ANZEIGE

Qualzuchten II

    • ANZEIGE
      Ich habe gerade DIESE Kleinanzeige gesehen, diese Stummelbeine, furchtbar.
      Kann es sein, dass der Kurzhaardackel von allen 3 Dackelvarianten am extremsten gezüchtet wird?

      Wenn man bei Google Bilder nach rauhaarigen und kurzhaarigen Dackeln sucht, dann fällt ziemlich auf, dass die RH noch moderate, "lange" Beinchen haben und bei den KH teils nur noch Stümpfe übrig sind...
      Wobei Google natürlich keine Referenz ist ;)
    • Mein Pudel hat gleichmäßig kurzes bzw. mittellanges Fell, weil es für die Arbeit einfach praktisch ist. 3mm Schnitt hatte er noch nicht, aber ich will nichts ausschließen, er ist ja erst 7 Monate alt.
      Ehrlich gesagt hadere ich immer noch ein bisschen mit dem Fell und das ist das Einzige, was ich an dieser Rasse immer noch nicht mag. Ansonsten ist der Pudel toll für mich.


      Ausgesucht habe ich den Pudel aber wegen seiner Eignung und seinem Charakter und da erfüllt Zizou alle Erwartungen voll. Da kann ich über das (aus meiner Sicht!!) blöde Fell hinwegsehen.
      Atréju, Golden Retriever geb. 2005
      Orion, Jack Russell Terrier geb. 2009
      Ikarus, Labrador Retriever geb. 2014
      Zizou, Kleinpudel geb. 2017
    • ANZEIGE
    • Mir gehts auch so.

      Ich hab den Pudel bestimmt nicht wegen der Locken - optisch finde ich glatt und kurz viel schöner. Hab das Nicht-Haaren aber schätzen gelernt...

      Und ich raspel selber :ugly:

      Witzigerweise habe ich im echten Leben noch nie irgendwas abwertendes gehört. Mir wurde aber auch schon erklärt - "Da haben sie ja Glück, dass das kein Königspudel ist! Die haben so hässliche Frisuren!"

      Ich bin absolut nicht der Meinung, dass Frisuren zwingend zum Pudel gehören, oder dass man keinen haben sollte, wenn man nicht frisieren will. Das ist ja nicht etwas, was der Hund braucht (wie wenn man z.b. sagt, ein Husky sollte Laufsport machen oder so), sondern reine menschliche - ja, was? Eitelkeit?


      Der Vergleich mit Langhaarhunden hinkt. Der Pudel MUSS ja in jedem Fall geschoren werden, und es gibt auch keine Probleme beim Nachwachsen, wie bei vielen Langhaar-Hunden.

      Allerdings würde ich jeden Hund lieber scheren oder schneiden, als ihm zuzumuten, unter Hitze leiden zu müssen.
    • Ich hatte früher auch immer diese Vorurteile gegen Pudel und deren Schuren.
      In der HuSchu traf ich dann meinen ersten Großpudel, schön in schwarz und dann in der typischen kurzen Jagdschur.
      Der trug diese Frisur immer und so fand ich den toll und war auch ein toller Hund.
      Tja, meinen zweiten Pudel den ich näher kennen lernte, war der Großpudel meiner Gastfamilie in Norwegen.
      Auch in schwarz und dann in der typischen Schur, Poppes frei, Krönchen, Beine mit Bommeln (Sorry, ich weiß immer nicht wie die einzelnen Schuren heißen :tropf: )
      Und was soll ich sagen? Zu dem hat das sowas von gepasst, der wirkte auch immer mega arrogant, schmiss die Beine beim Trab wie ein König und war einfach ein rundum saugeiler Hund!
      Von der Zeit an habe ich meine Vorurteile komplett abgelegt, denn diese Hunde sind definitiv mehr als nur ihre Frisur und ich mag Pudel seit dem echt gerne.
      Alles was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache.
      Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit.
      - Marcus Aurelius

      Sheltie Lexi, 6.5.2011
      Border Collie Phelan, 15.04.2015
      Border-Schäfer-Mix Susi Feb. 2004
      Sonderbar eigenartig besonders einzigartig

      Im Herzen immer mit dabei, mein Rauhaardackel Toni!
    • Antoni schrieb:


      Von der Zeit an habe ich meine Vorurteile komplett abgelegt, denn diese Hunde sind definitiv mehr als nur ihre Frisur
      Und ich denke, dass ist ein schönes Schlusswort. Denn wer jetzt welche Fisur beim Pudel schön findet, geht doch sehr stark an der Thematik vorbei.
      Liebe Grüße von Lisa
      und

      Pixel - Norwich Terrier - *16.11.2007

      Mein Name ist Pixel die Krümelkommissarin. Hier ist meine Hundemarke.

    ANZEIGE