ANZEIGE

"Bald zieht ein Hund ein!" - Der Wartezeit - Laberthread Teil II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hier ist sie nun, die Kleine :herzen1:
      Und mit ein paar Bildern verabschiede ich mich aus diesem Thread (wie üblich gibt's bei mir noch mehr Bilder).



      Liebe Grüße von den drei Graugetieren
      Labradoodle "Werpudel" Balou
      Deerhound "Hauself" Dobby
      Deerhound "Prinzessin Schlammnase" Caileigh
      www.dogforum.de/index.php/Thread/188505-Gummihund-Werpudel-Nase/
    • ANZEIGE
    • Hallo ihr lieben,
      eigentlich wollte ich ja schon früher schreiben, aber mein Handy ist kaputt gegangen :(

      Wir waren Samstag Colin besuchen, und er ist supersüß. Zum Fotos machen bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen, er schlief erst mal eine halbe Stunde auf meinem Schoß,und hat anschließend meine Haare für lecker befunden. Hinterher war er dann noch bei Männe und hat erst mal seine Hände bearbeitet, aber total sanft und anschließend die Tischkante angeknabbert.
      Er scheint bis jetzt recht ausgeglichen mein Fratz. Dann haben wir den Kaufvertrag fix gemacht und bezahlt, nun ist er. Schwarz auf Weiß meiner :) In zwei Wochen besuchen wir ihn nochmal und am 3. und 4. ist Welpenkäuferwochenende. Am 4.2. kommt er. dann mit
      Hier gehts zu Hexe und Nuki
    • ANZEIGE
    • Haben alle schon ihre Welpen :D

      Wir fahren morgen das erste Mal ne Züchterin besuchen, ich freu mich schon so aufs Hunde knuddeln! Wurf dauert aber noch ein bisschen. Die Hündin wird voraussichtlich Mitte Februar läufig, wenn dann nichts mehr schief geht könnte unser Hundekind irgendwann Juni/Juli bei uns sitzen :herzen1: Aber ich will mich nicht zu sehr freuen, sonst passiert wieder irgendwas blödes und ich bin am Boden zerstört :roll:

      Hab überlegt ein paar selbstgemachte Hundekekse morgen mitzubringen, so als Aufmerksamkeit. Meint ihr das wär nett oder irgendwie too much?
    • Ich warte noch darauf eindeutig vermelden zu können, dass für meine zukünftigen Arbeitsstelle(n) ein Hund kein Problem ist. Aber bezüglich unserer Wohnungssituation gibt es überhaupt keine Probleme. Wir ziehen wegen meiner Arbeit um und der Vermieter hat mit einem Hund garkein Problem. Wir durften gestern seinen Labbi kennen lernen, der uns zur Begrüßung erstmal sein Kuscheltierbären gezeigt hat :herzen1:

      Sobald ich weiß, wie es mit der Arbeit wird, kontaktiere ich die Züchterin, dass es nun eben fest ist oder eben nicht.
    • Hallo, ich schließe mich hier mal an, denn morgen zieht meine kleine Rübe aus dem Tierschutz bei uns ein. Ich habe mich die letzten Wochen wahnsinnig gefreut, alles vorbereitet, mich gründlich informiert und wirklich alles komplett startklar gemacht. Jetzt, einen Tag vorher bekomme ich auf einmal Muffensausen ob wirklich alles klappt, sie sich wohlfühlen wird, der Kater sie akzeptiert und so weiter... :ops: dabei könnten die Grundvoraussetzung gar nicht besser sein. Ich bin die nächsten 2 Monate komplett zuhause, danach maximal 3x die Woche für 6 Stunden außer Haus, da kann die Kleine mit zu meinem Freund ins Büro, wo es schon ein paar souveräne, liebe Hunde gibt. Unser Kater zeigt sich gegenüber der Hündin meiner Mutter bei Besuch unbeeindruckt bis mittlerweile ein wenig Neugierig, also auch hier ist keine Katastrophe zu erkennen. Ich glaube wenn man so lange wartet, plant und mitfiebert, dann ist man um so angespannter wenn es dann so weit ist. Ich hoffe das kann ich heute abschütteln und morgen gelassen und freudig mein kleines Fellknäul in die Arme schließen.

      Kennt diese seltsamen Gefühlsschwankungen jemand von euch auch? Ich fühle mich so verkopft, obwohl ich weiß, dass das kontraproduktiv ist... :roll:
      The better I get to know men, the more I find myself loving dogs.
      Charles de Gaulle
    • Das kommt, wenn man ein Kopfmensch ist. Völlig normal! Du bist super vorbereitet und dann wird auch alles klappen!!!!

      Bei mir wird nun auch -wenn es mit der Anpaarung klappt- im Herbst ein Welpe einziehen. Aber das dauert ja noch etwas. Erstmal muss Pirate im April/Mai läufig werden.

      Im Moment muss ich durch die einsame Zeit durch. Mein Bobby ist am Montag ins Regenbogenland gegangen. Da er stolze 17 Jahre alt wurde ist es für mich soweit ok.
      Bobby, Westie-Malteser-Dackel-Pudel-Mix *29.11.2000

      Emma, Australian Shepherd *19.10.2008


      Hütehund und Hobbie-Schaf
    • Ich muss noch eine Woche warten, dann ist es endlich soweit. Ich bin auch ein mega Kopfmensch und hab mich deswegen einfach mal auf das schlimmste eingestellt - dann fall ich nicht so tief :-)

      Freu mich aber schon total auf die nächste Zeit, 4 Wochen Urlaub nur für die Hunde :applaus: bisschen Angst hab ich davor, wie es danach wird. Aber das schieb ich mal zur seite.
      Viele Grüße von Ina und

      Samantha (Malinois-/Labrador-/irgendwas Kleines-Mischling)
      Fiete (Collie)
      Polly (BKH-EKH-Katze)
      Leo (BKH-EKH-Katze)

      Samantha und Fiete - Mein kleiner Zoo

    ANZEIGE