Bett zu lassen...

    ANZEIGE