ANZEIGE

Hund bleibt nicht alleine

    • Hund bleibt nicht alleine

      ANZEIGE
      Hallo,
      ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich wohne in einer Einliegerwohnung einer Doppelhaushälfte. Vor ca 3 Jahren ist der Hund aus der anderen Doppelhaushälfte gestorben (haben sich immer im Garten getroffen). Seitdem kann meine fast 15 Jahre alte Hundedame nicht mehr alleine bleiben und es wird immer schlimmer. Wenn ich die Wohnung nur kurz verlasse, ist es kein Problem. Aber wenn ich auf Arbeit bin, geht es los. Sie bellt und jault teilweise ununterbrochen. Ich habe auch schon vieles ausprobiert. - Ein Platz im Schlafzimmer für sie eingerichtet,
      - den Fernseher laufen lassen,
      - Bachblüten,
      - Ultraschallhalsband,
      - Adaptil Verdampfer für die Steckdose,
      -Relaxan
      - und Relaxan forte.
      Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vielleicht hat jemand von euch noch eine Idee was ich machen könnte. Ich möchte die Gutmütigkeit meiner Vermieterin und der Nachbarn nicht weiter auf die Probe stellen.
      Vielen Dank im Vorraus
    • In diesem Fall würde ich eine Hunde-Betreuung suchen für die Zeit, in der du nicht da bist. Gibt es denn niemanden, der auf den Hund in dieser Zeit schauen kann? Bekannte, Familie,.. Hundesitter?

      EDIT: es ist nicht unnormal, dass Hunde, die ein gewisses Alter erreicht haben, oft nicht mehr alleine bleiben wollen/können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gina23 ()

    • ANZEIGE

    ANZEIGE