ANZEIGE

Spaniel/Setter Besitzer und Interessenten gesucht!

    • Neu

      ANZEIGE
      Bei uns hat es grade wieder geschneit. Ist das Fell an seinen Ohren eingekürzt? Bei meiner ist das ja ewig lang dagegen :tropf: oder täuscht das? Hübscher Kerl :herzen1:
      Liebe Grüße von den Langohren

      English Cocker Spaniel - Bailey + Benny *20.07.2014
      English Springer Spaniel - Fay *17.10.2016
      Collie Dasty - *02.05.2001 - +30.08.2014

      dogforum.de/index.php/Thread/2…angohren-rocken-die-Welt/
    • ANZEIGE
    • Neu

      Ich kann nur von Kimani sprechen. Für einen 10 Jahre alten Hund passt die Gesundheit. Ja sie hat mittlerweile Herzprobleme, aber den Alltag belasten sie nicht. Sie ist super eingestellt und schafft bisher jede Herausforderung, welche ich ihr stelle.

      Aber ja keine Frage, der cavalier bringt einiges mit, was eintreffen kann. So wie einige andere hunderassen im übrigen auch.
    • Neu

      Wildhund schrieb:

      Ich kann nur von Kimani sprechen. Für einen 10 Jahre alten Hund passt die Gesundheit. Ja sie hat mittlerweile Herzprobleme, aber den Alltag belasten sie nicht. Sie ist super eingestellt und schafft bisher jede Herausforderung, welche ich ihr stelle.

      Aber ja keine Frage, der cavalier bringt einiges mit, was eintreffen kann. So wie einige andere hunderassen im übrigen auch.
      Hm, also ... vielleicht, aber auch nur vielleicht zieht ja doch mal einer ein. Immer wenn ich frühunterwegs bin, sehe ich zwei Cavaliere und könnte jedes Mal schmelzen. :herzen1:

      Ganz klar, der Cavalier ist nicht allein mit Erkrankungen.
    • Neu

      Kiri31 schrieb:

      Ist das Fell an seinen Ohren eingekürzt
      Er ist gerade recht frisch getrimmt - aber an der Ohrhaarlänge ist nichts geändert, er ist noch ein ziemlich spärlich behaarter Spanielbub. =) Nur oben der Ohrenansatz ist ausrasiert und effiliert, aber auch schon ordentlich nachgewachsen.
      Je weniger man selber weiß, desto mehr muss man anderen glauben. [Josef Kraus]

      Dakota, Dt. Boxer-Dogo-Canario (*15.11.2011) & Major Pepper, English Springer Spaniel (*21.06.2017)
      Hamlet, Cocker-Beagle-Junge (2010 - 2011)
    • Neu

      Toniii schrieb:

      Hm, also ... vielleicht, aber auch nur vielleicht zieht ja doch mal einer ein. Immer wenn ich frühunterwegs bin, sehe ich zwei Cavaliere und könnte jedes Mal schmelzen. :herzen1:
      Ganz klar, der Cavalier ist nicht allein mit Erkrankungen.

      Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass der Hund, den ich brauche mich findet oder ich ihn. Ein Hund der mir immer schön aufzeigt, woran ich noch arbeiten darf, einer der mein Potential weckt. Daher denke ich, dass du deinen passenden 2 Hund- egal welche Rasse, finden wirst oder gefunden wirst :smile:
    • Neu

      Wildhund schrieb:

      Ich kann nur von Kimani sprechen. Für einen 10 Jahre alten Hund passt die Gesundheit. Ja sie hat mittlerweile Herzprobleme, aber den Alltag belasten sie nicht. Sie ist super eingestellt und schafft bisher jede Herausforderung, welche ich ihr stelle.

      Aber ja keine Frage, der cavalier bringt einiges mit, was eintreffen kann. So wie einige andere hunderassen im übrigen auch.
      Sie ist zucker :cuinlove:

      Ich hatte ein Cavalier Maechen, leider mussten wir ihr Anfang der Woche ueber die Regenbogenbruecke helfen. Sie wurde fast 15. Herz Probleme entwickelte sie fuer einen Cavalier erst recht "spaet", mit 11.
      Sie hatte mehrere andere Baustellen, unter anderem Abszesse zwischen den Zehen und Probleme mit der Bauchspeicheldruese, aber ich glaube nicht dass das unbedingt rassetypische Krankheiten sind? Charkterlich war sie ein Herz von einem Hund. Sie war einfach nur lieb, durch und durch. Der unkomplizierteste Hund den ich je kennen gelernt habe und eine wahre Frohnatur.
      Maya (Bienchen), Cavalier King Charles Spaniel 2003-2017
      Hazel, Kleines Windspiel *2006
    • Neu

      Meines Wissens sind dies (bis auf die Herzprobleme) keine typischen cavalier Erkrankungen. Kimani ist auch durch und durch liebevoll und fröhlich. Sie ist auch super mit Kindern, sie zeigt hier auch an wann es ihr zu viel und zu laut ist und dann kann ich sie ganz gut aus der Situation raus nehmen. Lustigerweiße mag sie Mädels mehr als Jungs. Mit anderen Hund ist sie eher Harmonie bedürftig. In der eigenen Gruppe ist sie jedoch der streng. Der setter wird 2 mal ermahnt und beim 3 mal bekommt der setter Ärger, wenn dieser sich mal wieder mit den Krallen zu nah an ihr befindet. Der jungspund bekommt jedoch sofort die Ohren langezogen, wenn sie Grenzen und Distanzen überschreitet.

    ANZEIGE