ANZEIGE

Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil XI

    • ANZEIGE

      Waldii schrieb:

      Hat jemand von euch ne "Alexa" zuhause und kann mir (idiotensicher) sagen, welche Voraussetzungen es dafür braucht.
      @crazygirl1990 hat eine Alexa. Ich ruf sie mal
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • ANZEIGE
    • aus welchem Grund bekommen Wildschweine Ohrmarken?

      Mein Freund hat einen Wildschweinkopf gefunden (Jagdpächter ist informiert) und das Wildschwein hat eine weiße Ohrmarken mit Zahlen oder einem Strichcode, das konnte er nicht so genau erkennen.

      @Sus.scrofa, kannst du da vlt was zu sagen?
      LG Katrin mit

      Mia (*10.12.2012)

      Ares (*22.07.2016)

      Nicht die Schönheit bestimmt, wen wir lieben, sondern die Liebe bestimmt, wen wir schön finden.
      Sophia Loren


      Mia und Ares die Prinzessin und ihr Krieger
    • ANZEIGE
    • Waldii schrieb:

      Hat jemand von euch ne "Alexa" zuhause und kann mir (idiotensicher) sagen, welche Voraussetzungen es dafür braucht.
      Ich finde diesen Link hier zu Alexa ziemlich aufschlussreich.
      Von daher: :dagegen:

      Liebe Grüße! ;)
      "In the End, we will remember not the words of our enemies, but the silence of our friends." -Martin Luther King, Jr.-
    • Kennt sich jemand mit Blutbildern aus? Also beim Hund versteht sich :D

      Ich hab Finya in den letzten Wochen ja komplett auf den Kopf stellen lassen. Seit gestern ist nun klar, dass sie eine Mitralklappeninsuffizienz hat.
      Heute hab ich dann die Medis geholt und das Blutbild, das ich beim Haustierarzt hab machen lassen.
      Dort sind der Hämatokrit- und der Hämoglobinwert erhöht.
      Laut TA heißt das, dass sie zu wenig trinkt. Jetzt trinkt Finya aber absolut nicht wenig mMn. Ich hab sogar erwähnt, dass sie seit etwa Herbst mehr trinkt (nicht übermäßig, aber doch gut mehr als Frodo).
      Beim Blutbild im Juli waren diese beiden Werte auch schon erhöht und im Jahr davor auch.
      Die Organwerte sind aber alle in Ordnung.
      Hat jemand mit sowas Erfahrung?
      Ich kann mir nicht vorstellen, dass das normal ist...hat das was mit dem Herzen zu tun oder doch mit den Nieren? Oder doch ganz was anderes?
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • hi,

      so ad hoc: Die Insuffizienz hat m.E nichts mit dem Blutbild zu tun. Die erhöhten Blutwerte, nun ja, es sind Momentaufnahmen , wo etwas mehr Flüssigkeit ganz gut getan hätte, nun ja aber es ist halt so. Ohne zusätzlichen Organbefund würd ich sagen, das ist eine individuelle Geschichte, beobachten ja, konkret wühlen und suchen nein.
      Die Herzgeschichte muss man erst noch einordnen. Vielleicht kommen da vom TA noch Infos.

      LG

      Mikkki
    • Bei Henry sind genau diese Werte immer erhöht, wenn wir lange warten müssen beim TA. Dann hechelt er viel durch den Stress und man wollte mir schon mal nahe legen, die Nieren checken zu lassen (das wäre dann das entscheidende Organ).

      Kommen wir aber direkt ran, sind die Werte immer in Ordnung. Hat Finja vielleicht Stress beim TA?
      Es sind die Phantasten, die die Welt verändern - nicht die Erbsenzähler [S. Fitzek]


      Henry (Kurzhaar-Dackel) *23.08.2014



      Zauberdackel trifft Räubertochter
    • Ja Finya hat immer Stress beim TA, aber hecheln tut sie eigentlich kaum. Sie zittert eher.
      Aber den hatte sie schon immer, auch beim alten Tierarzt und dort waren die Werte nicht erhöht (ich habe seit 2012 jährlich ein Blutbild machen lassen).

      Aber es klingt plausibel, schätze ich.
      Beruhigt bin ich noch nicht, aber trotzdem danke euch =)
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • Nun ja, die Herzinsuffizienz kann schon was mit den Blutwerten zu tun haben. Nämlich dann, wenn das Wasser das aufgenommen wird auf Grund des schwächeren Herzens nicht wieder genügend abtransportiert wird, sondern im Gewebe versackt. Dadurch kann es so erscheinen, als würde der Hund nicht genug trinken, während er aber trinkt. :ka:

      Ich bin kein Tierarzt, aber das wäre für mich schon irgendwo nachvollziehbar.

    ANZEIGE