ANZEIGE

Qualzuchten II

    • Neu

      ANZEIGE
      Und warum steht es dann im QUALZUCHT-Thread? ;)
      Eine(r) für alle und alle für eine(n)

      Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist.
      Schlimm ist es aber für die anderen.
      Genau so ist es übrigens, wenn man doof ist...
    • ANZEIGE
    • ANZEIGE
    • Neu

      Zucchini schrieb:



      Ein Chihuahua ist zwar die perfekte Alarmanlage, stellt aber auf Grund seiner Figur keine wirkliche Abschreckung dar.
      Abschreckung schon! Meinen Installateur hätten sie beinahe zu Fall gebracht.

      Der kam einfach rein, weil mein Gartentor nicht versperrt war.
      Das merkten die Hunde und schossen bellend auf ihn zu und umkreisten ihn.
      Die haben ihn tatsächlich aufgehalten.
      Er konnte keinen Schritt mehr machen. (gut ein Einbrecher würde sie wohl wegtreten).
      lg ChiBande mit den Mädels Emma und Fiora und den Burschen Enzo und Otis...
    • Neu

      Zucchini schrieb:

      Und warum steht es dann im QUALZUCHT-Thread? ;)
      Du kannst doch nachlesen, wie wir zu dem Thema gekommen sind. Steht doch im Zitat :ka:

      Mrs.Midnight schrieb:

      langbeinige , große, dicke, massige Hunde sind kleinem Hunden auch in einigen unterlegen.

      Falls das jetzt ein Argument für langbeinige Hunde sein sollte, muss man das immer daran betrachten WAS man überhaupt von seinem Hund will.
      Ein großer Hund, der dick und massig ist, ist nicht langbeinig im Verhältnis zu seiner Körpergröße ;)
      Windhunde sind langbeinig, hochläufige Terrier sind langbeinig, Pudel sind langbeinig, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
      Neufundländer haben vielleicht längere Beine als ein Kleinpudel, sind aber deshalb noch lang nicht langbeinig^^


      Man kann auch alles verdrehen, wenn man will :roll:
      Your Love is like a Soldier, loyal till You die.
      ~James Blunt~


      * Finya - serbische Terpitzprinzessin *
      * Frodo - der Überflieger-Kleinpudel *


    • Neu

      das waren Beispiele für andere Arten von Hunden die es neben langbeinigen Hunden noch so gibt.

      Alles hat seine vor und nachteile es kommt drauf an was man von einem Hund will. Das entscheidet dann ob etwas ein vor oder Nachteil ist.

      Das ein kleiner Hund nicht durch Meter hohes Gras läuft/ laufen kann ist für den Privatmensch kein Nachteil für einen Jäger aber vielleicht schon usw.

      Lesen und verstehen ;)
    • Neu

      Mrs.Midnight schrieb:

      Das ein kleiner Hund nicht durch Meter hohes Gras läuft/ laufen kann ist für den Privatmensch kein Nachteil für einen Jäger aber vielleicht schon usw.

      Lesen und verstehen ;)
      So wie ich es verstehe ;) ist die Frage nicht ob der Mensch einen Nachteil hat, sondern ob der Hund einen hat. ;)

      Wobei ich nicht nur Vorteile bei "langbeinig" sehe - wie bei allen Merkmalen ist nur das Extrem potentiell problematisch. Meine Hündin war nicht langbeinig wie ein Pudel (aber auch nicht dackelbeinig), ist aber trotzdem durch jedes Gras gerannt und auch durch 40cm hohen Schnee.

    ANZEIGE