ANZEIGE

Welpe möchte nur draußen schlafen

    • ANZEIGE

      Libelle77 schrieb:

      GohantheAkita schrieb:

      wie gesagt regensicher ist es wegen dem Carport. In die hütte legt er sich nicht ganz so gerne rein obwohl da locker 2-3 ausgewachsene akitas reinpassen würden:D die hütte steht auf hohen Füßen, also kein bodenkontakt und ist doppelt isoliert. Zwischen den Holzwänden ist styropor drinnen und zusätzlich ist das innere komplett mit einem reißfestem schaumstoffbezug ausgefüllt
      Wenn du ihn lieber drinnen bei dir hättest oder zumindest zu bestimmten Zeiten, dann schau doch mal nach einem Kennel oder ähnlichem. Vielleicht mag er dieses höhlenartige und legt sich im Haus dann dort hinein
      Aber er geht ja auch schon ungern in die Hütte ;)
      Liebe Grüße, Franci & Baxter
    • Dogs-with-Soul schrieb:

      Libelle77 schrieb:

      GohantheAkita schrieb:

      wie gesagt regensicher ist es wegen dem Carport. In die hütte legt er sich nicht ganz so gerne rein obwohl da locker 2-3 ausgewachsene akitas reinpassen würden:D die hütte steht auf hohen Füßen, also kein bodenkontakt und ist doppelt isoliert. Zwischen den Holzwänden ist styropor drinnen und zusätzlich ist das innere komplett mit einem reißfestem schaumstoffbezug ausgefüllt
      Wenn du ihn lieber drinnen bei dir hättest oder zumindest zu bestimmten Zeiten, dann schau doch mal nach einem Kennel oder ähnlichem. Vielleicht mag er dieses höhlenartige und legt sich im Haus dann dort hinein
      Aber er geht ja auch schon ungern in die Hütte ;)
      Stimmt, hatte ich dann später auch gesehen xD
      * LOLA * (Deutscher Schäferhund *15.12.2015)


      ' HÖRT IHR HUND AUF SIE? - Ich duze ihn meistens!'
    • ANZEIGE
    • GohantheAkita schrieb:

      In die hütte legt er sich nicht ganz so gerne rein obwohl da locker 2-3 ausgewachsene akitas reinpassen würden
      Könnt ihr die Hütte innen nochmal abteilen, sodass sie momentan nicht so groß ist? Vllt. fühlt er sich darin wohler. Ich denke aber, dass es für ihn einfach vom Wetter her noch nicht nötig ist, sich in die Hütte zurückzuziehen.
      Unsere DSH lagen auch die meiste Zeit vor der Hütte. In die Hütte gingen sie nur rein wenn es wirklich arschkalt (-10 Grad) und windig war.

      GohantheAkita schrieb:

      zusätzlich ist das innere komplett mit einem reißfestem schaumstoffbezug ausgefüllt
      Ich habe mit Stroh die besten Erfahrungen gemacht, denn der Hund trocknet im Stroh ziemlich schnell wenn er nass ist. Außerdem fängt mit Stroh nichts zu schimmeln an, wenn da immer wieder ein nasser Hund draufliegt. Das Stroh muss man halt regelmäßig wechseln (wir haben das ca. 1x im Monat gemacht). Zwischendurch haben wir nur immer wieder frisches Stroh nachgefüllt, denn das wird vom Hund durch die Benutzung irgendwann kleingehäkselt.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread:
      Mein Schicksalshund Sina

      Im Herzen:
      Rauhaardackel Tamy, Langhaardackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli
    • GohantheAkita schrieb:

      ich denke das Stroh verteilt der kleine bestimmt über den ganzen hof
      Wenn die Hütte einen ca. 20cm hohen Einstieg hat, dann kann er es nicht herausscharren. ;)

      So sah unsere Hütte für die Schäferhunde damals aus - leider habe ich kein anderes Bild.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread:
      Mein Schicksalshund Sina

      Im Herzen:
      Rauhaardackel Tamy, Langhaardackel Benny, DSH Una, DSH Falko, DSH Eyka, DSH Dorli

    ANZEIGE