ANZEIGE

Erfahrungen mit Chihuahuas und anderen Kleinhunden 2.0

    • ANZEIGE
      Ich hatte grad eine lustige Begegnung auf dem Spaziergang.

      Mir kam eine Frau mit großem Wuschelhund entgegen.
      Als sie uns sah rief sie ihren Hund ran und leinte ihn an.
      Also rief ich Mia und Kensi ran, warf Mia die Retrieverleine über und klemmte Kensi kurzerhand unter den Arm.

      Als wir etwa auf gleicher Höhe waren meinte die Frau plötzlich ziemlich patzig: "Ich kann meinen Hund wohl halten, da brauchen sie ihren nicht gleich auf den Arm nehmen."

      Öhm ... häh? ... Ich war erstmal total perplex, vor Allem wegen ihrem Tonfall.

      "Ja nee, ich hab auch gar keine Angst, dass sie ihren Hund nicht halten können. Ich hatte nur schlicht keine Lust mit meinen eiskalten Fingern den winzigen Karabiner in den winzigen Ring am Halsband zu fummeln."

      Da guckte sie erstmal sparsam, grinste dann aber und meinte: "Oh, ok."
      Letztendlich haben wir uns dann noch ein paar Minuten nett unterhalten.

      So schnell entstehen Missverständnisse :rollsmile:
      Liebe Grüße
      Heike mit Mia und Kensi
    • Oh man das kenne ich aber auch. Gerade im Winter und die D-Ringe an diesen winzigen Geschirren sind sooo klein.
      Ich nehme meine dann lieber auch mal für 3 Sekunden hoch und lasse sie dann gleich wieder runter. Sieht bestimmt auch albern aus, aber total unnötig wenn einer einem dann einen Spruch drückt.
      Ich habe meine dann auch oft an der Retrieverleine
    • ANZEIGE
    • Oooh, das kenn ich. Und auch wenn ich nur ganz dünne Fingerhanschuhe beim Gassi trage, keine Chance mit denen die Hunde anzuleinen. Aber ich bin manchmal auch einfach zu faul zum anleinen und klemm mir meine dann auch nur schnell auf den Arm wenn ich sie eh gleich wieder abmachen würde. Aber ich glaub das gehört zu den Kleinhundehalter-Probleme, die man wirklich nur kennt wenn man mal einen kleinen Hund hatte :D
      Trotzdem find ich es daneben wenn Leute meinen immer gleich vorschnell irgendwelche Kommentare in patzigem Tonfall zu etwas geben zu müssen. Es gibt in der Regel jede Menge Möglichkeiten das gleiche netter zu formulieren. Das macht mich richtig sauer.
    • pawtastic schrieb:

      occura schrieb:

      Es gibt in der Regel jede Menge Möglichkeiten das gleiche netter zu formulieren.
      Ja oder das einfach mal nicht zu kommentieren. Ich laufe ja auch nicht durch die Gegend und belehre die Leute. :roll:
      Ohja, manchmal verfluche ich meine Eltern dass sie mir so ein hohes Maß an Höflichkeit mitgegeben haben. Diesen Sommer hat mich mit meiner äußerst gutmütigen Seele ein Hundehalter so provoziert mit seinen Bemerkungen zum Thema "Kinderersatz", "zuviele Leckerli" und "keine Kosenamen für Hunde", dass ich kurz vorm Tilt-Modus war. Am liebsten hätte ich es ihm mit gleicher Münze heimgezahlt und erstmal einen Vortrag darüber gehalten, dass sich der BMI seines Kindes nicht mehr im gesunden Bereich bewegt und er mal mehr darauf als auf meine Hunderziehung achten könnte. Wenn ich nur dran denke kommt mir die Galle wieder hoch :ops:
    • Neu

      Seltsam und manchmal auch etwas nervig, dass sich Halter größerer Hunde oft persönlich angegriffen fühlen, wenn man ausweicht oder den eigenen Kleinhund auf den Arm nimmt.
      Kleine Chihuahuas, große Liebe - Ohne Gefährten ist kein Glück erfreulich (Seneca)

      Dexter, Chihuahua KH, geb. April 2014
      Max, Chihuahua LH, geb. Dezember 2013
      Dexter & Max - die Mini-Machos

      * Refugees Welcome *
    • Neu

      @persica seh ich auch so. Ich bin sehr vorsichtig aufgrund zahlreicher schlechter Erfahrungen. Werde auch immer komisch angeschaut.. Ist mir aber total egal. Ich gehe kein Risiko ein. Und Hunde in Felix Größe sind meist gar kein Problem. Wobei Felix sich auch eher schlecht unterordnen kann..
      Einem Hund ist es egal, wer du bist. Schenkst du ihm dein Herz, schenkt er dir seins.
    • Neu

      @persica: Das passiert mir auch super oft. Besonders als ich mit dem Giftzwerg noch soviel trainiert habe und ihn prophylaktisch hoch genommen habe. Und ganz besonders schlimm sind da SOKA-Besitzer. Ich kann das natürlich auch verstehen, aber man muss einfach nicht immer alles auf sich beziehen. Und eh ich dann erklärt habe wieso weshalb warum und dass es nicht an deren Kampfschmusern liegt, sondern ich das bei jedem anderen Hund auch gemacht hätte, ist bei uns dann schon großes Gekläffe, weil der andere zu nah dran ist.
      Deswegen diskutiere ich eigentlich nicht mehr, oftmals wollen die anderen einem dann nämlich "beweisen", dass ihr Hund ja ganz lieb ist. Blöd nur, dass meine auch vor lieben Hunden ihre Ruhe wollen :roll:

    ANZEIGE