ANZEIGE

Aggressiver Hund und Halter - was kann ich tun?

    • ANZEIGE
      Nachtrag: Es ist auch nicht so, dass ich was gegen große Hunde oder Schäferhunde im Allgemeinen hätte - das war nur zum Größenverständnis. Der Vierbeiner ist auch mit dem Besitzer nicht gut dran. Keine Auslastung, keine Führung, scheinbar keine Bindung (zumindest hab ich noch keine Aktion gesehen, die über Mensch wird an Leine hinterhergeschliffen, hinausging)

      Aber wenn es meinen ans Leder geht, versteh ich da keinen Spaß mehr.
    • Lorbas schrieb:

      straalster schrieb:

      Zudem will ich den Hund auch gar nicht so nah an mir und meinen Fellnasen dran haben, dass ich notfalls treten oder schlagen müsste, wenn Blocken nichts mehr bringt.
      Wenn der Hund gar nicht so nahe kommt, worüber regst du dich dann auf?
      Darüber, dass wir hier bei einer einfachen Löserunde einen Hindernislauf hinlegen und die Beine in die Hand nehmen müssen, wenn der Halter uns mit dem Hund verfolgt. Darüber, dass ich Angst haben muss, dass er mal wieder die Kontrolle verliert - weil ich es schon erlebt habe. Darüber, dass meine Hunde mit 8,5 und 5,5 kg mal ganz schnell dahingerafft wären, wenn der 40kg+ Hund sich drauf stürzt und seine Leine fallen gelassen wird. Bei einem provozierten Abstand von 2 bis 3 Metern geht das schnell. Un zu guter Letzt darüber, dass die auferlegte Maulkorbpflicht nicht eingehalten wird, sondern ein gefährlicher Hund dazu eingesetzt wird, uns förmlich zu verjagen.

      Würde dich das nicht aufregen, wenn du schon Umwege gehst und jemand wechselt mit bellend und knurrendem Hund extra noch die Richtung, um dich zu verfolgen?
    • ANZEIGE
    • Wenn der Hund Maulkorbpflicht hat, wende Dich jedesmal ans Ordnungsamt, wenn du ihn ohne siehst. Steter Tropfen höhlt den Stein und wenn mehrere Anzeigen vorliegen, sollte das Ordnungsamt auch was unternehmen. Rede mit den anderen Hundehaltern, die ja anscheinend die gleichen Probleme haben. Die sollen ebenfalls Anzeigen beim Ordnungsamt machen. Vielleicht könnt ihr ja auf diesem Wege was erreichen
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • straalster schrieb:

      Würde dich das nicht aufregen, wenn du schon Umwege gehst und jemand wechselt mit bellend und knurrendem Hund extra noch die Richtung, um dich zu verfolgen?
      Doch, das hab ich ja so ähnlich durch; der Blödmann lief auch extra hinter mir her oder kam extra in meine Richtung als er mich sah.
      Nur, daß sein Hund nicht mehr zu nahe kam, weil sie Angst vor mir hatte.
      Du mußt dir Respekt verschaffen, entweder beim Hund oder beim Halter. Flüchten würde ich wegen denen nicht.

      Aber ich denke auch, daß der Typ einen Grell auf dich hat, weil er seine vorherige Wohnung verloren hat.
    • straalster schrieb:

      @Sambo71: Hey Yasmin, weißt du zufällig, ob ich da Fotos vom Hund machen könnte - als nachdrücklicher Beweis? Unerlaubte Ton-Aufnahmen und Fotos vom Halter gehen ja nicht aber vielleicht ließe sich so etwas mehr Druck beim Ordnungsamt aufbauen.
      Kann ich dir nicht hundertprozentig mit ja beantworten, aber Fotos nur vom Hund müssten meiner Meinung nach erlaubt sein. Ruf doch mal beim zuständigen OA an und frag nach, was die benötigen, um mal beim HH vorbei zu schauen
      LG Yasmin

      Bo 5.12.2004
      Sam 1.7.2005

      Lilly + Fee 1.8.2013

      Shingo, Emma, Rambo, Blacky und Terry für immer im Herzen
    • Hi,


      Lorbas schrieb:

      und es wird nicht als Beweismittel anerkannt!
      ich bin nicht sicher ob ein Beweismittel nicht doch anerkannt wird, wenn es eindeutig ist.

      Was wäre, wenn jemand ständig mit Messer draußen rumrennt? In der Güterabwägung könnte das Gebot des Rechts auf eigene Unversehrtheit überwiegen. Vielleicht ists vergleichbar??

      LG

      Mikkki

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mikkki ()

    • Ich hätte mir den Halter geschnappt und dem so eine verbale Ansage verpasst, das er zukünftig Respekt und Angst vor mir hätte, das er mit seinen Hund einen Bogen läuft wenn er mich sieht :wuetend:
      *^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*°*^*
      Und dann kam Paula.......Paulas Bilderbuch :-)


      " Mit einem kurzen wedeln kann ein Hund mehr Gefühle ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangen Gerede " (Louis Armstrong)

    ANZEIGE