ANZEIGE

"Bald zieht ein Hund ein!" - Der Wartezeit - Laberthread Teil II

    • ANZEIGE
      Ich habe absichtlich nichts von dem Züchter mitgenommen. Ich könnte mir vorstellen, dass es dadurch schwieriger für den Welpen ist.
      Meiner hat an den ersten 2-3 Tagen 1x am Tag kurz gefiept, aber das wars. Ich habe noch Videos von den ersten Tagen. Als er sein neues Zuhause erkundet hat, habe ich ihm eine kleine Kaurolle angeboten. Die nahm er schwanzwedelnd an. :smile:
    • Frodo hat seine Familie irgendwie gar nicht wirklich vermisst, glaube ich.
      Klar während der Fahrt hat er immer mal wieder gejammert, aber er war ja auch allein in dieser winzigen Box im Fußraum und konnte mich nur durch die Spalten sehen.
      Im Übernachtungsquartier und auch daheim dann war der sofort fröhlich aufgeschlossen und ist mir oder Finya hinterher gedackelt und hat in der ersten Nacht direkt neben meinem Kopf am Kissen geschlafen.
      Der war quasi sofort zu Hause =)
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • ANZEIGE
    • oregano schrieb:

      Frodo hat seine Familie irgendwie gar nicht wirklich vermisst, glaube ich.
      Klar während der Fahrt hat er immer mal wieder gejammert, aber er war ja auch allein in dieser winzigen Box im Fußraum und konnte mich nur durch die Spalten sehen.
      Im Übernachtungsquartier und auch daheim dann war der sofort fröhlich aufgeschlossen und ist mir oder Finya hinterher gedackelt und hat in der ersten Nacht direkt neben meinem Kopf am Kissen geschlafen.
      Der war quasi sofort zu Hause =)
      Cashew auch :herzen1:

      Der kam echt hier an, stolzierte durch die Wohnung, hat sich alles angeschaut und man konnte das - Ach hier wohne ich jetzt? Alles klar, das ist dann meins! - richtig sehen :D

      Wobei man nach ein paar Monaten oder so, wo er dann RICHTIG angekommen war nochmal einen Unterschied bemerkt hat.
      Trotzdem, der hat die Decke mit Geruch von daheim mit dem Plüscharsch nicht mehr angeschaut :lol:
      * Ari - Wolfsspitz - 26. März 2016 *
      * Cashew - Langhaar Collie - 7. Oktober 2017 *


      Geschichten vom Löwen und der Nuss
    • ANZEIGE
    • Bjarki hat einfach auch sofort zu mir gehört, da gab es gar kein weinen oder jammern. Ok, er war ja auch schon 16 Wochen alt, aber das Gefühl der Verbundenheit, das von Anfang an da war, hat mich trotzdem überrascht. :herzen1:
      lieber Gruß von Maren mit Bjarki, Jaffa und den Miezen Kalle und Lotte

      Wo Menschen sind, da menschelts.


      Locken, die rocken - Bjarki Pudeltier und Jaffa Keks
    • Neu

      Guten Morgen :smile:

      Vielen Dank euch allen für eure Berichte! Dann lass ich das jetzt einfach entspannt auf mich zu kommen - wenn die Züchterin mir was mitgibt, ist gut, wenn nicht, ist es auch gut :D Dann mach ich da aber keinen Stress mit einer Decke von mir.

      Nur noch zwei Tage :hurra:
      Viele liebe Grüße - Julie

      bald mit einem amerik. LH-Collie-Mädchen (*14.02.2018)
      und mit Nick für immer im Herzen (*12.04.2004 - +22.03.2018, Border Collie Mädchen)
    • Neu

      Guten Morgen, ich werd mich auch mal bei euch einreihen, unser Silken Windsprite-Rüde wurde heute Nacht geboren. :D Abholen werden wir ihn also so um den 22.Juni herum mit ca. 10 Wochen..

      Ich hab zum kennenlernen 2 Hundespielzeuge und Leckerlies mitgebracht, und letzten Montag ein Paket mit Welpenspielzeug, Deckenkrams, Leckerlies und Menschen-Süßigkeiten (für die Nerven) losgeschickt. Zum abholen werde ich definitiv auch was mitbringen. =)
    • Neu

      Wenn es klar ist dass man Kaffee trinkt oder sowas würde ich auch was dafür mitbringen (also Kuchen etc.)- ich finde es nicht selbstverständlich ständig vom Züchter verköstigt zu werden, das wäre bei mehreren Welpenfamilien schon etwas viel. Aber sonst wüsste ich nicht warum ich dem Züchter etwas mitbringen sollte ausser dem Geld.

    ANZEIGE