ANZEIGE

Kann DAS für einen Junghund taugen?

    • Kann DAS für einen Junghund taugen?

      ANZEIGE
      Liebe alle,

      ich hatte hier ja schon öfter geschrieben über die delikate Balance im Gastrointestinaltrakt meiner 8 Monate alten Hündin. Im Moment probieren wir mal wieder was Neues: hypoallergenes Futter. Die Hoffnung ist, den "aufgeregten" Darm so zu beruhigen, dass auch endlich mal das Panacur greift und wir die Giardien los werden. Und damit verschwinden dann hoffentlich auch Nüchternerbrechen, Grasfressen 6 Co.

      Auf tieraärtzliches Anraten bekommt Vicky jetzt das Royal Canine Hypoallergen Trofu
      Produktübersicht- ROYAL CANIN

      ++++++++++

      ZUSAMMENSETZUNG:
      Reis, Soja (hydrolysiert), Tierfett, Mineralstoffe, Geflügelleber
      (hydrolysiert), Rübentrockenschnitzel, Sojaöl, Fructo-Oligosaccharide,
      Fischöl, Borretschöl, Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein).

      ZUSATZSTOFFE (pro kg):
      Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A: 24800 IE, Vitamin D3:
      800 IE, E1 (Eisen): 40 mg, E2 (Jod): 3 mg, E4 (Kupfer): 11 mg, E5
      (Mangan): 53 mg, E6 (Zink): 202 mg - Konservierungsstoffe -
      Antioxidanzien.

      ANALYTISCHE BESTANDTEILE:
      Protein: 21% - Fettgehalt: 19% - Rohasche: 8,4% - Rohfaser: 1% - Pro kg: EPA/DHA: 3,4 g - Essenzielle Fettsäuren: 47 g.

      +++++++++++

      Sie frisst es gerne und auch der Output ist gut. Allerdings ist der Hund extrem nervös und unruhig - wie schon früher als Welpe, als sie noch TroFu bekam (zwischendurch hatte ich selbst Gekochtes gefüttert). Das kann natürlich an allem möglichen liegen, ich würde aber nicht ausschliessen, dass es das Futter ist. Ich würde ihr lieber ein NaFu mit hydrolysiertem Protein geben.

      Das RC Hypoallergenic gibt es auch als NaFu. Siehe Produktübersicht- ROYAL CANIN Aber kann man DAS wirklich einem Junghund geben? Protein 6%?

      +++++++++++

      ZUSAMMENSETZUNG: pflanzliche Nebenerzeugnisse (Erbsenstärke),
      pflanzliche Eiweißextrakte (Sojaprotein, hydrolysiert), Öle und Fette,
      Mineralstoffe, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Geflügelleber,
      hydrolysiert), Zucker.

      ZUSATZSTOFFE (pro kg): Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A:
      5000 IE, Vitamin D3: 340 IE, E1 (Eisen): 25 mg, E2 (Jod): 2 mg, E4
      (Kupfer): 6 mg, E5 (Mangan): 32 mg, E6 (Zink): 120 mg - Technologische
      Zusatzstoffe: Pentanatriumtriphosphat: 3 g.

      ANALYTISCHE BESTANDTEILE: Protein: 6% - Fettgehalt: 3,5% - Rohasche:
      1,6% - Rohfaser: 2% - Feuchtigkeit: 74,5% - Essenzielle Omega
      3-Fettsäuren: 0,3% und Omega 6-Fettsäuren: 1,7%.

      +++++++++++

      Gibt es andere NaFu's mit hydrolisiertem Protein, die ihr empfehlen könnt? (Ich meine jetzt keine Sensitiv-Dosen, wo Kartoffel + Pferd oder Ziege + Süßkartoffel etc. drin ist, sondern wirklich diese hydrolisierte Astronautennahrung). Ich kenne außer Hills und RC keine Marke, wo man mal gucken könnte. Und Hills findet sie eklig.

      Ich danke euch.

      LiGrü
      Sibylle
      “Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.”
      (Friedrich Schiller)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Woodland () aus folgendem Grund: Link ergänzt.

    • Das Nervöse kann auch von der Pubertät kommen. War sie schon läufig?

      Ich würde jetzt ehrlich gesagt nicht schon wieder das Futter umstellen wenn sie das ansonsten gut verträgt.
      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die Nervosität von diesem Futter kommt.

      Ich würde den TA fragen was er zum Nassfutter meint, aber ich glaube, der sagt dir, du sollst jetzt erstmal beim RC Trofu bleiben, sonst kehrt da ja nie Ruhe ein.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dackelbenny ()

    • ANZEIGE
    • Ich würde das ausprobieren. Vermutlich wird sie das eh auch eklig finden, wenn sie das von Hills nicht mag. Wenn doch, hat es wahrscheinlich gar keinen Effekt bzgl. Nervosität. Und sollte sie es doch mögen und besser vertragen, würde ich da kein Problem sehen, es für eine bestimmte Zeit zu füttern. Vielleicht einfach in Verbindung mit einem Teil Trofu. Ich glaube, die sind so konzipiert, dass man am besten beides füttert.
      Ich kenne leider auch nur die beiden Marken.
    • ANZEIGE
    • Dackelbenny schrieb:

      Das Nervöse kann auch von der Pubertät kommen. War sie schon läufig?
      Das kann natürlich sein. Nein, läufig war sie noch nicht. Auch ansonsten ist von Pubertät bisher wenig zu spüren. Sie ist ein bissel reaktiver, aufmerksamer als sonst und kommt in der Wohnung wie gesagt auch nicht so gut zur Ruhe, aber ansonsten noch ganz oft sehr musterschülerinnenhaft. Aber ja, vieleicht sieht das bei uns dann halt so aus ...

      Ihr habt schon Recht, zu viel hin- und herspringen ist vielleicht auch nicht gut. Allerdings macht mich dieser Hund, der die ganze Zeit durch die Wohnung tigert und ständig raus will, w-a-h-n-s-i-n-n-i-g. Ich weiss dann auch nicht, ob sie muss oder sich bloß langweilt. Da ich im Home Office arbeite(n muss) und den Hund auch noch jedesmal 3 Treppen trage, ist das rausgehen schon ne Unternehmung jedesmal.

      LiGrü
      Sibylle
      “Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.”
      (Friedrich Schiller)
    • Wenn du die Hündin schon länger hast als wenige Wochen, dann müsstest du doch den Rhythmus schon wissen wann sie muss oder wann sie nur raus möchte.
      Ich würde sie dann komplett ignorieren, die legt sich schon irgendwann hin, wenn du nicht so oft mit ihr nach draußen gehst.
      Liebe Grüße von mir und Dackelmädchen Sina ☆07.09.2016☆

      Hier geht`s zu unserem Thread
      Mein Schicksalshund Sina
    • Dackelbenny schrieb:

      Wenn du die Hündin schon länger hast als wenige Wochen, dann müsstest du doch den Rhythmus schon wissen wann sie muss oder wann sie nur raus möchte.
      Naja, klar habe ich einen eingespielten Rythmus mit ihr. Aber weiß denn ich, ob sie nicht mal außer der Reihe muss? Musst du immer zur gleichen Zeit pieseln? ;)

      LG
      Sibylle
      “Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.”
      (Friedrich Schiller)
    • Mit 8 Monaten müsste die Hündin ja stubenrein sein und ab dann haben meine Hunde schon einen bestimmten Rhythmus und es reicht wenn sie ca. alle 5 - 6 Stunden rauskommen. Blasenentzündungen und Durchfall lasse ich mal außen vor.

      Was mir bei dem Royal Canin auffällt ist, dass Geflügelleber (also Innereien) erst an vierter Stelle auftaucht. Das Futter enthält am meisten Reis und das Nassfutter sogar Zucker. Ich achte bei Trocken- und Nassfutter darauf, dass Fleisch an erster Stelle bei den Inhaltsstoffen steht und Zucker hat im Hundefutter meiner Meinung nach gar nichts zu suchen.
      Liebe Grüße von meiner "Männer-WG"
      - Balou (Dackel-Mix) * 08.03.2011
      - Mogli (JRT), * 21.10.2012
      - Hermann (Podengo-Mix) * 16.06.2014
      und von Selina

      Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein,müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gerne hätten.(SuzanneClothier)
    • Jackyfan schrieb:

      Mit 8 Monaten müsste die Hündin ja stubenrein sein und ab dann haben meine Hunde schon einen bestimmten Rhythmus und es reicht wenn sie ca. alle 5 - 6 Stunden rauskommen.
      Das haben wir hier noch nicht geschafft, hier sind es eher alle 4 Stunden, wenns gut läuft alle 5. Stubenrein ist sie.

      Jackyfan schrieb:

      Was mir bei dem Royal Canin auffällt ist, dass Geflügelleber (also Innereien) erst an vierter Stelle auftaucht. Das Futter enthält am meisten Reis und das Nassfutter sogar Zucker. Ich achte bei Trocken- und Nassfutter darauf, dass Fleisch an erster Stelle bei den Inhaltsstoffen steht und Zucker hat im Hundefutter meiner Meinung nach gar nichts zu suchen.
      Das ist halt Spezialfutter mit hydrolisiertem Protein. Das mit dem Zucker fand ich auch komisch. Aber v.a. richtete sich meine Frage auf die Anteile der einzelnen Nährstoffgruppen, weniger auf die Stoffe an sich.

      Merci.

      LG
      Sibylle
      “Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.”
      (Friedrich Schiller)
    • Sag mal, ich bin zu blöd, um das Nassfutter im Internet zu finden. :( : Was stehen denn da für Informationen dabei? Ich finde nur das Trofu und bei dem heißt es ja auch "ab einem Jahr" und du darfst es laut TA trotzdem füttern, oder?
      Sie wird ja auch schon aus dem gröbsten Wachstum raus sein. Wenn nichts weiter beim Nafu dabei steht, schreib doch die Firma mal an, ob sie es bei deinem Hund als Alleinfutter empfehlen würden.
      Ich persönlich würde es, wie gesagt, einfach mal ausprobieren. Wenn du dir um die 6 % Protein Sorgen machst, kannst du ja mal ausrechnen, wieviel sie momentan bekommt und wieviel du demnach von dem Nafu füttern müsstest. Dann weißt du schon mal, ob das eine realistische Menge wäre. Mit dem genauen Bedarf im Wachstum kenne ich mich leider nicht aus.
      Der Zucker wird drin sein, damit Hunde das überhaupt fressen, denn es ist ja leider (wenn auch sinnvollerweise) schon eine sehr gewöhnungsbedürftige Zusammensetzung.
    • Der Link zum RC Hypoallergen NaFu ist hier Produktübersicht- ROYAL CANIN

      Ja, das Trofu ist auch erst ab ein Jahr, aber die TA sagt, es ist ok und viele HuHa stellen ihre Hunde ja eh ab Monat 8 auf Adultfutter um. Soll ja auch nicht für die Ewigkeit sein.

      Stimmt, gute Idee, die Firma anzuschreiben. Ich hab jetzt eh erstmal eine Dose geordert, um zu gucken, ob sie es frisst. Wenn nein, brauche ich mir auch kein weiteres Kopfzerbrechen machen.

      Seufz.

      LiGrü und danke fürs mit-hirnen
      Sibylle
      “Lass den Hund bellen, singen kann er nicht.”
      (Friedrich Schiller)

    ANZEIGE