ANZEIGE

Welpentoilette?

    • Welpentoilette?

      ANZEIGE
      Hallo, wir werden ab Freitag einen Welpen haben und überlegen eine Welpentoilette aufzustellen für die Zeit, in der wir nicht da sind. Was haltet ihr davon? Verlängert es im Enddefekt das stubenrein werden?
    • ANZEIGE
    • Es gibt Hunde, die stecken das gut weg und bleiben nach einer Eingewöhnungszeit recht schnell ruhig ein paar Stunden alleine. Aber die meisten Welpen, vor allem wenn sie Einzelhund sind, finden das ganz fürchterlich, kennen sie ja nicht, ganz ohne Familie zu sein, es ist schutzlos, fremd... Und da kann es ganz schnell zu einem tiefen Problem werden, so dass euer Hund gar nicht mehr alleine bleiben kann. Ich würde zumindest einen Plan B überlegen, einen Sitter, für den eher wahrscheinlichen Fall, dass euer Welpe das nicht ohne weiteres mit macht. Von welcher Zeitspanne reden wir denn? Ich sehe es wie PocoLoco, die Stubenreinheit kann da ganz schnell euer kleinstes Problem werden...
      Sara mit den Weltenbummlern

      Lucy: Berner Sennen-Mix, 31.10.2005 - 31.05.2017 für immer im Herzen
      Grisu: Australian Shepherd, 09.04.2007
      Smilla: Sheltie, 08.03.2014
      Joey: Australian Shepherd, 26.12.2015
    • Also meiner Erfahrung nach müsst ihr deutlich öfter mit der Kleinen raus als alle zwei Stunden. Wir sind am Anfang richtig oft raus. Inzwischen ist unser fast 16 Wochen alt und sagen wir mal so langsam wird es. :cuinlove: Nach dem Schlafen, Spielen und Fressen muss er auch raus. Deshalb auch meine Frage: wie lange soll sie alleine bleiben? 10 Minuten? Halbe Stunde?

      Wir sind vor 6 Wochen viel zu naiv an das Thema Welpe rangegangen. Ist aber auch unser erster Hund. Und jeder Welpe ist anders. Unser Leben hat er jedenfalls erstmal auf den Kopf gestellt ;)

      Wie alt ist die Kleine denn?
    • Das Problem kann werden, dass der Welpe nicht unterscheiden kann, dass er jetzt nicht reinpinkeln darf, aber, wenn er alleine ist, schon. Das ist ein Widerspruch mit denen Hunde nicht gut zurecht kommen.

      Hunde brauchen klare Ansagen und klare Führung. Kein heute so und morgen anders.
      Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
      Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
      Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
      Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡
    • Da ist jeder Hund unterschiedlich.
      Mit Alani hat die "nach jedem Spielen, Fressen, Schlafen raus" Regel sehr gut hingehauen.

      Ich habe bewusst keine Welpentoilette genutzt, Alank musste aber auch nicht alleine bleiben.

      Meine Sitterhündin hatte lange solche Welpenpads, hat auch brav darauf gemacht, wenn sie musste, stubenrein war sie dennoch total schnell und hat danach auch nicht in's Haus gemacht, als die Pads weg waren. Sie konnte auch schon mit 13 Wochen mehrere Std am Stück völlig problemlos alleine bleiben.

      Musst einfach schauen wie dein Hund da gestrickt ist, pauschalisieren kann man da nix. =)
      Liam |Australian Shepherd Mischling|*14.03.2014|
      Alani |FT Golden Retriever|*31.01.2017|

      Behütetes Gold~Mein Reichtum auf 8 Pfoten. ღLiam & Alaniღ *klick*

      Unvergessen: Mila (20.07.2013-05.03.2015) und Hetja (*18.05.1985 †14.12.2016)
    • wie machen das denn die vielen arbeitenden Menschen, die sich einen Welpen anschaffen bloß? Jetztz bin ich etwas verunsichert muss ich gestehen, meint ihr er zerlegt die Wohnung oder jault? Er würde um 8 Uhr mit meinem Mann eine Runde drehen, dann würde meine Tochter in der großen Schulpause nach Hause gehen, Spaziergang machen, ich komme um 15 uhr nach Hause und gehe dann gleich raus..es sind noch 2 Katzen im Haus, vielleicht fühlt er sich mit denen gar nicht so alleine..

    ANZEIGE